In der Entwicklung: Panasonic Lumix GH6 und 25-50mm F1,7

Die neue Flaggschiff-DSLM soll bis Ende 2021 erhältlich sein

Parallel zur Vorstellung der Lumix DC-GH5 II hat Panasonic die Entwicklung des kommenden Flaggschiffs Lumix DC-GH6 angekündigt. Im Gegensatz zur GH5 II, die nur kleinere Überarbeitungen erhalten hat, wird die GH6 rundum verbessert. Allzu viele Daten hat Panasonic zur neuen DSLM noch nicht bekannt gegeben, ein neuer Bildwandler und ein neuer Sensor sollen aber auf jeden Fall zum Einsatz kommen.

Der neue MFT-Chip soll besonders schnell ausgelesen werden können, in Kombination mit dem neuen Venus Engine-Bildprozessor sind daher höhere Bildraten möglich. Als High Frame-Rate-Option wird die Kamera 120 Vollbilder pro Sekunde in 4K-Auflösung unterstützen, dabei sind Aufnahmen nicht nur mit 8-Bit, sondern auch mit 10-Bit möglich. 60 Vollbilder pro Sekunde erlaubt die DSLM in 5,7K-Auflösung, auch hier erfolgt die Aufnahme mit bis zu 10-Bit. Unbegrenzt lange Aufnahmen lassen sich – normale Aufnahmebedingungen vorausgesetzt – in 4K-Auflösung mit 60 Vollbildern pro Sekunde und 10-Bit 4:2:2 speichern.

Die GH6 löst die rund vier Jahre alte GH5 als DSLM-Flaggschiff ab:

Weitere Spezifikationen und Funktionen will Panasonic zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben. Panasonic spricht bei der GH6 von einer Vielzahl von Aufnahmemodi und Aufnahmehilfsfunktionen, diese sollen die Kamera für verschiedene Einsatzzwecke tauglich machen. Als hybride Foto- und Videokamera soll sie auch die kreativsten Anforderungen erfüllen können.

Das neue lichtstarke Zoom deckt 50 bis 100mm KB-Brennweite ab:

Des Weiteren hat Panasonic die Entwicklung eines neuen Objektivs angekündigt. Das Leica DG 25-50mm F1,7 stellt eine Ergänzung zum Leica DG Vario-Summilux 10-25mm F1,7 Asph. dar, der Brennweitenbereich von umgerechnet 50 bis 100mm schließt unmittelbar an den Brennweitenbereich des High-End-Standardzooms mit 20 bis 50mm an. Auch das neue Objektiv hat bei allen Brennweiten eine sehr hohe Lichtstärke von F1,7 zu bieten, das macht die Optik für praktisch alle Aufnahmesituationen tauglich. Weitere Daten sind zum Leica DG 25-50mm F1,7 noch nicht bekannt, der Preis und die Markteinführung bleiben somit vorerst offen. Ein Preis auf Höhe des Leica DG Vario-Summilux 10-25mm F1,7 Asph. (UVP 1.999 Euro) oder leicht darunter erscheint uns wahrscheinlich.

Links zum Artikel:

   
Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{