Nikon Coolpix S6600 Die Kamera

Einleitung Technik

Nikon Coolpix S6600 Die Kamera Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

Der Marktplatz für gebrauchte Kameras und Objektive

MPB – auch in Deutschland – Käufe sind mit 12-monatiger Gewährleistung abgesichert

Fotografen und Filmemacher können bei MPB ihre gebrauchte Ausrüstung online verkaufen, kaufen oder auch eintauschen. Das Online-Sortiment aus Kameras und Objektiven umfasst unter anderem Canon und Nikon Spiegelreflexkameras, spiegellose Systemkameras, Leica Messsucherkameras sowie digitale Cinema Ausrüstung. Gekaufte Artikel kommen mit einer 12-monatigen Gewährleistung, damit Sie nach einem Kauf auch noch ruhig schlafen können. Außerdem steht ein Tauschservice zur Verfügung, der für all diejenigen interessant sein kann, die gebrauchte Ausrüstung für ein Upgrade eintauschen möchten.

Die Nikon Coolpix S6600 (Datenblatt) ist eine sehr kompakte Digitalkamera mit einem hochwertigen Kameragehäuse. Im Vergleich zum Vorgängermodell, der Nikon Coolpix S6500 (zum dkamera.de-Testbericht), fällt sie durch das dreh- und schwenkbare Display zwar im direkten Vergleich minimal größer aus, die Kamera bleibt dennoch äußerst kompakt. Ein dreh- und schwenkbares Display bei einer solch kleinen Digitalkamera gab es bisher noch nicht.

Das Kameragehäuse liegt trotz fehlendem Handgriff noch akzeptabel in der Hand, wirklich überzeugend ist das Handling aber nur bei ausgeklapptem Display. Das 12-fach-Zoomobjektiv deckt eine kleinbildäquivalente Brennweite von 25 bis 300mm ab, die Blendenöffnung liegt bei F3,3 im Weitwinkel und F6,3 im Telebereich. Wie alle Einsteigermodelle besitzt die Nikon Coolpix S6600 nur relativ wenige Tasten. Auf der Oberseite wird das Fotoprogramm gewählt, der Wiedergabemodus aufgerufen und die Kamera ein- sowie ausgeschaltet. Auf der Rückseite lassen sich Videos starten, der Blitz, die Belichtung und der Bildfolgemodus können an dieser Stelle zudem konfiguriert werden. Außerdem kann hier auch der Makromodus (Fokussierung bereits ab 2cm Motivabstand) eingeschaltet werden. Unter dem Steuerkreuz liegen Tasten für das Menü und zum Löschen von Aufnahmen.

Das 2,7 Zoll große Display kann gedreht und geschwenkt werden. Damit lässt sich sehr variabel arbeiten. Geladen und an einen Computer angeschlossen wird die Nikon Coolpix S6600 (Technik) auf der rechten Kameraseite. Hier lässt sie sich über Micro-HDMI auch mit einem externen Bildschirm verbinden. Das kombinierte Akku und Speicherkartenfach liegt auf der Unterseite.

Eine Besonderheit der Nikon Coolpix S6600 ist natürlich die optionale Möglichkeit zur Gestensteuerung. Dazu wird das Kameradisplay ausgeklappt und um 180 Grad gedreht. Jetzt lässt sich die Kamera per Handfläche aus der Ferne steuern. Zum einen lassen sich damit Bilder und Videos starten, zum anderen kann ein- und ausgezoomt werden. Dazu wird mit der Handfläche von der Mitte zum jeweiligen Symbol „gewischt“. Sofern die Handfläche dabei parallel zur Kamera geführt wird, funktioniert dies recht gut. Leider lassen sich Videos per Geste nur starten, gestoppt werden müssen sie per Tastendruck.

Per WLAN kann die Nikon Coolpix S6600 mit der „Wireless Mobile Utility“-App ferngesteuert werden. Dazu muss im Kameramenü die WLAN-Option aktiviert werden. Danach können die Kamera und das Mobilgerät verbunden werden. Die App erlaubt das Aufnehmen eines Bildes inklusive Live View. Ebenso können die auf der Kamera gespeicherten Bilder angezeigt werden.

Produktabbildungen der Nikon Coolpix S6600

Die folgenden Bilder zeigen die Produktbilder der Nikon Coolpix S6600 inklusiv dem serienmäßig mitgelieferten und evtl. mit optional erhältlichem Zubehör.

Alle Bilder können durch Anklicken in hoher Auflösung betrachtet werden.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Einleitung Technik

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{