Die 4K-Fotoaufnahme im dkamera Test (Teil 1)

Teil 1 von 2: Vor- und Nachteile der Highspeed Fotoaufnahme in 4K-Auflösung

In diesem Testbericht schauen wir uns ein neues Feature an, dass von einigen Digitalkameras mit der Möglichkeit der 4K-Videoaufnahme angeboten wird. Es geht um die sogenannte 4K-Fotoaufnahme, mit der sich bei acht Megapixel Auflösung sehr hohe Bildraten und lange Bildserien erreichen lassen. Diese Funktion dürfte in der Zukunft in immer mehr Digitalkameras Einzug finden. Wir zeigen Ihnen, welche Aufnahmen damit möglich sind und erläutern die Vor- und Nachteile dieser Technik.

dkamera.de Grundlagenwissen: Geotagging

Ein Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten der Positionsspeicherung mittels GPS

Digitale Kameras sind heutzutage wahre Alleskönner. Sie erlauben neben dem Speichern von Bildern auch die Aufnahme von Videos, bei vielen Modellen lassen sich die Aufnahmen ohne Computer bearbeiten und drahtlos an andere Geräte senden. Zudem besitzen ein paar Digitalkameras auch einen GPS-Empfänger, der die Positionsspeicherung ermöglicht. Ebenso lassen sich diese Empfänger des Öfteren aber auch nachrüsten. In diesem Grundlagenwissen-Artikel wollen wir deshalb auf die unterschiedlichen Möglichkeiten bei der Geopositionsspeicherung, also dem Geotagging, eingehen.

dkamera.de Grundlagenwissen: Speicherkarten

Die Speicherkartentypen, -klassen und -größen im Überblick

Flash-Speicher werden in Digitalkameras oder auch Videokameras zum Speichern der aufgenommenen Bilder und Videos verwendet. Sie sind in verschiedenen Typen und Größen erhältlich. Zu den besonderen Vorteilen von Flash-Speichern gehören ihre kompakte Größe, der geringe Stromverbrauch und die robuste Bauweise. Zudem arbeiten sie völlig geräuschlos und können große Datenmengen schnell speichern. Im Folgenden wollen wir Ihnen unter anderem einen Überblick über die wichtigsten Speicherkarten verschaffen und Ihnen verschiedene Tipps geben, was beim Kauf einer Speicherkarte beachtet werden sollte.

dkamera.de Grundlagenwissen: Optische Filter

Der Einsatz von Filtern in der Fotografie

Der Einsatz von optischen Filtern war bei der analogen Fotografie kaum wegzudenken. Nur so konnte man seine Bilder komfortabel in der Farbe verändern oder einen Verlauf bei der Helligkeit erzielen. Bei der Digitalfotografie geht der Einsatz von optischen Filtern stark zurück, denn viele Filter sind nicht mehr notwendig oder lassen sich sehr einfach mit der digitalen Bildbearbeitung nachahmen. In diesem Artikel wollen wir auf verschiedene Filtertypen eingehen und auch die unterschiedlichen Filterbefestigungen unter die Lupe nehmen.

dkamera.de Grundlagenwissen: Belichtungsprogramme

Vollautomatisch, halbautomatisch oder manuell – alle Belichtungsprogramme im Überblick

Die Belichtung ist neben der Fokussierung der wichtigste Parameter bei der Aufnahme eines Bildes. Mit den Belichtungsprogrammen lässt sich bestimmen, welche Belichtungs-Einstellungen die Kamera vornehmen darf oder soll und welche Optionen dem Fotografen überlassen bleiben. Während es in den Anfangszeiten der Fotografie keine "echten" Belichtungsprogramme gab, sind in den letzten Jahren und Jahrzehnten immer mehr Varianten hinzugekommen. Wir wollen uns in diesem Grundlagenartikel die verschiedenen Fotoprogramme näher anschauen und darauf eingehen, wann der Einsatz welchen Programms Sinn macht.

dkamera.de Grundlagenwissen: Audioaufnahme bei Digitalkameras

In diesem Artikel gehen wir auf Mikrofone, Schnittstellen und die externe Aufnahme ein

Die Videofunktion rückt auch bei den ursprünglich für die Fotografie gedachten Spiegelreflex-, System- oder Kompaktkameras immer mehr in den Vordergrund. War die Videofunktion früher nur ein „Beiwerk“, so steht sie heute oftmals genauso im Fokus wie die Fotofunktion. Es ist deshalb kein Wunder, dass nahezu jede Kamera mittlerweile über die Möglichkeit der Videoaufnahme in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) verfügt. Auch der Tonaufnahme wird heutzutage von vielen Herstellern eine höhere Priorität eingeräumt. Wir wollen uns in diesem Grundlagenwissen-Artikel mit den Möglichkeiten der Tonaufnahme bei digitalen Kameras beschäftigen.

dkamera.de Grundlagenwissen: Das RAW-Format

Die Vor- und Nachteile des RAW-Formats erklärt

Vom RAW-Format, oder auch Rohdatenformat, dürften schon fast alle Fotografen etwas gehört haben. Alle Spiegelreflex- und Systemkameras und viele Premium-Kompaktkameras können Aufnahmen in diesem Format speichern. Doch was hat es damit eigentlich auf sich und welche Vor- und Nachteile entstehen durch die Aufnahme im RAW-Format. Unser dkamera.de-Grundlagenartikel klärt auf.

dkamera.de Grundlagenwissen: Outdoorkameras

Wenn wasserdicht nicht gleich wasserdicht ist

Outdoorkameras sind in Mode, denn mit Ihnen lässt sich frei von Sorgen an allen möglichen Orten hantieren. Sie sind sehr robust gebaut und auch gegen Staub und Wasser geschützt. Unter Wasser fotografieren – ja, aber bitte nicht nicht zu lange und auch nicht zu tief. Was die Angabe der Wassertiefe wirklich bedeutet, werden wir im Folgenden erklären.

dkamera.de Grundlagenwissen: Brennweite und Zoom

Die Brennweite und der Zoom im Detail erläutert

Neben dem Bildsensor und dessen Auflösung sowie Größe, ist vor allem das Objektiv für eine gelungene Aufnahme verantwortlich. Doch was haben eigentlich die Brennweite und der Zoom bei einem Objektiv zu bedeuten. Unser dkamera.de-Grundlagenartikel zum Thema Brennweite und Zoom klärt auf.

dkamera.de-Grundlagenwissen: Zum Thema Video

Die Auflösung, Bildrate und Fernsehnorm im Detail

Die Videofunktion ist bei Digitalkameras nicht mehr wegzudenken und nicht wenige Fotografen nehmen mittlerweile regelmäßig Videos auf. Wir wollen Ihnen in diesem Grundlagen-Artikel die technischen Spezifikationen der Videoaufnahme näher bringen.