Sony Alpha 7 Technik

Die Kamera Datenblatt

Sony  Alpha 7 Technik Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

Der Marktplatz für gebrauchte Kameras und Objektive

MPB – auch in Deutschland – Käufe sind mit 12-monatiger Gewährleistung abgesichert

Fotografen und Filmemacher können bei MPB ihre gebrauchte Ausrüstung online verkaufen, kaufen oder auch eintauschen. Das Online-Sortiment aus Kameras und Objektiven umfasst unter anderem Canon und Nikon Spiegelreflexkameras, spiegellose Systemkameras, Leica Messsucherkameras sowie digitale Cinema Ausrüstung. Gekaufte Artikel kommen mit einer 12-monatigen Gewährleistung, damit Sie nach einem Kauf auch noch ruhig schlafen können. Außerdem steht ein Tauschservice zur Verfügung, der für all diejenigen interessant sein kann, die gebrauchte Ausrüstung für ein Upgrade eintauschen möchten.

Die technischen Besonderheiten der Sony Alpha 7

Es folgen die besonderen Merkmale und Eigenschaften der Kamera.

Anders als die Sony Alpha 7R (36 Megapixel) besitzt die Sony Alpha 7 "nur" einen 24 Megapixel auflösenden Bildsensor. Die Größe ist allerdings identisch, beide CMOS-Sensoren besitzen das Kleinbildformat.
Im Kit kann die Sony Alpha 7 zusammen mit dem Sony FE 28-70mm F3,5-5,6 OSS erworben werden. Es besitzt neun Linsen in acht Gruppen, drei asphärische Elemente und eine ED-Linse.
Auf der Oberseite wurden das Programmwählrad, der kombinierte Fotoauslöser und Ein/-Ausschalter, ein Einstellrad für die Blende, die erste Custom-Taste und ein Wählrad für die Belichtungskorrektur platziert.
Die zweite und dritte Custom-Taste liegen auf der Rückseite. Dort befinden sich unter anderem auch ein Schalter für die Wahl zwischen der Belichtungsspeicherung und dem Fokusmodus (AF/MF), die Fn-Taste und das kombinierte Einstellrad und Steuerkreuz.
Die kabellose Datenübertragung von Bildern und das Fernsteuern der Sony Alpha 7 ist über WLAN und NFC (Near Field Communication) möglich.
Als kleine Schwester der Sony Alpha 7R wurden bei der Sony Alpha 7 mehr Teile aus Kunststoff statt aus Magnesium gefertigt. Optisch fällt dieser Unterschied allerdings nicht auf.
Wie kompakt die Sony Alpha 7 ausfällt wird deutlich, wenn das Sony FE 28-70mm F3,5-5,6 OSS an der spiegellosen Systemkamera angesetzt ist. Obwohl dieses 2,5-fach-Zoom für ein Kleinbildobjektiv bereits kompakt ausfällt, ist es noch einmal deutlich größer als die Alpha 7.
Da sich das LCD um 90 Grad nach oben und um 45 Grad nach unten klappen lässt, kann mit der Alpha 7 komfortabel gearbeitet werden.
Mit 767g fällt die Sony Alpha 7 genau 11g schwerer als die Sony Alpha 7R aus. Dies dürfte auf die unterschiedlichen Materialien zurückzuführen sein, die Sony unter anderem beim Kameragehäuse verwendet.
Das Kitobjektiv Sony FE 28-70mm F3,5-5,6 OSS bringt gerade einmal 314g auf die Waage. Die Ausstattung ist mit einem schnellen sowie leisen Autofokus und einem optischen Bildstabilisator (OSS) ordentlich, die Lichtstärke ist mit F3,5 bis F5,6 aber nur relativ schwach.
Groß, hell und hoch aufgelöst: Der elektronische Sucher löst 2,36 Millionen Subpixel auf und erreicht dadurch eine sehr gute Detailwiedergabe. Per Augensensor kann der Sucher automatisch aktiviert werden.
Da der Zubehörschuh über zusätzliche Kontakte verfügt, lässt sich damit auch ein externes Mikrofon ("Sony ECM-XYST1M") verwenden. Zudem dient der Zubehörschuh natürlich auch zum Anschließen eines Blitzgerätes. Dieses wurde von Sony nicht integriert.
Als Aufsteckblitz bietet Sony für die Alpha 7 unter anderem den HVL-F20M. Das Blitzgerät besitzt eine Leitzahl von 20 und wird von zwei AAA-Batterien gespeist. Mit einem Schalter kann zwischen dem "Direct" und dem "Bounce"-Betrieb gewechselt werden.
Die Speicherkarte (SD-/SDHC- oder SDXC-Speicherkarte oder Sony Memory Stick) wird auf der Rückseite in den Slot gesteckt. Auch sehr große Speicherkarten, wie diese Lexar Professional mit 256GB (Class 10, SDXC, UHS-I, 600x), funktionieren in der spiegellosen Systemkamera problemlos.
Das Akkufach liegt auf der Unterseite der Kamera. Der "NP-FW50"-Akku besitzt eine typische Kapazität von 1.080 mAh.
Wie bei der Sony Alpha 7R lässt sich über die linke Kameraseite auf einen Mikrofoneingang (3,5mm), einen Kopfhörerausgang (3,5mm) eine Micro-USB-Schnittstelle und einen Micro-HDMI-Ausgang zugreifen. Bilder kann die Sony Alpha 7 mit 4K-Auflösung ausgeben.
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Die Kamera Datenblatt

Kommentare

Ich bin Privatdetektiv und habe …

Ich bin Privatdetektiv und habe die Kamera seit einem Jahr. Kann nur sagen - bin restlos begeistert

wieso steht da das die …

wieso steht da das die A7 Staub und Spritzwasser geschützt ist ? Die ist nur für höhere Luftfeuchtigkeit geschützt. Nicht für fissel Regen gedacht oder etwa doch ! ?

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.