MPB gibt Tipps für die umweltbewusste Landschaftsfotografie

Einfache Regeln, um die Umwelt zu schonen und nachhaltig zu fotografieren

Natur- und Landschaftsfotografie ist für viele Profi- und Hobbyfotograf:innen gleichermaßen ein Genuss. Man atmet die frische Luft ein, vielleicht ist die Sonne eben erst aufgegangen. Nebel liegt über den Feldern und wird von den ersten Sonnenstrahlen in ein besonderes Licht getaucht. Fotografen und Fotografinnen wollen dabei die perfekte Aufnahme machen – aber nicht auf Kosten der Umwelt, die sie fotografieren. Zum Glück gibt es ein paar einfache Schritte, mit denen man als Landschaftsfotograf oder Landschaftsfotografin die Umwelt schützen kann. Diese hat MPB zusammengestellt.

Das Kamerahandbuch zur Sony Alpha 7 IV

Wissenswerte Informationen für Besitzer der Vollformat-DSLM von Sony

Der Rheinwerk-Verlag hat ein weiteres Buch seiner schon viele Jahre erhältlichen „Kamerahandbuch-Serie“ herausgegeben. Beim neuesten Werk handelt es sich um ein Handbuch zum spiegellosen Vollformatmodell Sony Alpha 7 IV. Auf 301 Seiten geht der Autor Stephan Hasse darin auf alle wissenswerten Fakten zur Kamera von Sony ein.

Vom Rheinwerk Verlag: Die große Fotoschule – Bildgestaltung

Auf 441 Seiten wird das Gestalten von ausdrucksstarken Fotos erläutert

Der Rheinwerk Verlag hat ein neues Buch der „Die große Fotoschule“-Serie überarbeitet. „Die große Fotoschule Bildgestaltung“ ist in der zweiten Auflage erschienen und vermittelt auf 414 Seiten, wie man Fotos bewusst und ausdrucksstark gestaltet. Das in elf Kapitel gegliederte Buch der Autoren André Giogoli und Katharina Hausel geht unter anderem auf verschiedene Bildsprachen ein, informiert grundlegend über Kameratechnik, Objektive sowie Zubehör und erläutert das Erkennen von Motiven

Kameraverkäufe im ersten Quartal: Kaum Besserung in Sicht

Nur bei den Objektiven liegen die Verkaufszahlen in etwa auf dem Vorjahresniveau

Die CIPA (Camera & Imaging Products Association) hat die Zahlen für das erste Quartal 2022 veröffentlicht. Dass diese angesichts der aktuellen Lage wenig erfreulich ausfallen werden, konnte man sich bereits vor der Veröffentlichung denken. Die Verkäufe von Systemkameras mit Wechselobjektiven liegen 2022 deutlich unter dem Vorjahreswert, im März konnte immerhin der März des Jahres 2020 übertroffen werden. Da die Corona-Pandemie hier den Verkauf von Kameras stark beeinflusste, muss man die Aussagekraft dieser Zahlen allerdings infrage stellen.

Jackery Explorer 500: Solargenerator mit Akku im Test (Teil 1)

518Wh Akku, 500W Steckdose, 3x USB, 12V Dose, aufladbar via Solarpanel und Steckdose

Update 05.05.2022, 14:50 Uhr: Wir möchten darauf hinweisen, dass Jackery am 13. Mai 2022 ein neues Produkt vorstellen wird, welches ab sofort auf der offiziellen Seite von Jackery geteasert wird. Am 13. Mai 2022 um 05:00 Uhr (MESZ) wird das Produktlaunch-Event JACKERY DAY 2022 stattfinden und im globalen Livestream wird die Produktvorstellung auf der offiziellen Webseite von Jackery übertragen.

01.04.2022, 14:40 Uhr: Heute wollen wir uns einem für Fotografen sehr wichtigen Thema widmen und dies ist die mobile und unabhängige Stromversorgung.

Jackery Explorer 500: Solargenerator mit Akku im Test (Teil 3)

Aufladen des Solargenerators mit dem 100 Watt Solarpanel SolarSaga 100 von Jackery

In unserem vorausgegangenen Testbericht Teil 2 des Jackery Solargenerator 500 haben wir uns das Aufladen der Jackery Explorer 500 via Steckdose, die Anschlüsse des Geräts und verschiedenste Anwendungsszenarien angesehen. Im heutigen Teil 3 des Testberichts widmen wir uns dem 100 Watt Solarpanel SolarSaga 100 von Jackery. Im Solargenerator 500 Angebot auf Amazon ist dieses Solarpanel bereits enthalten: Jackery Solargenerator 500 (bei Amazon kaufen)*. Wir werden in diesem Testteil nicht nur die Jackery Explorer 500 mittels Sonnenenergie aufladen, sondern auch ein Smartphone direkt über das SolarSaga 100 Solarpanel laden.

