Samyang stellt das AF 75mm F1,8 FE vor

Lichtstarkes Teleobjektiv für spiegellose Vollformatkameras von Sony

Samyang erweitert sein Angebot an Objektiven mit Autofokus um das AF 75mm F1,8 FE. Dieses ist – wie der Name bereits verrät – für den Einsatz an spiegellosen Systemkameras von Sony geeignet. An Modellen mit Vollformat-Sensoren entspricht der Bildwinkel einem leichten Teleobjektiv (75mm), an Kameras mit APS-C-Sensor ergibt sich eine kleinbildäquivalente Brennweite von 113mm. Durch die hohe Lichtstärke von F1,8 eignet sich das Objektiv unter anderem zur Aufnahme von Porträts, dadurch lässt sich das Hauptmotiv vom Vorder- und Hintergrund abheben. Der kleinste Blendenwert der Festbrennweite liegt bei F22.

In limitierter Auflage erhältlich: TTArtisan 50mm F0,95

Das Objektiv wird mit Sony-E- sowie FujiFilm-X-Bajonett angeboten

Das im chinesischen Shenzhen beheimatete Unternehmen TTArtisan hat ein besonders lichtstarkes Objektiv für spiegellose Systemkamera mit einem Sensor in APS-C-Größe auf den Markt gebracht. Die Festbrennweite wird mit den Bajonetten Sony E sowie FujiFilm X angeboten und besitzt an diesen Kameras in etwa den Bildwinkel eines 75mm-Objektivs. Dadurch eignet es sich unter anderem für die Aufnahme von Porträts.

HD Pentax-D FA* 85mm F1,4 SDM AW in der Entwicklung

Die lichtstarke Festbrennweite für DSLRs der Vollformatklasse soll 2020 auf den Markt kommen

Mit dem HD Pentax-D FA* 85mm F1,4 SDM AW hatte Ricoh schon vor einiger Zeit die Entwicklung eines weiteren Objektivs für seine Spiegelreflexkameras mit einem Bildwandler in Vollformatgröße angekündigt. Ein Prototyp der Festbrennweite sollte ursprünglich zur diesjährigen CP+ vorgestellt werden, die Fotomesse viel wegen des Corona-Virus allerdings bekanntlich aus. Nun verlautbart der Hersteller, dass die Produkteinführung für das Jahr 2020 geplant ist. Ein genaueres Datum erfährt man jedoch nicht

Sigma wird zukünftig vor allem DSLM-Objektive entwickeln

Neben Vollformat-Objektiven wird es auch Modelle für APS-C und MFT-Kameras geben

Sigma gehört zu den Herstellern, die sich bezüglich neuer Objektiv-Entwicklungen recht bedeckt halten. Während einige andere Unternehmen, wie zum Beispiel FujiFilm oder Nikon, ausführliche Roadmaps der zukünftigen Produkte herausgeben, kennt man derartiges von Sigma nicht. Eine Stellungnahme des CEOs von Sigma Kazuto Yamaki macht nun zumindest klar, dass sich Sigma aktuell sowie zukünftig vor allem auf die Entwicklung von Objektiven für spiegellose Systemkameras konzentriert.

Neu: Irix 45mm F1,4

Festbrennweite für Spiegelreflexkameras mit Vollformatsensoren

TH Swiss bringt mit dem Irix 45mm F1,4 ein neues Objektiv für Besitzer von Spiegelreflexkameras auf den Markt. Nach den beiden Ultraweitwinkelobjektiven Irix 11mm F4 und 15mm F2,4 sowie dem Makro-Objektiv Irix 150mm F2,8 handelt es sich um das dritte Modell des Herstellers. Dieses leuchtet Vollformatsensoren aus und wird mit den Bajonetten Canon EF, Nikon F sowie Pentax K angeboten.

Panasonic präsentiert eine neue L-Mount-Roadmap

Sechs weitere Objektive sollen bis Ende 2021 vorgestellt werden

Panasonic hat seine zuletzt im September 2019 aktualisierte L-Mount-Roadmap wieder auf den neuesten Stand gebracht. Während die letzte Roadmap nur zwei Objektive genauer spezifizierte und zudem drei weitere Modelle ohne konkrete Angaben aufgeführt waren, erhält man jetzt detailliertere Informationen zu drei Objektiven und erste Daten zu drei weiteren Modellen.

