Beispielaufnahmen Fazit

Pentax K-3 II Praxisbericht Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

Praxisbericht zur Pentax K-3 II

Die Pentax K-3 II (Datenblatt) ist – wie auch das Vorgängermodell – ein echtes Arbeitstier. Das Kameragehäuse besteht aus solidem Magnesium, ist an einigen Stellen gummiert und komplett abgedichtet. Insgesamt 92 Dichtungen halten Staub und Spritzwasser vom Inneren fern und machen damit auch den Einsatz unter widrigen Bedingungen (bei bis zu minus zehn Grad Celsius) möglich. Der Handgriff fällt relativ groß aus und liegt dank einer ergonomischen Form sicher in der Hand. Direkt in Reichweite des Zeigefingers befindet sich das standardmäßig für die Veränderung der Belichtungszeit vorgesehene Einstellrad. Darüber wurde der mit dem Ein-/Ausschalter kombinierte Fotoauslöser platziert und ebenfalls in Reichweite liegen die Tasten zum Aufrufen der Belichtungskorrektur sowie zum Ändern des ISO-Wertes.

Weitere Direktwahltasten erlauben den schnellen Zugriff auf alle wichtigen Parameter. Die meisten davon liegen auf der Rückseite, aber auch auf der linken Vorderseite sind mehrere zu finden. Sollte eine Option doch nicht per Taste erreicht werden können, lässt sie sich über das Quickmenü verändern.

Auf der rechten Oberseite befindet sich unter anderem ein Kontrolldisplay:

Die rechte Oberseite der Pentax K-3 II (Technik) "schmückt" ein Kontrolldisplay, hiermit hat man die wichtigsten Parameter (Blende, Belichtungszeit, ISO-Wert, …) immer im Blick. Das Hauptmenü ist zwar in verschiedene Bereiche (Fotooptionen, Videooptionen,...) unterteilt, könnte aber generell noch übersichtlicher ausfallen. Dafür verantwortlich sind zum einen häufig genutzte Abkürzungen, die unerfahrenere Fotografen schnell zum Studium des Handbuchs zwingen. Zum anderen trägt aber auch die Optionsvielfalt ihren Teil dazu bei. Letzteres kann man aber natürlich nicht kritisieren.

Das Hauptmenü der Spiegelreflexkamera:

Wie üblich bei Pentax ist auch das Angebot bei den Belichtungsprogrammen groß. Neben den bekannten PSAM-Modi hat die Pentax K-3 II (Bildqualität) eine Sensorempfindlichkeitsvorwahl, eine gleichzeitige Zeit- und Blendenvorwahl sowie drei konfigurierbare User-Programme zu bieten. Des Weiteren sind ein Bulbmodus, ein Blitzsynchronmodus und eine Vollautomatik vorhanden. Im Menü kann man sich zudem für die HDR-Aufnahme oder einen von acht Digitalfiltern („Farbe extrahieren“, „Hoher Kontrast“, „Farbe umkehren“, …) entscheiden. Die Intervallaufnahme beherrscht die K-3 II mit verschiedenen Optionen: Die Intervallzeit kann zwischen zwei Sekunden und 24 Stunden liegen, als längste Serie sind 2.000 Aufnahmen in Folge möglich und die Startzeit lässt sich in die Zukunft verschieben.

Zwischen dem Autofokus und dem manuellen Fokus wird per Schalter gewechselt:

Beim Autofokus greift Pentax auf die Technik der K-3 zurück und verbaut das SAFOX-XI-Fokusmodul. Dieses bietet 27 Messfelder, wobei es sich bei den 25 in der Mitte gelegenen Sensoren (5x5 Raster) um Kreuzsensoren handelt. Rechts und links davon liegt zudem jeweils ein Liniensensor. Der Autofokus erlaubt die automatische Messfeldwahl mit allen oder nur neun Feldern, ein Messfeld lässt sich frei verschieben oder liegt fest in der Bildmitte. Beim manuellen Scharfstellen per Liveview lässt sich eine bis zu zehnfache Displaylupe und ein Fokuspeaking zuschalten. Wie bei den meisten gehobenen Modellen gibt es auch bei der Pentax K-3 II (Geschwindigkeit) eine AF-Feinverstellung, um Fokussierungsfehler (Back- und Frontfokus) beheben zu können.

