Die Kamera Datenblatt

FujiFilm X10 Technik Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

Die technischen Besonderheiten der FujiFilm X10

Es folgen die besonderen Merkmale und Eigenschaften der Kamera.

Die FujiFilm FinePix X10 ist als hochwertige digitale Kompaktkamera für ambitionierte Amateure und professionelle Nutzer konzipiert. Das Retrodesign ist eine Geschmacksfrage, zeigt sich aber funktional und praktisch.
Als Objektiv kommt bei der FujiFilm FinePix X10 ein optisches Fujinon Vierfachzoom mit einem kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 28 bis 112mm und einer maximalen Lichtstärke von F2,0 bis 2,8 zum Einsatz.
Links neben dem Display befinden sich Direkteinstellknöpfe für den Wiedergabemodus, die Belichtungsmessung, die Autofokusmessfeldwahl sowie den Weißabgleich.
Auf der rechten Seite befinden sich das Einstellrad, der AE/AF-Lock-Knopf, der Vier-Wege-Schalter sowie die von FujiFilm bereits bekannte RAW-Taste für den Wechsel zum Rohdatenformat.
Die Oberseite entspricht mit einem Moduswählrad, dem Auslöser, einer programmierbaren Funktionstaste und einem Drehrad für die Belichtungskorrektur den Anforderungen einer ambitionierteren Nutzung.
Neben dem manuell zu bedienenden Zoomobjektiv, das gleichzeitig auch den Ein-/Aus-Schalter beinhaltet, ist ein eigener Wahlschalter für den Autofokusmodus untergebracht.
Das Display der FujiFilm FinePix X10 ist 2,8 Zoll groß und besitzt eine Auflösung von 460.000 Bildpunkten. Die Darstellung ist klar, detail- und kontrastreich und hinterlässt in der Praxis einen guten Eindruck.
Betriebsbereit mit Akku und Speicherkarte kommt die FujiFilm FinePix X10 auf ein Gewicht von 350 Gramm und hinterlässt damit einen soliden, hochwertigen, keinesfalls aber zu schweren Eindruck.
In das Gehäuse integriert ist ein Pop-Up Blitzgerät.
Über den Zubehörschuh kann die FujiFilm FinePix X10 mit externen Blitzgeräten erweitert werden.
Ein optischer Sucher ist bei digitalen Kompaktkameras mittlerweile selten, die FujiFilm FinePix X10 sticht daher mit seinem vergleichsweise großen Sucher aus der Masse hervor.
Unter einer gemeinsamen Abdeckung verbergen sich der Lithium-Ionen-Akku FujiFilm NP-50 (1.000 mAh), der auch bei anderen Modellen eingesetzt wird, und die SD(HC)- bzw. SDXC-Speicherkarte.
Die FujiFilm FinePix X10 ist voll kompatibel zur Lexar Professional 128 GB SDXC Speicherkarte (133x Speed, Class 10),...
...zur Kingston 32GB Class 10 SDHC-Speicherkarten genauso wie zur...
...Lexar Professional 64 GB SDXC Speicherkarte (133x Speed, Class 10) sowie zur...
...SanDisk Ultra 64 GB SDXC (15 MB/s, Class 4) Speicherkarte.
Die FujiFilm X10 kaufen*:
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Die Kamera Datenblatt

Kommentare

Bin seit 3 Wochen Besitzer ...

Bin seit 3 Wochen Besitzer der X 10 von Fuji. Ein Sucher, hell wie der lichte Tag, auch wenn nur 85% Bildfeldabdeckung.

Aber das Wichtigste: das sog. >White-Dot-Syndrom< (Blooming-Effekt) ist korrigiert worden. Trat bei mir nicht mehr auf.

"Fummeliger" Objektivdeckel. Ist Ansichtssache. Andere Objdektivdeckel müssen vorne zusammengedrückt werden, z. B. bei SONy HX 100V.

Bei JPEG allein keine lange Verarbeitungszeiten.

Bildqualität (fast) überragend. - Wirklich - im Sucher keine Dateneinblendung.

Ansonsten eine wunderbare Retrokamera für Analog-Fans aus alten Zeiten. Bin 75.

Das Aussehen gefällt mir sehr. ...

Das Aussehen gefällt mir sehr. Der Sucher auch für Brillenträger sehr angenehm. Ich hatte die Version ohne den Blooming-Effekt und die neuste Firmware. Eine Kamera zum "Verlieben".

Leider hat mich die Schärfeleistung nicht überzeugen können. (Ein Geständnis: Ich nutze fast nur JPG, kaum RAW - ist sicher ein Persönlichkeitseffekt). Die JPGs wirken irgendwie weich, zumindest im Vergleich mit der Olympus XZ-1 und der Nikon P7100 und das obwohl die beiden Kameras kleinere Sensoren haben. Kamera ging zurück.

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.