Sony stellt die ZV-1 vor

Kompaktkamera mit speziellen Optimierungen für Videografen

Sony hat mit der ZV-1 ein neue für Videoaufnahmen optimierte Kompaktkamera vorgestellt. Das Modell richtet sich an alle, die gerne Videos aufnehmen und dabei auch vor der Kamera stehen wollen. Zu diesem Zweck hat man als Basis eine Sony Cyber-shot DSC-RX100 V (Testbericht) genommen, diese mit modernen Features der Sony Cyber-shot DSC-RX100 VII (Testbericht) versehen und weitere Optimierungen für Videos untergebracht. Die technische Basis ist also gut bekannt, das Gehäuse wurde aber teilweise verändert.

So verbaut Sony auf der Vorderseite der ZV-1 einen Griff. Die glatte Gehäuseoberfläche hatten wir bislang bei allen RX100-Kameras bemängelt, bei der Sony ZV-1 soll der Griff für ein gutes Handling sorgen. Auf der Oberseite ändert sich ebenso einiges: Ein Programmwählrad gibt es nicht, dafür eine große Taste zum Starten von Videos. Auffällig ist hier zudem das große Mikrofon. Dabei handelt es sich um ein direktionales Stereomikrofon, zwecks einer besseren Audioqualität lässt sich ein Windschutz montieren.

Die Oberseite der Kompaktkamera mit dem großen Mikrofon und dem Zubehörschuh:

Auf der Rückseite ist die Sony ZV-1 den RX100-Modellen am ähnlichsten – mit Ausnahme des Displays. Das kann man als Besonderheit zur Seite ausklappen und auch drehen. Dadurch lässt sich die Bildkontrolle selbst dann vornehmen, wenn ein externes Mikrofon auf dem Zubehörschuh montiert wurde. Das 3,0 Zoll messende Panel löst 1,23 Millionen Subpixel auf, Eingaben sind per Touch möglich. Verzichten muss man bei der Sony ZV-1 auf einen elektronischen Sucher. Dieser ist bei den RX100-Modellen III bis VII vorhanden.

Das dreh- und schwenkbare Display ermöglicht die komfortable Bildkontrolle:

Im Inneren der Kompaktkamera verbaut Sony bekannte Technik. Der 1,0 Zoll Sensor mit 13,2 x 8,8mm großer Diagonale löst 20 Megapixel auf, als ISO-Empfindlichkeiten sind ISO 80 bis ISO 25.600 wählbar. Serienaufnahmen speichert die ZV-1 bis zu 24 pro Sekunde. Das Zeiss-Objektiv mit rund 24 bis 70mm KB-Brennweite verfügt über eine größte Blendenöffnung von F1,8 bis F2,8, mittels eines ND-Filters wird der Lichteinfall um drei Stufen reduziert. Die Bildstabilisierung kann optisch sowie elektronisch erfolgen. Zur Fokussierung greift Sony auf einen Hybrid-AF zurück, auf 65 Prozent der Sensorfläche verteilen sich insgesamt 315 Phasen-AF-Punkte. Neben dem Realtime-Tracking hat die Kamera die Augenerkennung bei Fotos und Videos zu bieten.

Die Kabelschnittstellen der Sony ZV-1:

Videos nimmt die Sony ZV-1 in 4K-Auflösung mit 24 bis 30 Vollbildern pro Sekunde auf, in Full-HD sind 24 bis 120 Vollbilder pro Sekunde wählbar. Zudem gibt es den bekannten HFR-Modus, hier sind dank 240 bis 1.000 Bilder pro Sekunde extreme Zeitlupeneffekte realisierbar. Zu den weiteren Features gehören die Aufnahme mit HLG- und S-Log3-Bildstil sowie zahlreiche manuelle Optionen. Auf eine Intervallfunktion muss man ebenso nicht verzichten.

Wer statt des integrierten Mikrofons ein externes Modell verwenden möchte, kann dieses über den Zubehörschuh anschließen oder per 3,5mm Klinkeneingang mit der Kamera verbinden. Die 10,5 x 6,0 x 4,4cm große und 294g schwere Sony ZV-1 lässt sich ab Juni 2020 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 799,00 Euro im Fachhandel erwerben.

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.