Panasonic Lumix DC-G110 Technik

Die Kamera Datenblatt

Panasonic Lumix DC-G110 Technik Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

Der Marktplatz für gebrauchte Kameras und Objektive

MPB – auch in Deutschland – Käufe sind mit 12-monatiger Gewährleistung abgesichert

Fotografen und Filmemacher können bei MPB ihre gebrauchte Ausrüstung online verkaufen, kaufen oder auch eintauschen. Das Online-Sortiment aus Kameras und Objektiven umfasst unter anderem Canon und Nikon Spiegelreflexkameras, spiegellose Systemkameras, Leica Messsucherkameras sowie digitale Cinema Ausrüstung. Gekaufte Artikel kommen mit einer 12-monatigen Gewährleistung, damit Sie nach einem Kauf auch noch ruhig schlafen können. Außerdem steht ein Tauschservice zur Verfügung, der für all diejenigen interessant sein kann, die gebrauchte Ausrüstung für ein Upgrade eintauschen möchten.

Die technischen Besonderheiten der Panasonic Lumix DC-G110

Es folgen die besonderen Merkmale und Eigenschaften der Kamera.

Die Panasonic Lumix DC-G110 ist eine kompakte und leichte Systemkamera mit eingebautem elektronischen Sucher. Sie wurde unter anderem für Reisefotografen sowie Vlogger entwickelt, für diese Zielgruppen ist ein leichtes Gepäck besonders wichtig.
Beim Bildwandler handelt es sich um ein 17,3 x 13,0mm großes CMOS-Modell der MFT-Klasse. Dieser löst 20,2 Megapixel auf und verfügt über keinen Tiefpassfilter. Bei der ISO-Wahl kann man sich zwischen minimal ISO 100 und maximal ISO 25.600 entscheiden.
Auf der Oberseite hat Panasonic unter anderem Tasten für die Belichtungskorrektur sowie die Videoaufnahme und Einstellräder zur Wahl der Belichtungszeit oder des Aufnahmeprogramms platziert.
Auf der Rückseite sind neben einem kombinierten Einstellrad und Steuerkreuz Tasten zum Aufrufen des Wiedergabemodus, zum Löschen und zum Verändern der Displayansicht zu finden.
Auf der linken Oberseite wird die drahtlose Bildübertragung per Taste gestartet und können Kamerabesitzer zwischen dem Display und dem Sucher wechseln. Die Funktionen beider Tasten lassen sich zudem anpassen.
Bei der Videoaufnahme signalisiert ein roter Rahmen die laufende Aufzeichnung. Dadurch lässt sich jederzeit – auch bei schlecht einsehbarem Display – überprüfen, ob die Aufnahme läuft.
Das Micro Four Thirds-Bajonett sorgt für ein großes Objektivangebot. Dank des offenen Standards, dem sich Hersteller anschließen können, bieten zahlreiche Hersteller (Panasonic, Olympus, Voigtländer, Tamron, Sigma, ...) MFT-Objektive an.
Das Display der DSLM ist sowohl dreh- als auch schwenkbar. Fotografen und Videografen können es daher in fast jeder Situationen optimal einsehen. Die Displaydiagonale fällt mit 3,0 Zoll klassisch aus, die Auflösung bewegt sich mit 1,84 Millionen Subpixel über dem Durchschnitt.
Mit dem Kitobjektiv wiegt die Panasonic Lumix DC-G110 nur 408g. Das ist nicht viel für ein MFT-Modell mit elektronischem Sucher.
Das Panasonic Lumix G 12-32mm F3,5-5,6 OIS bringt lediglich 67g auf die Waage, damit gehört es zu den leichtesten Kitojektiven für spiegellose Systemkameras. Der Brennweitenbereich fällt mit 24 bis 64mm (KB-äquivalent) trotzdem ansprechend aus.
Beim elektronischen Sucher hat sich Panasonic für ein 0,73-fach vergrößerndes Modell mit OLED-Panel entschieden. Die Wiedergabe erfolgt mit 60 Bildern pro Sekunde, die Auflösung des Suchers liegt bei 3,69 Millionen Subpixel.
Das integrierte Blitzgerät der Lumix DC-G110 wird mit einer Leitzahl von 5,1 bei ISO 200 angegeben. Beim Einsatz des mechanischen Verschlusses liegt die Blitzsynchronzeit bei 1/50 Sekunde.
Für den Einsatz eines externen Blitzgerätes oder zur Montage eines externen Mikrofons steht bei der Digitalkamera ein Zubehörschuh zur Verfügung.
Der Panasonic DMW-SHGR1E ist ein zu mehreren Panasonic-DSLMs kompatibler Griff. Er eignet sich unter anderem zur Aufnahme von Vlogs oder zum Einsatz als Ministativ.
Als Speichermedien setzt Panasonic bei der Lumix G110 auf SD-Karten, der Akku vom Typ DMW-BLG10E mit einer Kapazität von 1.025mAh (bei 7,2V) kann in der Kamera aufgeladen werden.
Externe Mikrofone lassen sich an der Panasonic Lumix DC-G110 über einen 3,5mm Klinkeneingang anschließen.
Als weitere Schnittstellen sind ein Micro-USB- und ein Micro-HDMI-Port verbaut. Der USB-Port erlaubt das Laden der Kamera sowie die Steuerung über den Handgriff, über HDMI lässt sich ein Video- und Audio-Signal nach außen führen.
Das Staivgewinde hat Panasonic in der optischen Achse platziert. Dies ist optimal für den Einsatz auf einem Stativ. Wegen der Nähe zur Akkuklappe lassen sich Akku und Speicherkarte aber nur ohne montierte Schnellwechselplatte tauschen.
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Die Kamera Datenblatt

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{