Einleitung Technik

Canon PowerShot G5 X Die Kamera Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Die Canon PowerShot G5 X (Datenblatt) ist als neues Spitzenmodell der G X-Serie mit zahlreichen Features ausgestattet. Das zum größten Teil aus Metall bestehende Kameragehäuse ist mit 11,2 x 7,6 x 3,4cm nicht mehr wirklich kompakt, liegt aber sehr gut in der Hand. Auf der Vorderseite hat Canon ein kleines Einstellrad zur Konfiguration der Blende oder der Verschlusszeit platziert, um das Objektiv herum befindet sich ein Einstellring.

Auf der rechten Oberseite liegen ein Wählrad für die Belichtungskorrektur, der kombinierte Fotoauslöser und Brennweitenregler sowie auch der Ein- und Ausschalter. Auf der linken Oberseite ist das Programmwählrad zu finden. Etwa in der Mitte der Kamera und genau in der optischen Achse befindet sich der elektronische OLED-Sucher.

Auf der Rückseite der Canon PowerShot G5 X (Technik) nimmt das in der Diagonale 3,0 Zoll messende Display den meisten Platz ein. Rechts davon können über Tasten Videos gestartet werden, lässt sich die Belichtung speichern und das Fokusmessfeld wählen. Zudem kann man zum Wiedergabemodus gelangen sowie auch das Hauptmenü aufrufen. Das Einstellrad und Steuerkreuz erlaubt unter anderem das Aktivieren des manuellen Fokus, die Wahl des Auslösemodus sowie die Konfiguration des Blitzes und der Displayeinblendungen.

Über ein Fach auf der rechten Seite lassen sich eine Fernbedienung, ein Micro-USB-Kabel und ein Micro-HDMI-Kabel einstecken. Der Akku und die Speicherkarte werden über ein Fach auf der Unterseite erreicht. Kabellos ist die Canon PowerShot G5 X in der Lage über WLAN und NFC zu kommunizieren, darüber wird die Fernsteuerung und die Bildübertragung ermöglicht. Die Taste zum Starten der WLAN-Verbindung liegt über dem Schnittstellenfach, die NFC-Kontaktfläche auf der Unterseite. Da die Kompaktkamera kein integriertes GPS-Modul hat, kann per Camera Connect App von Canon auch die Geopositionsspeicherung erfolgen.

Produktabbildungen der Canon PowerShot G5 X

Die folgenden Bilder zeigen die Produktbilder der Canon PowerShot G5 X inklusiv dem serienmäßig mitgelieferten und evtl. mit optional erhältlichem Zubehör.

Alle Bilder können durch Anklicken in hoher Auflösung betrachtet werden.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Einleitung Technik

Kommentare

Wenn ich mir bei der ...

Wenn ich mir bei der Bildqualität das jeweilige Foto von der Sony RX100-3 und der Canon G5x anschaue, dann ist das ein Unterschied wie Uran und Urin (Sony zu Canon).
Besonders am Text der Dose und an den Büroklammern zu erkennen.
Deshalb sind mir bei der Canon die 5 Sterne für die Bildqualität unerklärlich, vielleicht kann mir jemand das erklären.

...und "Uran" hältst Du also ...

...und "Uran" hältst Du also für ein Qualitätskriterium?
Da lob ich mir doch "Urin", das ist Natur pur und "strahlt" auch nur ungefährlich !

Uran ist keine Natur? Das ...

Uran ist keine Natur? Das hat da bestimmt wer hin geworfen...

Die Schärfe und die Position der Cameras sind nicht vergleichbar, somit ist es auch sehr schwer ein Urteil abzugeben....

Mir ist dass auch schon ...

Mir ist dass auch schon aufgefallen. Um einen echten Bildqualitätsvergleich zu haben, sollte man eigene Testfotos mit den Kameras machen! Sonst ist es besser lieber keine Beurteilungen über Bildqualität abzugeben!!
Mein Fazit ist deshalb auch ein ganz anderes. Ich habe alle Sony RX Modelle gehabt. Nun habe ich die Canon G3X und wegen der erheblich besseren Lichtstärke, die Canon G5X.
Ich benutze immer ganz bestimmte Testmotive bei bestem Licht. Dann verglich ich meine Sony Testfotos mit denen der beiden Canon auf meinem hochauflösenden 32 Zoll ASUS Computer Bildschirm. Alle Canontestfotos waren sichtbar besser!

… und wie stand es ...

… und wie stand es bei den Testbildern mit der chromatischen Aberration an den Rändern des Bildes? Bei Kompaktkameras verstehe ich diese Farbsäume ja bis zu einem gewissen Grad … bei der G5 X allerdings fallen mir diese chrom. Aberrationen aber schon extrem stark auf, bei praktisch allen Bildern im Internet, die mit dieser Kamera gemacht wurden … Welche Erfahrungen machtet Ihr?

Ist der Bildstabilisator für Stativaufnahmen ...

Ist der Bildstabilisator für Stativaufnahmen ausschaltbar?

Habe mir die Fotos genauer ...

Habe mir die Fotos genauer angeschaut, die sind wirklich nicht das Gelbe vom Ei, teilweise überbelichtet, teilweise Rauschen zu erkennen, auch die Videoaufnahmen überzeugen mir nicht.
Bei Sony RX100 IV sind die Bilder und Videos qualitativ wirklich viel besser, meine damalige G11 Kamera machte noch sehr gute Fotos, ist G5 wirklich viel schlechter geworden?

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.