Die Kamera Datenblatt

Sony Alpha 99 II Technik Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Die technischen Besonderheiten der Sony Alpha 99 II

Es folgen die besonderen Merkmale und Eigenschaften der Kamera.

Die Sony Alpha 99 II ist die neueste Flaggschiffkamera mit A-Bajonett und folgt auf die 2012 vorgestellte Sony Alpha 99. Beide Modelle besitzen einen Bildsensor in Vollformatgröße, die Auflösung wurde jedoch von 24 auf 42,2 Megapixel gesteigert.
Während spiegellose Systemkameras keinen Spiegel und Spiegelreflexkameras einen beweglichen Spiegel besitzen, ist bei SLT-Kameras ein halbdurchlässiger Spiegel verbaut. Dieser "leitet" einen Teil des Lichts an den dedizierten AF-Sensor weiter, der Rest gelangt zum Bildsensor.
Auf der Oberseite liegen vor dem Kontrolldisplay Tasten zum Verändern des Aufnahmemodus (Einzelbild, Serienbild, ...), des Weißabgleichs, der Belichtungskorrektur und der Sensorempfindlichkeit.
Die Rückseite der Digitalkamera wurde nicht nur mit zahlreichen Tasten, sondern auch mit einem Einstellrad und einem Joystick bestückt. Dieser erlaubt beispielsweise die Wahl des AF-Messfeldes oder auch die Navigation im Menü.
Das Programmwählrad mit zehn Positionen muss vor dem Drehen erst mit der mittleren Taste entsichert werden.
Auf der Vorderseite hat Sony die Kamera mit einem Multiwähler ausgestattet. Er lässt sich mit verschiedenen Parametern belegen, die durch das Drehen des Rades angepasst werden. Der Multiwähler kann entweder ohne oder mit Rastungen betrieben werden.
Das monochrome Kontrolldisplay lässt sich bei Bedarf beleuchten und zeigt unter anderem die wichtigsten Aufnahmeparameter an. Hier sind zum Beispiel die Blende, die Belichtungszeit und das Dateiformat zu nennen.
Die Alpha 99 II verfügt an der rechten Seite hinter einer Klappe über zwei SD-Speicherkartenschächte. Dadurch ist unter anderem ein kamerainternes Backup möglich. Des Weiteren kann man Bilder getrennt nach dem Aufnahmeformat (RAW/JPEG oder Foto /Video) ablegen. Im Test arbeiteten beide Slots leider nur sehr langsam, das Abspeichern von Daten dauerte dadurch sehr lange.
Die Sony Alpha 99 II fällt für ein Kameramodell der Spitzenklasse vergleichsweise kompakt aus, ist aber natürlich noch immer deutlich größer als die meisten Systemkameras.
Das 3,0 Zoll große LCD mit 1,23 Millionen Subpixel lässt sich in alle Richtungen drehen und schwenken. Dies gestaltet die Aufnahmekontrolle sehr einfach. Für Selbstporträts muss das LCD jedoch ungewohnterweise nach unten geschwenkt werden.
Mit einem Gewicht von 1.818g mit Objektiv sowie 838g ohne Objektiv bringt die Digitalkamera ein höheres Gewicht auf die Waage.
Das 980g schwere Zeiss Vario-Sonnar T* 24-70 mm F2,8 ZA SSM II deckt eine Brennweite von 24 bis 70mm ab, die Lichtstärke liegt durchgängig bei F2,8. Ein Ultraschallmotor ist für die Fokussierung zuständig. Als Material kommen sowohl Metall als auch Kunststoff zum Einsatz.
Der elektronische Sucher wird automatisch per Augensensor oder manuell per Taste aktiviert und löst 2,36 Millionen Subpixel auf. Da der Sucher eine 0,78-fache Vergrößerung besitzt, fällt das Sucherbild sehr groß aus.
Die Sony Alpha 99 II verfügt wie die meisten Kameras der Profiklasse über kein integriertes Blitzgerät. Ein Systemblitz kann über den Zubehörschuh aber natürlich aufgesteckt werden. Durch Zusatzkontakte im Schuh lässt sich außerdem weiteres Zubehör nutzen.
Die Stromversorgung übernimmt bei der Systemkamera ein 1.600mAh fassender Lithium-Ionen-Akku vom Typ "NP-FM500H". Dieser wird in einem externen Ladegerät aufgeladen.
Zahlreiche Schnittstellen sind an der Seite der Alpha 99 II zu finden: Dies sind ein Blitzsynchronanschluss, ein Mikrofoneingang, ein Kopfhörerausgang, ein HDMI-Port sowie ein USB-Port, ein Anschluss für eine Fernbedienung und für ein Netzteil.
Die Sony Alpha 99 II kaufen*:
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Die Kamera Datenblatt

Kommentare

Hatte vorher der 77er und ...

Hatte vorher der 77er und die 99er. Die 99M2 ist sicher eine sehr gute Kamera. Hat jedoch 2 große Nachteile gegenüber der 99er Leider kein GPS. Ein App gibt es für Android Handy und iPhone. Die Kamera verbindet sich dann mit dem Smartphone und holt sich die GPS Infos von dort. Das App stürzt, zumindest beim iPhone immer wieder ab. So sollten man immer, bevor man fotografiert kontrollieren ob die Verbindung steht. Hab deswegen schon etliche Fotoserien wo keine Standortinfo drauf ist. Das größte Manko ist allerdings, dass die Funktion "Handgehalten bei wenig Licht" weggefallen ist. Die 99 schoss hier mehrere Bilder die sie dann zusammengelegt und das Bildrauchen nahezu eliminiert hat. Habe fantastische Aufnahmen in dunklen Museen gemacht, wo fotografieren mit Stativ und Blitzlicht verboten war. Da ich keine Sportaufnahmen mache wo hohe Geschwindigkeiten notwendig sind wäre mir diese Funktion wichtiger als die hohe Auflösung und die etwas besser Qualität. Würde mir die Kamera nicht mehr kaufen und bei meiner A99. Bin sehr enttäuscht.

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.