Tokina will 2020 sechs neue Objektive vorstellen

Für spiegellose Systemkameras sowie Spiegelreflexkameras

Im Mai 2020 feiert das japanische Unternehmen Tokina sein 70-jähriges Firmenjubiläum. Eigentlich wollte Tokina zu diesem Anlass neue Objektive zur CP+ Ende Februar ankündigen, wegen des Corona-Viruses wurde diese Messe jedoch abgesagt. Jetzt holt das Unternehmen diese Ankündigung nach und hat seine Planung für das Jubiläumsjahr der Öffentlichkeit präsentiert. Insgesamt sollen 2020 sechs neue Objektive auf den Markt kommen.

Meyer Optik Görlitz bringt zur Photokina sechs neue Objektive mit

Trioplan 100, Trioplan 50, Trioplan 35, Primoplan 75, Primoplan 58 und Lydith 30

Nach der Übernahme Ende 2018 hat die OPC OPTICS die Marke Meyer Optik Görlitz einer Neuausrichtung unterzogen und in diesem Zusammenhang bereits letztes Jahr die Entwicklung neuer Objektive sowie die Verschlankung des Portfolios angekündigt. Nun wurden konkrete Details zum neuen Portfolio bekannt, alle neuen Objektive sollen zudem bei der Photokina 2020 gezeigt werden.

Leica stellt zwei weitere limitierte „Leitz Wetzlar“-Modelle vor

Leica M10 Monochrom sowie Leica Summilux-M 35mm F1,4 Asph.

Anlässlich des 150 jährigen Firmenjubiläums hatte Leica Ende des letzten Jahres seine Schwarz-Weiß-Messsucherkamera M Monochrom in der limitierten „Leitz Wetzlar“-Version auf den Markt gebracht. Diese erfreute sich so großer Nachfrage, dass nun zwei weitere limitierte Auflagen folgen. Ab April 2020 wird unter anderem die Leica M10 Monochrom in der „Leitz Wetzlar“-Version für 8.200 Euro erworben werden können.

Sony präsentiert das FE 20mm F1,8 G

Lichtstarkes Ultraweitwinkelobjektiv für Vollformat-Kameras mit E-Bajonett

Sony erweitert sein Portfolio an E-Objektiven um das FE 20mm F1,8 G. Dieses leuchtet Sensoren in Vollformatgröße aus und eignet sich als lichtstarkes Ultraweitwinkel unter anderem für die Astrofotografie oder grundsätzlich für Aufnahmen bei wenig Licht. Wer das Objektiv an den APS-C-Kameras von Sony einsetzt, erhält eine kleinbildäquivalente Brennweite von 30mm.

Testbericht des Sony FE 20mm F1,8 G

Ultraweitwinkel mit hoher Lichtstärke für spiegellose Vollformatkameras von Sony

Das Objektivangebot für Sonys spiegellose Kameras wächst seit Jahren und hat mittlerweile eine ansprechende Größe erreicht. Sony hat dazu einen großen Teil beigetragen und wird trotzdem nicht müde, ein immer größeres Portfolio auf die Beine zu stellen. Mit dem FE 20mm F1,8 G wurde nun ein lichtstarkes Ultraweitwinkelobjektiv für Vollformatkameras vorgestellt. Wir konnten es bereits testen.

Leica stellt drei neue Versionen seiner M-Objektive vor

Zwei neue Objektive der Edition „Safari“ und ein Modell in einer silbern eloxierten Ausführung

Leica vergrößert sein Objektivangebot um drei neue Linsen für Messsucherkameras mit M-Bajonett. Alle drei Objektive unterscheiden sich in ihren technischen Daten nicht von den bereits erhältlichen Standard-Modellen, heben sich davon allerdings optisch ab. Zwei sind als Sonderedition in einer limitierten Stückzahl erhältlich, eines gibt es in einer neuen Farbvariante.

{