News zur Canon EOS 850D

Spiegelreflexkamera-Empfehlungen für Weihnachten 2021

Unsere Empfehlungen: Canon EOS-1DX Mark III, Nikon D870, Canon EOS 90D und EOS 850D

Im letzten Artikel unser vierteiligen Serie der besonders empfehlenswerten Kameras gehen wir auf Spiegelreflexkameras ein. Die Kameras dieser Klasse waren noch vor wenigen Jahren kaum wegzudenken, mittlerweile sind Modelle ohne Spiegel jedoch deutlich weniger gefragt. Wer nach wie vor gerne durch einen optischen Sucher blickt oder die Vorteile spiegelloser Modelle nicht benötigt, kann weiterhin zu Kameras mit Spiegel greifen.

Canon EOS 850D und EOS 800D im Vergleich

Ein detaillierter Blick auf die technischen Daten der Mittelklasse DSLRs

Die Canon EOS 850D ist eine Spiegelreflexkamera der Mittelklasse und folgt auf die vor drei Jahren vorgestellte EOS 800D. Da Canon nicht nur die Technik im Inneren verbessert hat, sondern zusätzlich auch die Bedienung, wird die EOS 850D vermutlich auch die EOS 77D ablösen. Sie platziert sich damit zwischen der Canon EOS 90D (Testbericht) und der Canon EOS 250D (Testbericht). Im folgenden Artikel gehen wir auf die wichtigsten Veränderungen der EOS 850D und EOS 800D ein.

Canon stellt die EOS 850D vor

24 Megapixel APS-C-Sensor, 7 Bilder/Sek., 45 AF-Messfelder, 4K-Video (2160p25), WLAN

Mit der EOS 850D bietet Canon ab Ende April 2020 eine neue Spiegelreflexkamera der Mittelklasse an. Die DSLR wurde im Vergleich zu ihrem Vorgängermodell verbessert und kann unter anderem Videos in 4K-Auflösung speichern. Als Bildwandler kommt ein Chip der APS-C-Klasse mit 24 Millionen Bildpunkten zum Einsatz. Der ISO-Bereich beginnt bei ISO 100 und reicht bis ISO 51.200.

  • 1
{