News zur Sony Cyber-shot DSC-RX10 II

ANZEIGE

Die Highspeedfunktion der Sony RX-Kameras im Praxistest (Teil 1)

Teil 1 von 2: Informationen zu den Kameramodellen, den technischen Daten und der Bildqualität

Im Sommer 2015 hat Sony mit der Cyber-shot DSC-RX100 IV und der DSC-RX10 II zwei Digitalkameras vorgestellt, die als erste Modelle über den Exmor-RS-Bildwandler verfügen. Dieser erlaubt die Aufnahme mit besonders hohen Bildraten, da er extrem schnell ausgelesen werden kann. Sony nutzt diese technischen Möglichkeiten unter anderem für die Highspeed-Videoaufnahme. Wir haben uns die Funktion genauer angesehen.

Sony Cyber-shot RX10 III und RX10 II im Vergleich (Teil 3)

Teil 3 von 3: Highend-Kameras der Bridgeklasse von Sony mit 4K-Videofunktion


Links sehen Sie die Sony Cyber-shot DSC-RX10 III, rechts die Cyber-shot DSC-RX10 II.

Im zweiten Teil unseres Vergleichstests der Sony Cyber-shot DSC-RX10 III und der Cyber-shot DSC-RX10 II haben wir die Objektive, die Bildkontrolle und die Geschwindigkeit unter die Lupe genommen. In diesem letzten Teil widmen wir uns den Funktionen und Features, der Videoaufnahme und den Schnittstellen. Zudem ziehen wir am Ende ein Fazit.

Sony Cyber-shot RX10 III und RX10 II im Vergleich (Teil 2)

Teil 2 von 3: Highend-Kameras der Bridgeklasse von Sony mit 4K-Videofunktion


Links sehen Sie die Sony Cyber-shot DSC-RX10 III, rechts die Cyber-shot DSC-RX10 II.

Nachdem wir im ersten Teil unseres Vergleichs der Sony Cyber-shot DSC-RX10 III und der Cyber-shot DSC-RX10 II unter anderem die Bildqualität und die Abmessungen unter die Lupe genommen haben, stehen jetzt die Objektive, die Bildkontrolle und die Geschwindigkeit auf dem Prüfstand.

Sony Cyber-shot RX10 III und RX10 II im Vergleich (Teil 1)

Teil 1 von 3: Highend-Kameras der Bridgeklasse von Sony mit 4K-Videofunktion


Links sehen Sie die Sony Cyber-shot DSC-RX10 III, rechts die Cyber-shot DSC-RX10 II.

Bridgekameras besitzen einige Merkmale von Systemkameras und ein Objektiv mit größerem Brennweitenbereich. Wir haben mit der Sony Cyber-shot DSC-RX10 III und der Sony Cyber-shot DSC-RX10 II die beiden besten Bridgekameras von Sony unter die Lupe genommen. Diese unterscheiden sich vor allem beim Objektiv und Kameragehäuse, aber auch bei ein paar anderen Features.

Sony kündigt die Cyber-shot RX10 III mit großem Zoombereich an

1,0" Exmor RS, 25x Zoom (24-600mm; F2,4-4), 4K-Video (2160p30), Highspeed-Video bis 1.000 FPS

Mit der Cyber-shot RX10 III stellt Sony eine neue Bridgekamera mit besonders großem Brennweitenbereich vor. Während die Sony Cyber-shot RX10 II (Testbericht) mit 24 bis 200mm KB-Brennweite für ein Bridgemodell einen recht kleinen Zoombereich besitzt, wurde dieser bei der RX10 III deutlich vergrößert. Vom 25x optischem Zeiss Vario Sonnar T* der neuen Bridgekamera werden 24 bis 600mm KB-Brennweite abgedeckt, die größte Blendenöffnung liegt zwischen F2,4 im Weitwinkel und F4 am Teleende. Der optische SteadyShot-Bildstabilisator soll Verwacklungen sichtbar reduzieren können und macht um bis zu 4,5 Blendenstufen längere Verschlusszeiten möglich.