Sony informiert über seine neue Sensortechnologie

Die 2-Layer Transistor Pixel bietet u. a. Vorteile beim Dynamikumfang und dem Rauschverhalten

Sony gehört zu den bekanntesten Herstellern von Bildwandlern für beispielsweise Kameras oder Smartphones. Als Technologie-Leader arbeitet das japanische Unternehmen stetig an neuen Technologien, diese sollen für bessere Bildergebnisse sorgen. Um das zu erreichen, müssen gängige Bauweisen von Sensoren unter anderem überdacht und verbessert werden. Nach rückwärtig belichteten Sensoren und Modellen mit zusätzlichem DRAM-Cache hat das Unternehmen vor kurzem die Entwicklung der sogenannten 2-Layer Transistor Pixel verkündet. Details zur neuen Technologie werden in einem Video erläutert.

Neue Informationen von Sigma zum Foveon-Sensor

Die Einführung einer neuen Kamera mit dem Dreischicht-Sensor ist weiterhin unsicher

Sigmas Geschichte als Kamerahersteller ist eng mit den speziellen Foveon-Sensoren verknüpft. Diese bot das Unternehmen bislang schon bei einer Reihe von Kameras an. Unter anderem bei der sd Quattro  und sd Quattro H. Neue Kameramodelle mit Foveon-Chip wurden allerdings schon länger nicht mehr vorgestellt, mit der Entwicklung eines neuen, dreischichtigen Sensors in Vollformatgröße hat Sigma seit Jahren größere Probleme. Jetzt gibt es ein neues Statement, das über den Stand von Februar 2022 informiert.

TTArtisan schließt sich dem Micro Four Thirds Standard an

Damit gehören mittlerweile 57 Unternehmen zur Micro Four Thirds System Standard Group

Das hinter der Objektivmarke TTArtisan stehende Unternehmen Shenzhen Mingjiang Optical Technology hat sich der Micro Four Thirds System Standard Group angeschlossen. Diese trifft Entscheidungen rundum den MFT-Standard und macht Technologien herstellerübergreifend nutzbar. Neben Panasonic und OM Digital Solutions (bzw. Olympus), die beiden den MFT-Standard 2008 gegründet haben, gehören somit mittlerweile 55 weitere Unternehmen der Micro Four Thirds System Standard Group an.

Auch die CP+ 2022 wird nur online abgehalten

Die Online-Messe findet vom 24. Februar 2022 bis zum 27. Februar 2022 statt

Die Veranstalter der CP+, aktuell eine der größten Fotomessen der Welt, haben wie schon 2021 eine reine Online-Veranstaltung angekündigt. Ursprünglich sollte die Messe – wie vor der Corona-Pandemie üblich – im japanischen Yokohama stattfinden, das lässt sich wegen den steigenden Fallzahlen durch die Omikron-Variante nun nicht mehr umsetzen. Abgehalten wird die Online-Veranstaltung im geplanten Zeitraum vom 24. Februar 2022 bis zum 27. Februar 2022.

Aktualisierte Auflage: Lightroom Classic und Photoshop

Das Organisieren, Entwickeln und kreative Bearbeiten von Bildern auf 606 Seiten erläutert

Der Rheinwerk Verlag hat eine aktualisierte Auflage seines Buches zu Lightroom Classic und Photoshop herausgegeben. Der Autor Jürgen Wolf zeigt in seinem 606 Seiten starken Werk, wie man Adobe Photoshop sowie Photoshop Lightroom optimal nutzt und welche Funktionen beide Programme zu bieten haben. Konkret geht er auf das Organisieren, Entwickeln und Bearbeiten von Bildern ein.

Canon verlängert die Herstellergarantie auf zwei Jahre

Die neue Garantiedauer gilt für viele Produkte und sogar rückwirkend ab dem 01. Januar 2020

Canon hat bekanntgegeben, dass die Herstellergarantie bei vielen Produkten zum Jahresbeginn 2022 von einem auf zwei Jahre verlängert wurde. Wer eines der ausgewählten Produkte davor erworben hat, kann sich jedoch ebenso freuen. Alle ab dem 01. Januar 2020 gekauften Produkte, denen die EWS-Garantiekarte beilag, erhalten die verlängerte Herstellergarantie rückwirkend.

