News zur Leica M Monochrom

Leica tauscht durch Korrosion beschädigte Sensoren kostenlos aus

Betroffen sind die Modelle Leica M9, M9-P, M Monochrom und Leica M-E

Leica hat eine Mitteilung herausgegeben, in der das Unternehmen von einem Problem mit Korrosionsflecken auf den Sensoren verschiedener Kameramodelle berichtet. Dieses Problem betrifft konkret die Modelle Leica M9, Leica M9-P, Leica M Monochrom und Leica M-E. Alle genannten Kameras besitzen einen CCD-Sensor, der mit einem IR-Filter-Deckglas versehen ist, welches bei Beschädigungen Korrosionseffekte zeigen kann.

Leica stellt eine M Edition 100 und ein Macro-Elmar vor

Limitiertes Set aus zwei Kameras und drei Objektiven, Makroobjektiv mit Adpater

Leica bringt zum 100-jährigen Jubiläum ein ganz besonderes Kameraset auf den Markt. Die Leica M Edition 100 besteht aus einer Leica M Monochrom, einer analogen Leica M-A und drei Summilux-M-Objektiven mit Brennweiten von 28, 35 und 50mm. Das Set ist auf 101 Stück limitiert und besteht aus besonderen Ausführungen der Kameras.

Drei neue Digitalkameras von Leica

Leica M Monochrom, Leica X2 und Leica V-LUX 40

Der letzte deutsche Kamerahersteller Leica hat drei neue Digitalkameras angekündigt. Neben der ersten Digitalkamera mit Schwarz-Weiß-Sensor im Kleinbildformat stellte Leica eine kompakte Kamera mit APS-C-Sensor und Festbrennweite sowie eine Reisezoom-Kamera vor. Das Hauptaugenmerk dürfte auf der Messsucher-Systemkamera Leica M Monochrom​ liegen. Sie ist mit einem 18 Megapixel auflösenden Schwarz-Weiß-Sensor im Kleinbildformat (35,8 x 23,9 mm) ausgestattet.

  • 1