Einleitung Technik

Nikon D810 Die Kamera Bildstabilisator Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

Nikons D810 (Datenblatt) folgt auf die Nikon D800 (Testbericht). Dabei hat sich äußerlich aber nur wenig getan. In den gummierten Handgriff wurde auf der Vorderseite das Wählrad für die Blende integriert. Auf dem Handgriff lässt sich die Spiegelreflexkamera einschalten, kann man das Kontrolldisplay beleuchten und auslösen. Drei weitere Tasten dienen zur Auswahl des Fotoprogramms, zum Starten von Videos im Videomodus und zur Korrektur der Belichtung. Über das Kontrolldisplay hat man alle wichtigen Einstellungen, wie das gewählte Fotoprogramm, die Belichtungszeit oder den Ladestand des Akkus im Blick.

Auf der linken Kameraoberseite kann man zum einen den Auslösemodus wählen, zum anderen aber auch den Weißabgleich, das Bildformat, die Belichtungsmessmethode und die ISO-Empfindlichkeit anpassen. Etwas unterhalb des Blitzes wurden außerdem eine Taste zum Aufklappen des Blitzes, eine Taste zum Konfigurieren von Belichtungsreihen und eine Taste zum Verändern der Blitzeinstellungen platziert. Auf der Vorderseite befinden sich zwischen dem Bajonett und dem Handgriff eine Fn- und eine Abblendtaste, links vom Bajonett lässt sich der Fokus konfigurieren.

Die linke Kameraseite hat Nikon bei der D810 (Technik) ganz den Schnittstellen gewidmet. Hier befinden sich eine Blitzsynchronbuchse, ein 10-poliger Anschluss für Zubehör, 3,5mm-Klinken-Schnittstellen für einen Kopfhörer sowie ein Mikrofon und ein USB- sowie ein HDMI-Port.

Die Rückseite wird vom Display und dem Sucher in zwei Hälften „geteilt“. Rechts davon werden die Belichtung und/oder der Fokus gespeichert, kann man den Autofokus aktivieren und die Belichtungszeit mit einem Einstellrad wählen. Darunter befinden sich der Multifunktionswähler und der Sperrschalter für die Fokusmessfelder. Die wiederum darunter platzierte "i"-Taste ruft ein Quickmenü auf. Zudem kann man hier zum Liveview- oder Videomodus wechseln. Über die Info-Taste wird die Displayanzeige aktiviert. Die linke Seite hält Tasten für die Wiedergabe und zum Löschen, für das Hauptmenü, den JPEG-Picturestyle, zum Vergrößern sowie Verkleinern und zur Bestätigung bereit.

Das Akkufach liegt, genauso wie die Schnittstelle für den Batteriegriff, auf der Unterseite. Das Fach für die CompactFlash und die SD-Speicherkarte befindet sich auf der rechten Kameraseite. Beide Fächer sind – wie das ganze Kameragehäuse – mit Dichtungen versehen.

Produktabbildungen der Nikon D810

Die folgenden Bilder zeigen die Produktbilder der Nikon D810 inklusiv dem serienmäßig mitgelieferten und evtl. mit optional erhältlichem Zubehör.

Alle Bilder können durch Anklicken in hoher Auflösung betrachtet werden.

Die Nikon D810 kaufen*:
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Einleitung Technik

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.