News zur Nikon D300S

ANZEIGE

Neue Firmware-Updates für zahlreiche Digitalkameras

Nikon D300, D300s, D700, Coolpix P7700, FujiFilm X-E1, X-Pro1, X20, FinePix XP60, SL1000 und S8500

Nikon und FujiFilm haben für einige ihrer Modelle neue Firmware-Versionen mit verschiedenen Korrekturen und Verbesserungen veröffentlicht. Nur für die wenigsten dürfte das Firmware-Update für die Semi-Profi Spiegelreflexmodelle Nikon D300 , Nikon D300s und Nikon D700 interessant sein. Bei allen drei Modellen gibt es nur eine Verbesserung: Mit der neuen Firmware-Version wird das Supertele-Objektiv AF-S Nikkor 800mm F5,6 E FL ED VR unterstützt.

Firmware Updates für Nikon D3X, D3, D700 und D300S

Speicherkartenupdate und kleine Verbesserungen für Nikons (Semi-)Profi-DSLR-Serie

In einem Ruck präsentiert Nikon Firmware Updates für gleich vier SLR Digitalkameras der professionellen und semiprofessionellen Serie: Die Nikon D3X wird auf die Firmware Version B 1.01 aktualisiert, die Nikon D3 erhält die Version 2.02, für die Nikon D700 ist die Version 1.02 verfügbar, und die noch recht junge Nikon D300S bekommt eine neue Firmware mit der Version 1.01. Dabei wird bei allen genannten Kameras ein Update des Speicherkartenslots durchgeführt, so dass zum einen große Compact Flash (CF) Speicherkarten mit einer Größe von bis zu 64 Gigabyte unterstützt werden, zum anderen auch ein seltener Speicherkartenfehler nicht mehr vorkommt.

Nikon D300S Testbericht

Semiprofi-DSL Kamera, APS-C CMOS Sensor, 12,2 MP, zwei Kartenslots, 3,0" Display, Live View

Die Abbildungen können durch Anklicken vergrößert werden.

Heute präsentieren wir Ihnen mit unserem neuen Testbericht zur Spiegelreflex-Kamera Nikon D300S den 50. dkamera Testbericht innerhalb eines Jahres. Die neue Semiprofi DSLR-Kamera aus dem Hause Nikon hat einen CMOS Bildersensor in APS-C Größe verbaut, der Fotos mit effektiv 12,2 Megapixel erfassen kann. Wir haben die Nikon D300S mit dem AF-S NIKKOR 18-200mm F3,5-5,6 G ED VR II Objektiv (27-300mm nach KB, 11,1fach Zoom) getestet, im dkamera Bildqualitätsvergleich und bei unseren Beispielaufnahmen haben wir zudem Aufnahmen mit dem AF-S NIKKOR 16-85mm F3,5-5,6 G ED VR Objektiv (24-128mm nach KB, 5,3fach Zoom) und dem AF-S NIKKOR 35mm F1,8 G Objektiv (53mm nach KB) erstellt. Die Kamera kann über die beiden vorhanden Speicherkarten Slots - 1 x CF und 1 x SD(HC) - Fotos in JPEG und im RAW Bildformat parallel auf CF und/oder SD(HC) Speicherkarte aufzeichnen und diese für eine beschleunigte Speicherung getrennt auf zwei eingelegte Karten ablegen.

Neuvorstellung: Nikon D300S und Nikon D3000

Neuer Zuwachs in der Nikon Spiegelreflex-Produktfamilie

Nikon präsentiert heute Morgen um 06:00 Uhr offiziell zwei neue digitale Nikon Spiegelreflex-Kameras:

Die heute neu vorgestellte Nikon D300S (siehe Abbildungen oben) tritt die Nachfolge der Nikon D300 an, die seit November 2007 am Markt erhältlich ist. Das Produktupdate auf die neue Nikon D300S ist als umfangreiche und gelungene Modellpflege zu werten. Erfreulicherweise treibt Nikon den Megapixelwahn nicht voran, sondern setzt bei der Nikon D300S, genau wie bei der Vorgängerkamera, auf einen 23,6 x 15,8mm großen CMOS Bildsensor mit einer gleichbleibenden Pixelzahl von effektiv 12,2 Megapixel. Bei der Nikon D300S ist neben dem CF Speicherkartenfach nun ein zusätzliches SD(HC) Speicherkartenfach hinzugekommen. Eine eingelegte CF oder SD(HC) Speicherkarte kann bei der Nikon D300S in beliebiger Reihenfolge als primäre und sekundäre Speicherkarte konfiguriert werden. Die sekundäre Speicherkarte dient entweder als Reservespeicher, Sicherungskopie oder zur getrennten Speicherung von Bildern in den Formaten RAW (NEF) und JPEG. Ein Kopieren zwischen den zwei Speicherkarten ist möglich.

  • 1