Erste Objektive und ein Objektivadapter für das Z-Bajonett

Nikkor Z 24-70mm F4 S, Nikkor Z 50mm F1,8 S, Nikkor Z 35mm F1,8 S und Nikkor Z 58mm F0,95 Noct

Da Nikon bei seinen spiegellosen Systemkameras mit Vollformatsensor auf das neu entwickelte Z-Bajonett setzt, wurde die Konstruktion neuer Objektive notwendig. Zu Beginn werden mit dem Nikkor Z 24-70mm F4 S und Nikkor Z 35mm F1,8 S zwei Z-Objektive erhältlich sein, Ende Oktober 2018 soll mit dem Nikkor Z 50mm F1,8 S ein drittes Modell folgen. Für alle Objektive verspricht Nikon eine besonders hohe optische Leistung, diese wird unter anderem durch den großen Durchmesser (55mm) des Bajonetts ermöglicht.

Nikon stellt das AF-S Nikkor 500mm F5,6E PF ED VR vor

Besonders kompaktes Teleobjektiv mit Phasen-Fresnel-Linse

Vor fast genau zwei Monaten hat Nikon die Öffentlichkeit über die Entwicklung des AF-S Nikkor 500mm F5,6E PF ED VR informiert, nun wurde das Teleobjektiv offiziell angekündigt. Dieses setzt wie das 2015 präsentierte AF-S Nikkor 300mm F4E PF ED VR auf eine Phasen-Fresnel-Linse (abgekürzt „PF“). Beim PF-Element handelt es sich um eine Linse mit besonders starker Beugung, chromatische Aberrationen werden dadurch wesentlich besser als von herkömmlichen Linsen reduziert.

Ungewöhnliches Makro-Objektiv: Laowa 24mm F14 Probe Lens

Vollformat-taugliche Festbrennweite mit einem maximalen Abbildungsmaßstab von 2:1

Der chinesische Objektivhersteller Venus Optics ist für die Konstruktion ungewöhnlicher Objektive bekannt, die man bei anderen Herstellern weniger findet. Nun wurde mit der „Laowa 24mm F14 Probe Lens” ein Makro-Objektiv für ganz besondere Einsatzzwecke vorgestellt. Die Festbrennweite setzt sich von anderen Objektiven mit einem äußerst langen Gehäuse ab, das stattliche 3,8 x 40,8cm misst. Während die Dimensionen auf den ersten Blick ein großes Fragezeichen hinterlassen, ändert sich das beim genaueren Beschäftigen mit dem Makro-Objektiv.

Tamron kündigt das 17-35mm F2,8-4 Di OSD an

Kompaktes Ultraweitwinkelzoom für Vollformatkameras

Tamron erweitert sein Portfolio an Vollformat-tauglichen Objektiven um ein Ultraweitwinkelzoom, das neben einer sehr guten Abbildungsleistung auch mit einem kompakten sowie leichten Gehäuse überzeugen möchte. Damit unterscheidet es sich vom bereits seit 2015 erhältlichen Tamron SP 15-30mm F2,8 Di VC USD, das kompromisslos auf die bestmögliche Bildqualität optimiert wurde.

Voigtländer kündigt das Macro APO-Lanthar 110mm F2,5 an

Lichtstarkes Makro-Objektiv für spiegellose Systemkameras von Sony

Voigtländer erweitert sein Angebot an Objektiven für spiegellose Systemkameras mit E-Bajonett um das Macro APO-Lanthar 110mm F2,5. Bei diesem handelt es sich nach dem Macro APO-Lanthar 65mm F2 um das zweite speziell für Sony-DSLMs entwickelte Makro-Objektiv. Anders als das kürzere Modell erreicht es allerdings einen Abbildungsmaßstab von 1:1. Dafür muss auf 35cm an das Motiv herangerückt werden.

Überarbeitete Roadmap stellt drei neue Objektive in Aussicht

Fujinon XF 16mm F2,8 R WR, Fujinon XF 16-80mm F4 R OIS und Fujinon XF 33mm F1

Die Objektiv-Roadmaps von FujiFilm geben seit Jahren einen guten Ausblick auf die zukünftigen Modelle. Nun wurde die Roadmap wieder einmal aktualisiert, drei neue Objektive wurden hinzugefügt. Die Serie der kompakten Festbrennweiten, zu denen aktuell beispielsweise das Fujinon XF 23mm F2 R WR oder das Fujinon XF 50mm F2 R WR zählen, wird 2019 um das Fujinon XF 16mm F2,8 R WR erweitert werden.

