Einleitung Technik

Canon PowerShot SX610 HS Die Kamera Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Die Canon PowerShot SX610 HS (Datenblatt) ist das Nachfolgemodell der Canon PowerShot SX600 HS (Testbericht) . Während sich technisch nur wenig verändert hat, setzt Canon beim Kameragehäuse auf ein neues Design. Dieses sieht zumindest auf den ersten Blick etwas kantiger aus, besitzt aber auch ein paar Rundungen. Gefertigt ist es größtenteils aus Metall, was für ein hochwertiges Anfassgefühl sorgt. Zwei Gummierungen – eine auf der Vorderseite und eine auf der Rückseite – sorgen für einen sicheren Halt.

Tasten hat Canon unter anderem auf der Oberseite platziert, hier lässt sich die Digitalkamera ein- sowie ausschalten und kann man zoomen und auslösen. Auf der Rückseite übernimmt ein Schalter die Funktion des Programmwählrades und erlaubt die Wahl zwischen der Hybrid-Automatik, dem Kreativmodus oder allen anderen Fotoprogrammen. Ebenso besteht hier die Möglichkeit, den Wiedergabemodus aufzurufen und die Videoaufnahme zu starten. Das Steuerkreuz dient zum Aktivieren des automatischen Zooms, zur Konfiguration des Blitzes und der Displayansicht sowie zur Wahl des Fokusmodus. Außerdem können auf der Rückseite die WLAN-Übertragung gestartet und das Hauptmenü aufgerufen werden.

Ein weiterer Schalter findet sich an der linken Kameraseite. Hier wird das integrierte Blitzgerät ausgeklappt. Über die rechte Seite hat man hinter einer Plastikklappe Zugriff auf die beiden Schnittstellen, einen Mini-USB und einen Micro-HDMI-Port. In einem Fach auf der Unterseite der Canon PowerShot SX610 HS (Technik) wurden der Akku und die Speicherkarte untergebracht.

Mit WLAN war bereits das Vorgängermodell Canon PowerShot SX600 HS ausgestattet. Bei dieser musste die Verbindung aber manuell zu einem Smartphone oder Tablet-PC hergestellt werden. Bei der SX610 HS geht dies deutlich einfacher. Dazu müssen beide Geräte nur an der mit dem NFC-Logo gekennzeichneten Stelle aneinander gehalten werden. Danach startet die App automatisch und die Verbindung wird hergestellt. Bei uns funktionierte dies auf Anhieb zwar nicht, nach dem die Verbindung einmal manuell eingerichtet wurde, liefen alle weiteren Verbindungsaufnahmen via NFC aber problemlos. Die neue „Camera Connect“-App von Canon erlaubt die Fernsteuerung (bietet hier aber nur sehr wenige Optionen wie das Auslösen und Zoomen), den Bildversand von der Kamera und die Übertragung der GPS-Koordinaten.

Produktabbildungen der Canon PowerShot SX610 HS

Die folgenden Bilder zeigen die Produktbilder der Canon PowerShot SX610 HS inklusiv dem serienmäßig mitgelieferten und evtl. mit optional erhältlichem Zubehör.

Alle Bilder können durch Anklicken in hoher Auflösung betrachtet werden.

Die Canon PowerShot SX610 HS kaufen*:
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Einleitung Technik

Kommentare

Hallo liebes Dkamera Team, das ...

Hallo liebes Dkamera Team,

das ist ja mal eine schicke kleine Kamera.
Für den Preis bekommt man aktuell aber auch eine Canon SX700. Welche ist denn in der Bildqualität besser? Die von euch getestete SX700 scheint eine Macke zu haben (unscharfer rechter Rand), daher ist ein Bildvergleich hier auf der Seite schwierig.

Beste Grüße!

Ich mache nahezu ausschließlich Landschaftsbilder ...

Ich mache nahezu ausschließlich Landschaftsbilder bei Tageslicht - auch großformatige Kalender und Poster. Dafür ist die Kamera ideal. Passt in die Brusttasche meiner Wanderjacke. Bild bis DIN A2 absolut scharf. Keine Vignettierung, kein nennenswerter Schärfeverlust an den Rändern. Optischer Zoom liefert auch bei 18-fach noch gute Schärfe (z. B. filigranes Geäst). Farbwiedergabe überzeugend - fast keine Nachbearbeitung erforderlich. Manuelle Einstellmöglichkeiten absolut ausreichend.

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.