Sony World Photography Awards 2022 vergeben

Adam Ferguson ist „Photographer of the Year“, die Ausstellung ist online wie offline zu sehen

Die Gewinner der Sony World Photography Awards 2022 sind bekannt. Unter den Einreichungen wurden wie jedes Jahr ein Gesamtsieger und diverse Kategoriegewinner gekürt. „Photographer of the Year“ ist der Australier Adam Ferguson. Seine Bildserie „Migrantes“ umfasst Selbstporträts von Migrantinnen und Migranten in Mexiko, die darauf warten, die Grenze zu den Vereinigten Staaten zu überqueren. Er stellte die Technik für die Bilder zur Verfügung und suchte zusammen mit einem Journalisten die Personen aus, diese konnten dann selbst über den Aufnahmezeitpunkt entscheiden.

Jackery Explorer 500: Solargenerator mit Akku im Test (Teil 2)

Aufladen via Ladegerät, Details zu den Anschlüssen und verschiedenste Anwendungsszenarien

In unserem vorausgegangenen Testbericht Teil 1 zur Jackery Explorer 500 haben wir uns das Gerät, den Lieferumfang, die Funktionalität, die Lademöglichkeiten und die Transporttasche angesehen. Im heutigen Teil 2 unseres Tests geht es direkt in die Praxisanwendung. Streng genommen müssen wir dabei übrigens nicht von der Jackery Explorer 500, sondern vom Solargenerator 500 sprechen, da wir im dritten Teil dieses Tests auch das zugehörige Solarpanel testen werden und Jackery in der Kombination dieser Produkte vom Jackery Solargenerator 500 (bei Amazon kaufen)* spricht. In diesem Teil sehen wir uns den Aufladevorgang der Jackery Explorer 500 via 230V Haushaltssteckdose an, gehen auf Besonderheiten ein, zeigen verschiedene Anwendungsfälle und decken nicht zuletzt im Pro & Contra die Stärken und Schwächen auf.

Nikon informiert über die Pläne bis 2025

Als Ziele werden mehr als 50 Z-Objektive und die Konzentration auf hochwertige Kameras genannt

Im Rahmen eines mittelfristigen Management-Plans hat Nikon die Ziele des Gesamtkonzerns bis 2025 bekanntgegeben. Dieser umfasst auch die Ziele des Imaging-Bereichs und gibt einen groben Einblick in die Planungen der nächsten Jahre. Wenig verwunderlich ist dabei die Konzentration auf Produkte mit hoher Wertschöpfung. Der durchschnittliche Verkaufspreis ("ASP") soll um 20 Prozent ansteigen, das lässt sich unter anderem durch hochwertige Modelle mit dementsprechend höheren Preisen erreichen.

MPB wird Sponsor der World Sports Photography Awards

Die Teilnahme am Wettbewerb ist noch bis zum 29. April 2022 möglich

MPB hat bekanntgegeben, Hauptsponsor der kommenden World Sports Photography Awards 2022 zu sein. Die World Sports Photography Awards sind der führende Fotowettbewerb für professionelle Sportfotografinnen und Sportfotografen und die einzige globale Auszeichnung für Sportfotografie. Persönlichkeiten aus Sport, Medien, Politik, Marken- und Kreativwirtschaft bewerten die eingesandten Bilder, teilnehmen können sowohl Profi- als auch Semiprofis. Im Rahmen der Partnerschaft mit MPB wird nach den professionellen Auszeichnungen zudem eine spezielle Kampagne zur Auszeichnung von Amateursportfotografen gestartet.

Partnerschaft der Photopia und des Photoindustrie-Verbandes

Der Photoindustrie-Verband übernimmt die ideelle Trägerschaft der Photopia Hamburg

Ende 2020 gab die koelnmesse bekannt, dass die jahrzehntelang in Köln abgehaltene Photokina ausgesetzt wird. Seitdem sind mittlerweile fast 1,5 Jahre ins Land gegangen, Neuerungen gibt es von der ehemaligen Leitmesse der Photoindustrie nicht zu berichten. Dass es eine Neuauflage geben wird, erscheint unrealistisch. Bedarf an überregionalen Fotomessen gibt es jedoch weiterhin. Der Photoindustrie-Verband, der die wichtigsten Unternehmen der Branche vertritt, hat nun mitgeteilt, dass er im Rahmen einer Partnerschaft mit der Hamburg Messe exklusiv die ideelle Trägerschaft der Phototopia Hamburg übernommen hat. Die Vereinbarung gilt vorerst für zwei Jahre.

Nachwuchsfotowettbewerb „on scene“: Die Gewinner stehen fest

MPB und die Berlinale präsentieren die Outdoor-Ausstellung vor dem Kraftwerk in Berlin-Kreuzberg

Gemeinsam mit der Berlinale wird MPB vom 21. März bis zum 3. April 2022 auf der bekannten Plakatwand vor dem Kraftwerk in Berlin-Kreuzberg eine Outdoor-Ausstellung veranstalten. Auf der 45m langen Fläche werden dann die Bilder der besten Fotografinnen und Fotografen des Nachwuchsfotowettbewerbs „on scene“ zu finden sein. Die Ausstellung ist kostenfrei und rund um die Uhr frei zugänglich.