Fujinon XF 8-16mm F2,8 R LM WR & XF 200mm F2 R LM OIS WR

Lichtstarkes Ultraweitwinkelzoom und lichtstarke Festbrennweite für DSLMs

FujiFilm baut sein Objektivportfolio ein weiteres Mal aus, neben einem lichtstarken Ultraweitwinkelzoom wurde auch eine besonders lichtstarke Telefestbrennweite vorgestellt. Das Fujinon XF 8-16mm F2,8 R LM WR fällt mit 12mm KB-Brennweite deutlich weitwinkeliger als das bislang erhältliche Fujinon XF 10-24mm F4 R OIS aus, zudem ist es eine ganze Blendenstufe lichtstärker. Bei allen Brennweiten steht eine Blende von F2,8 zur Verfügung. Die längste Brennweite des neuen Ultraweitwinkelzooms beträgt auf das Kleinbildformat umgerechnet 24mm.

Samyang AF 85mm F1,4 EF vorgestellt

Lichtstarkes Teleobjektiv mit Autofokus für DSLRs von Canon

Samyang erweitert sein Angebot an Objektiven mit Autofokus für Kameras mit EF-Bajonett von Canon. Das Samyang AF 85mm F1,4 EF stellt nach dem AF 14mm F2,8 EF das zweite Modell dieser Serie dar und dürfte sicherlich auch nicht das letzte sein. Die Festbrennweite kann sowohl an Kameras mit APS-C- als auch Vollformatsensor verwendet werden, an ersteren beträgt die kleinbildäquivalente Brennweite 136mm. Über den EF EOS M-Adapter soll das Objektiv auch an den spiegellosen Modellen von Canon genutzt werden können.

Pentax stellt das D FA* 50mm F1.4 SDW AW vor

Lichtstarke Festbrennweite für Spiegelreflexkameras mit Vollformatsensor von Pentax

Das Pentax an einer modernen lichtstarken Festbrennweite mit 50mm arbeitet, die auch Vollformatsensoren vollständig ausleuchtet, war seit einer im Frühjahr 2017 veröffentlichten Roadmap bekannt. Nun sind alle technischen Daten, der Preis und die Markteinführung des als Pentax D FA* 50mm F1.4 SDW AW bezeichneten Objektivs bekannt.

Neu: Sony FE 400mm F2,8 GM OSS

Superteleobjektiv für spiegellose Systemkameras mit E-Bajonett von Sony

Sony ergänzt sein Portfolio an Objektiven mit E-Bajonett um das FE 400mm F2,8 GM OSS. Die lichtstarke Festbrennweite lässt sich sowohl an APS-C- als auch an Vollformatkameras einsetzen und stellt somit ein optimales Modell für die in den letzten Jahren vorgestellten High-End-DSLMs von Sony dar. Mit einer größten Blendenöffnung von F2,8 fällt das Objektiv deutlich lichtstärker als das bisher einzige E-Objektiv mit 400mm Brennweite (FE 100-400mm F4,5-5,6 GM OSS) aus. Bei Bedarf lässt sich die Brennweite des FE 400mm F2,8 GM OSS mit den Telekonvertern SEL-14TC oder SEL-20TC auf 560mm (F4) bzw. 800mm (F5,6) verlängern.

In der Entwicklung: AF-S Nikkor 500mm F5.6E PF ED VR

Superteleobjektiv für Vollformat- und APS-C-Kameras von Nikon

Nikon hat bekannt gegeben, an einem neuen Superteleobjektiv zu arbeiten, das mit einer Phasen-Fresnel-Linse (PF) ausgestattet ist. Dieser besondere Linsentyp, der bislang nur beim 2015 vorgestellten AF-S Nikkor 300mm F4E PF ED VR zum Einsatz kommt, erlaubt die Konstruktion deutlich leichterer und kompakterer Objektive, als sie mit herkömmlichen Linsen möglich wäre. Dies liegt an der besonders effektiven Korrektur von Farbfehlern, wodurch mehrere Korrekturlinsen eingespart werden können.

Meyer-Optik-Görlitz Nocturnus 50 F0,95 DSLR vorbestellbar

Hochlichtstarke Festbrennweite für Canon EF, Nikon F, Pentax K und M42

Erst vor Kurzem hatte Meyer-Optik-Görlitz mit dem Nocturnus 75mm F0,95 ein besonders lichtstarkes Objektiv für spiegellose Systemkameras vorgestellt, nun wurde der Vorverkauf für das Nocturnus 50 F0,95 DSLR gestartet. Dieses ist – wie der Name bereits verrät – für den Einsatz an Spiegelreflexkameras gedacht. Eine Version für spiegellose Systemkameras gibt es bereits seit Längerem.