ANZEIGE

CyberShot DSC-T30

Die von Sony bereits im Mai 2006 eingeführte CyberShot DSC-T30 ist nicht nur optisch ein wahrer Hingucker.
Die Blicke fallen sofort auf die technischen Raffinessen, mit der sich diese Digitalkamera nicht zu verstecken braucht. Die Hauptmerkmale der Kamera im Einzelnen sind der 7,2 Megapixel CCD, das 3 Zoll Display (7,6 cm Diagonale!), die 3 fach Zoomoptik (die augrund der eingesetzten Teleskoptechnik auch beim zoomen nicht aus dem Kameragehäuse herausfährt), der optische Bildstabilisator "SteadyShot" und das ganze abgerundet von dem eleganten und kompakten Metallgehäuse. Die Kamera ist in schwarz oder in silber zu haben, jedoch ziehen wir in diesem Testbericht die Silberedition vor, da auf ihr Schmutz und Fingerabdrücke wesentlich weniger auffallen und stören.

Was die früheren DSC-T Modelle in der Bewertung noch schwer nach unten gezogen hat, hat Sony durch den doch sehr effektiven Bildstabilisator ("SteadyShot") gut ausbessern können. Die DSC-T30 ist die erste ihrer Modellreihe, die überhaupt einen optischen Bildstabilisator mit sich bringt. Dennoch ist dieser schon relativ gut ausgereift, doch lassen wir auf den folgenden Seiten einfach die (Test-)Bilder sprechen.

Weitere Erfahrungsberichte zur Sony Cybershot DSC-T30 finden Sie bei unserem Partner Ciao.de.

Um zur nächsten Seite des Testberichts und damit zu den Produktfotos der DSC-T30 zu gelangen, klicken Sie unten einfach auf "Produktfotos >" oder nutzen Sie das folgende Inhaltsverzeichnis:

 

Inhaltsverzeichnis: