Neu: Samyang AF 85mm F1,4 RF

Die Festbrennweite ist das erste Objektiv für EOS R-Kameras von Samyang mit Autofokus

Spiegellose Systemkameras gewinnen immer mehr an Bedeutung. Dieser Tatsache ist sich auch Samyang bewusst und hat mit dem AF 85mm F1,4 RF sein erstes Objektiv mit Autofokus für die EOS R-Modelle von Canon vorgestellt. Die optische Rechnung scheint der FE-Version für Sony-DSLMs zu entsprechen.

Tamron teasert ein neues Objektiv für Sony DSLMs

Das neue Modell soll am 11. Juni vorgestellt werden

Auf seinen Social Media Kanälen sowie auf Youtube hat Tamron die Vorstellung eines neuen Objektivs angekündigt. Wichtige Objektivdaten wie die Brennweite oder die Blende wurden noch nicht genannt, das Produktbild lässt aber zumindest erste Rückschlüsse darauf zu. So besitzt das neue Modell in etwa die Abmessungen des schon länger erhältlichen Tamron 28-75mm F2,8 Di III RXD, der Filterdurchmesser dürfte des Weiteren bei 67mm liegen.

Samyang MF 14mm F2,8 MK2 und MF 85mm F1,4 MK2

Beide Objektive erhalten unter anderem eine Blende mit De-Click-Funktion und Abdichtungen

Samyang hat zwei seiner für Spiegelreflex- und spiegellose Systemkameras erhältlichen Objektive in einer neuen Version auf den Markt gebracht. Beide wurden zum einen um die sogenannte De-Click-Funktion der Blende erweitert. Dabei handelt es sich um ein Feature, das die Blendenwahl ohne definierte Stufen erlaubt. Die rasterlose Blendeneinstellung ist vor allem bei Videografen gefragt, dadurch lassen sich stärkere Helligkeitssprünge während Aufnahmen vermeiden.

Testbericht des Tamron 20mm F2,8 Di III OSD

Kompaktes Ultraweitwinkel mit einem größten Abbildungsmaßstab von 1:2

Immer mehr Hersteller bieten Objektive für Kameras mit E-Bajonett von Sony an. Dank des für Dritthersteller „offenen“ Standards und der stetig wachsenden Beliebtheit des E-Systems lässt sich mittlerweile eine große Anzahl von Objektiven mit diesem Bajonett erwerben. Nachdem Tamron zunächst zwei Zomobjektive für Kameras mit E-Bajonett auf den Markt gebracht hatte, wurden Ende 2019 drei Festbrennweiten vorgestellt. Wir testen mit dem 20mm F2,8 Di III OSD das weitwinkeligste Modell davon.

Jetzt vorgestellt: HD Pentax-D FA* 85mm F1,4 SDM AW

Lichtstarke Festbrennweite für die Vollformat-DSLRs mit K-Bajonett

Schon mehrfach hatte Ricoh über die Entwicklung des HD Pentax-D FA* 85mm F1,4 SDM AW informiert, jetzt wurde die Festbrennweite offiziell vorgestellt. Das lichtstarke Porträtobjektiv gehört zur *-Reihe von Pentax, dabei handelt es sich nach Herstelleraussage um Hochleistungsobjektive mit besonders guter Bildqualität. Die Festbrennweite mit K-Bajonett eignet sich für den Einsatz an Vollformat- und APS-C-Kameras, an letzteren Modellen liegt die kleinbildäquivalente Brennweite bei 130mm.

Panasonic stellt das Lumix S 20-60mm F3,5-5,6 vor

Abgedichtetes Standardzoom für Weitwinkelfans mit Vollformatkameras

Panasonic erweitert mit dem Lumix S 20-60mm F3,5-5,6 sein Objektivangebot für spiegellose Systemkameras mit L-Bajonett. Das neue Objektiv war bereits auf der letzten Roadmap zu finden, mit Ausnahme des ungefähren Brennweitenbereichs wurden jedoch keine weiteren Daten genannt. Das 3-fach-Zoom setzt sich von den bisher erhältlichen Objektiven mit einem ungewöhnlichen Brennweitenbereich von 20 bis 60mm ab. Am ehesten passt dieser noch zum Leica DG Vario-Summilux 10-25mm F1,7 Asph., dieses Objektiv wird allerdings für Micro Four Thirds-Kameras angeboten.

Ohne stufenlose Blendenwahl: Voigtländer SE-Objektive

Die Festbrennweiten richten sich an Fotografen mit spiegellosen Systemkameras von Sony

Voigtländer hat mit den Objektiven der SE-Serie neue Modelle für Fotografen vorgestellt. Im Gegensatz zu einigen bereits erhältlichen Objektiven des Herstellers wird bei den SE-Modellen auf die stufenlose und geräuschlose Blendenverstellung verzichtet. Dieses Feature war vor allem bei Videografen beliebt. Die SE-Serie, das SE steht hierbei für „Still Edition“, umfasst zunächst drei Modelle.

Neue Objektive für das K-Bajonett in Planung

Neben dem Pentax D FA 21mm soll ein HD Pentax-DA* 16-50mm F2,8 ED PLM AW erscheinen

Ricoh hat sich zuletzt nicht nur zu seinem neuen APS-C-Flaggschiff geäußert, auch zu zukünftig erscheinenden Objektiven wurden neue Informationen herausgegeben. Zum einen wurden Details zum optischen Design des bereits bekannten HD Pentax-D FA* 85mm F1,4 SDM AW preisgegeben.
Hier setzt das Unternehmen auf eine konkave Frontlinse und drei Super-ED-Elemente. Diese Konstruktion reduziert chromatische Aberration und sorgt für ein weiches und natürliches Bokeh. Die Festbrennweite wurde laut Ricoh für die bestmögliche Bildqualität optimiert, daher sei man diesbezüglich keine Kompromisse eingegangen.

Besonders lichtstark: Voigtländer Nokton 60mm F0,95

Das manuell zu bedienende Objektiv wird für Micro-Four-Thirds-Kameras angeboten

Voigtländer ergänzt mit dem Nokton 60mm F0,95 seine Serie besonders lichtstarker MFT-Objektive. Bislang umfasste die Modellreihe Festbrennweiten mit 10,5mm, 17,5mm, 25mm und 42,5mm, das neue 60mm-Objektiv setzt dem Angebot also die Krone auf. Umgerechnet auf Kleinbild entspricht die Brennweite 120mm, es handelt sich daher um ein Teleobjektiv.

Testbericht des Nikkor Z 24-70mm F2,8 S

Lichtstarkes Standardzoom für spiegellose Vollformatkameras von Nikon

Seit Nikon im Sommer 2018 seine ersten beiden spiegellosen Vollformatkameras angekündigt hat wurden zahlreiche Objektive mit dem neuen Z-Bajonett auf den Markt gebracht. Eines davon ist das Nikkor Z 24-70mm F2,8 S. Im folgenden Testbericht schauen wir uns das lichtstarke Standardzoom genauer an.

Für besondere Aufnahmen: Lensbaby Velvet 28

Weitwinkelobjektiv mit besonders samtigen Bildlook

Der Hersteller Lensbaby ist für seine „speziellen“ Objektive bekannt, die sich mit besonderen Features von der Masse abheben. Mit dem Velvet 28 wurde nun ein weiteres Modell der Velvet-Reihe vorgestellt, die bereits Objektive mit 56mm und 85mm Brennweite umfasst. Die Festbrennweite möchte mit einem besonderes samtigen Bildlook überzeugen, als Motto hat Lensbaby daher „Get Your Glow On“ gewählt.

Laowa 100mm F2,8 2x Ultra Macro APO für Canon RF & Nikon Z

Die technischen Daten sind identisch mit der schon länger erhältlichen Sony-Version

Laowa bietet ein weiteres seiner Objektive mit Canon RF- und Nikon-Z-Bajonett an. In diesem Fall handelt es sich um das Laowa 100mm F2,8 2x Ultra Macro APO, das bereits seit rund einem Jahr für Kameras mit den Bajonetten Canon EF, Nikon F und Sony E erworben werden kann. Die technischen Daten gleichen dabei letzterer Variante. Die Blende des Objektivs lässt sich von F2,8 auf bis zu F22 schließen, dies erfolgt per Einstellring.

{