Auch bei der Belichtungsmessung gleicht die K-3 II der K-3. Der Messsensor bietet 86.000 RGB-Pixel, als Messmethoden stehen die Mehrfeld-, die mittenbetonte und die Spotmessung zur Verfügung. Der Verschluss der Spiegelreflexkamera arbeitet zwischen 30 Sekunden und 1/8.000 Sekunde, auf 200.000 Auslösungen wurde er laut Pentax getestet. Ein Bulbmodus für Langzeitbelichtungen ist ebenso vorhanden.

Der optische Sucher gehört zu den besten Modellen in der APS-C-Klasse:

Bei einer Spiegelreflexkamera ist der optische Sucher nach wie vor ein wichtiges Kaufargument. Die Pentax K-3 II (Technik) bietet einen Pentaprismensucher mit 100-prozentiger Bildfeldabdeckung und 0,95-facher Vergrößerung. Das Sucherbild ist für ein APS-C-Modell groß und hell, die Einblendungen lassen sich gut ablesen. Eine Wasserwaage kann zudem angezeigt werden. Das Display der Kamera misst 3,2 Zoll, hat ein Seitenverhältnis von 3:2 und löst 1,04 Millionen Subpixel auf. An „neuen“ Technologien mangelt es allerdings. So ist das LCD fest verbaut, lässt sich also weder drehen noch schwenken. Auch eine Touchoberfläche ist nicht vorhanden. Die Einblickwinkel sind immerhin groß und erleichtern die Bildkontrolle.

Das Videomenü der K-3 II:

Bei der Videoaufnahme haben sich die Spiegelreflexkameras von Pentax in der letzten Zeit leider kaum weiterentwickelt. 1.920 x 1.080 Pixel mit 60 Halb- oder 30 Vollbildern pro Sekunde stellen bei der Pentax K-3 II (Beispielaufnahmen) daher das Maximum dar. Immerhin werden bis zu 60 Vollbilder pro Sekunde in HD-Auflösung angeboten und lässt sich generell zwischen PAL und NTSC-Bildraten wählen. Positiv zu erwähnen ist auch, dass die Belichtungssteuerung halb automatisch sowie manuell erfolgen kann.

Weniger zu gefallen weiß dagegen die Tatsache, dass eine kontinuierliche Fokussierung während der Videos nicht angeboten wird. Das einmalige Nachführen des Fokus ist allerdings durch das Drücken der AF-Taste möglich. Je nach Objektiv kann das Scharfstellen aber sowohl hörbar als auch im Bild sichtbar („Pumpen“) sein. Die Bildqualität der Videos ist in Zeiten der 4K-Aufnahme nur gerade noch akzeptabel, Moire-Artefakte sind des Öfteren wahrzunehmen. Bei der Tonaufnahme mit dem integrierten Monomikrofon fällt ein hörbares Rauschen auf, immerhin kann ein externes Mikrofon angeschlossen werden und die Lautstärke lässt sich pegeln. Zudem steht ein Kopfhörerausgang zur Verfügung.

Ein Praxisbericht von:

Thomas Kniess

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Beispielaufnahmen Fazit

Kommentare

Diese Pentax,löste immerhin die Panasonic ...

Diese Pentax,löste immerhin die Panasonic GH3+GX7 ab.Weil-ich bin Lesebrille Nutzer,mit der Pentax,geht alles auch ohne Lesebrille!Das Menü ist extrem einfach,und Übersichtlich,daß GPS Modul,ist sofort ohne zu Suchen Einsetzbar!
Nur das Pixel Shifting ist ein Buch mit 7 Siegel.
Ist ein Motiv weit weg,Geisterbilder-ICE fährt im Berliner Hauptbahnhof ein-aus der Hand-Tolles Foto,daß verstehe ich nicht.Trotzdem,ich bin Megazufrieden,nicht nur wegen der Bildquali,sondern wegen das GPS+einfache und Umfangreiche Bedienung.

Hallo, ist die Pentax K-3 ...

Hallo,
ist die Pentax K-3 II beim fotografieren lautlos,
keine Klickgeräusche ? Danke für Info Paul.

Nein, der Verschluss der K ...

Nein, der Verschluss der K II ist nicht elektronisch, sondern mechanisch. Er läuft aber äußerst geschmeidig und elegant, nicht zu vergleichen mit dem ziemlich lauten mechanischen Verschluss von Nikon 7200 oder 610. Im Vergleich so etwa Tür schließen bei einem Luxuswagen und einem Brot- und Butter-Auto

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{