News zur Nikon D6

Das neue spiegellose Flaggschiff: Nikon Z 9

Die aktuell noch in der Entwicklung befindliche Kamera wird 2021 vorgestellt

Erst vor kurzem haben wir über ein Interview mit dem Nikon-Manager Keiji Oish berichtet, der die Vorstellung einer neuen Profi-DSLMs für dieses Jahr in Aussicht gestellt hatte. Nun gibt es auch eine offizielle Ankündigung von Nikon. Wie das japanische Unternehmen mitteilt, wird das neue DSLM-Flaggschiff den Namen Z 9 tragen und noch 2021 vorgestellt werden. Die Z 9 soll bahnbrechende Technologien vereinen, die eine in der bisherigen Geschichte von Nikon nicht erreichte Abbildungsleistung bei Fotos und bei Videos ermöglichen.

Nikon wird noch 2021 ein neues DSLM-Flaggschiff vorstellen

Die DSLM soll nicht nur professionelle Fotografen, sondern auch Videofilmer ansprechen

In einem Interview mit der bekannten Webseite dpreview.com hat der Nikon-Manager Keiji Oishi ein interessantes Detail preisgegeben. Nikon arbeitet aktuell an einem neuen spiegellosen Flaggschiff mit Vollformatchip, dieses soll noch 2021 erscheinen. Die neue DSLM wird mit dem Ziel entwickelt, das aktuelle DSLR-Flaggschiff Nikon D6 (Testbericht) zu übertreffen.

Der Verkaufsstart der Nikon D6 verzögert sich

Wegen des Coronavirus werden die ersten Kameras erst im Mai erhältlich sein

Immer mehr Firmen werden vom Coronavirus beeinflusst, auch Nikon kann sich diesem Einfluss nicht entziehen. Wie der japanische Hersteller nun bekanntgegeben hat, wird sich der Verkaufsstart seines Spiegelreflex-Flaggschiffs D6 verzögern. Statt im März soll die Nikon D6 erst im Mai den Fachhandel erreichen. Als Grund dafür werden Probleme bei der Beschaffung von Teilen und Komponenten genannt.

DSLR-Flaggschiff für Fotografen: Nikon D6 – mit Ersteindruck

20,7 Megapixel, 14 Bilder/Sek., 105 AF-Messfelder, 4K-Video (2160p30), GPS, 2 x CFexpress

Nachdem Canon bereits zu Beginn des Jahres mit der EOS-1DX Mark III seine neue Flaggschiff-DSLR angekündigt hatte, folgt nun Nikon mit der neuen D6. Deren Fotofunktionen wurde gezielt verbessert, in puncto Video gibt es dagegen keine Unterschiede zum 2016 vorgestellten Vorgängermodell Nikon D5.

  • 1
{