Enden die Lieferengpässe 2022 oder wird es noch schlimmer?

Ein Blick auf die möglichen Lieferprobleme in diesem Jahr

2021 war wie 2020 kein gutes Jahr für die Unternehmen der Kamera-Branche. Neben den allgemein seit Jahren rückläufigen Verkaufszahlen von Kameras und Objektiven kamen in beiden Jahren auch noch die Folgen der Corona-Pandemie dazu. Zum einen mussten die Läden des Fotofachhandels teilweise über viele Wochen schließen, zum anderen konnte die Nachfrage – als sie vorhanden war – nicht immer gedeckt werden. Sind die Probleme nun behoben oder wird es sogar noch schlimmer? Wir wagen einen Blick in die Zukunft.

"Österreich fotografieren" im Rheinwerk Verlag erschienen

Tipps zu den besten Foto-Locations zwischen den Alpen und Wien

Der Rheinwerk Verlag hat mit „Österreich fotografieren - Die besten Foto-Locations zwischen Alpen und Wien“ ein neues Buch auf den Markt gebracht. Dieses richtet sich an Fotografen, die Österreich aus unterschiedlichen Blickwinkeln ablichten möchten. Das 312 Seiten starke Werk der Autoren Rainer Mirau und Arnold Schaffer bietet Informationen zu ausgewählten Locations. Unter anderem zu den Koordinaten, der Anfahrt, der besten Jahreszeit für Aufnahmen und zum optimalen Equipment.

Die große Fotoschule: Naturfotografie

Der umfassende Einstieg in die Naturfotografie von Rheinwerk Verlag

Der Rheinwerk-Verlag hat eine aktualisierte und überarbeitete vierte Auflage seiner Buches „Die große Fotoschule Naturfotografie“ herausgegeben. Auf 455 Seiten und in fünf Kapiteln geht der Autor Hans-Peter Schaub auf alle wichtigen Fakten zu diesem anspruchsvollen Bereich der Fotografie ein.

Photoshop Elements 2022 – Das umfassende Handbuch

830 Seiten mit Wissen rundum die neue Bildbearbeitungssoftware

Der Rheinwerk Verlag hat sein umfassendes Handbuch zu Photoshop Elements 2022 vorgestellt. Auf 830 Seiten, gegliedert in 19 Kapitel, werden die Leser ausführlich über die neue Software und deren Features informiert. Das von Jürgen Wolf verfasste Buch bietet dabei unter anderem 100 Workshops, mit denen die Leser praxisgerecht in die Welt der Bildbearbeitungssoftware eingeführt werden.

Bis 2025: Samsung plant Sensoren mit 576 Megapixel

Die Auflösung dieser Sensoren soll das Auflösungsvermögen des menschlichen Auges übertreffen

Schon vor einigen Jahren hat Samsung die Kamerabranche verlassen, zu den wichtigsten Herstellern von Bildwandlern gehört das Unternehmen aber nach wie vor. Spezialisiert hat sich die südkoreanische Firma dabei auf Sensoren für Smartphones. Hier zählt Samsung zu den Technologie-Leadern und konnte die Pixeldichte dank zahlreicher Verbesserungen in den letzten Jahren deutlich erhöhen. Dazu zählt unter anderem die ISOCELL-Technologie, die das Übersprechen zwischen den einzelnen Pixeln reduziert.

Stacked CMOS-Sensor mit 2-Schichten-Transistor-Pixel von Sony

Die Technologie ermöglicht einen größeren Dynamikbereich und ein geringeres Bildrauschen

Sony gehört schon länger zu den führenden Entwicklern von Bildwandlern. Dabei spielt es keine Rolle, ob diese bei Smartphones, in klassischen Digitalkameras oder in industriellen Kameras zum Einsatz. Nun hat das japanischen Unternehmen die Entwicklung einer neuen Pixel-Architektur bekannt gegeben. Sony spricht von der Stacked CMOS-Bildsensor-Technologie mit 2-Schichten-Transistor-Pixel.