Sony auf der Photokina 2014

Objektive, QX-Kameramodule und Actionkameras

Sony gehörte auf der Photokina in der letzten Zeit immer zu den Herstellern mit den meisten Neuvorstellungen. Dieses Jahr hat man sich bei Digitalkameras allerdings doch etwas zurückgehalten. Außer der bereits vor ein paar Wochen erschienenen Sony Alpha 5100 und der neuen QX-Module namens Sony QX1 und Sony QX30, liegt der diesjährige Fokus vor allem auf den für die Kleinbildkameras Sony Alpha 7R (Testbericht), Alpha 7S (Testbericht) und Alpha 7 (Testbericht) geeigneten FE-Objektiven. Hier wurde ein größerer Ausbau des aktuell doch noch schmalen Portfolios angekündigt.

Ein Großteil dieser Neuankündigungen (Sony FE 28mm F2, Zeiss Distagon T* 35mm F1,4, Sony FE 90mm F2,8 Macro G OSS sowie das Sony FE 24-240mm F3,5-6,3 OSS) lässt sich allerdings weder in die Hand nehmen noch testen. Diese sind lediglich als „Mockup“ in einer Vitrine ausgestellt. Dass Sony spätestens 2015 sein Portfolio damit deutlich aufrüstet, ist aber natürlich sehr lobenswert.

Das Zeiss Vario-Tessar T* FE 16-35mm F4 ZA OSS:

Anders sieht es beim Zeiss Vario-Tessar T* FE 16-35mm F4 ZA OSS aus. Das Weitwinkelobjektiv mit einer durchgängigen Blendenöffnung von F4 und seinem optischen Bildstabilisator kann am Stand genau unter die Lupe genommen werden. Testbilder dürfen wir hingegen leider noch nicht veröffentlichen.

Das Objektiv konnte uns zumindest haptisch aber voll überzeugen, es bewegt sich dank Metallgehäuse auf dem sehr guten Verarbeitungsniveau des Zeiss Vario-Tessar T* FE 24-70mm F4 ZA OSS. Der Autofokus stellt zudem schnell und leise scharf. Mit einer Brennweite von 16 bis 35mm lässt sich nun auch bei den Alpha-Modellen mit Kleinbildsensor ohne Adapter in den Ultraweitwinkelbereich vordringen.

Das Sony FE PZ 28-135 mm F4 G OSS:

Ebenfalls in die Hand nehmen lässt sich das Sony FE PZ 28-135 mm F4 G OSS. Hier wurde uns allerdings schnell klar, dass dieses Objektiv wegen seines mit 1.215g sehr hoch Gewichts an den spiegellosen Sony Alpha-Modellen vermutlich kaum verwendet wird. Sondern – wie von Sony gedacht – am neuen 4K-Camcorder mit E-Bajonett zum Einsatz kommen sollte.

Die bereits vor ein paar Wochen vorgestellte Sony Alpha 5100:

Schon vor ein paar Wochen wurde die Alpha 5100 vorgestellt. Die Systemkamera ist damit aber natürlich noch relativ neu und ebenfalls einen Blick wert. In unserem kurzen Test präsentierte sich die Sony Alpha 5100 also solide Kamera, die mit einem schnellen Autofokus und einer guten Ausstattung punkten kann. Sobald wir die Kamera im dkamera.de-Testlabor testen können, werden wir uns die Systemkamera – inklusive der Bildqualität – näher anschauen.

Die QX-Modelle von Sony:

Schon zur IFA 2013 sorgte Sony mit seinen Cyber-shot-Modellen Sony QX100 (Testbericht) und Sony QX10 (Testbericht) für staunen. Zur IFA 2014 war das mit dem neuesten Kameramodul Sony QX1 auch nicht anders. Hier kombiniert Sony ein QX-Modul mit dem E-Bajonett, erlaubt also den Einsatz von Wechselobjektiven an einem Smartphone oder Tablet-PC. Wer sich trotz Smartphone eine sehr gute Bildqualität wünscht, ist hier also richtig. Wirklich kompakt fällt vor allem die QX1 allerdings nicht aus, was natürlich auch dem APS-C großen Bildsensor geschuldet ist. Das Modul nimmt selbst ohne Montageeinheit deutlich mehr Platz in Anspruch, als in einer normalen Hosentasche vorhanden ist. Diesem ist sich Sony natürlich bewusst. Trotzdem – oder gerade deswegen – zeigt Sony aber auch, welche Möglichkeiten die QX1-Module bieten können. Zusammen mit einem Telezoom-Objektiv, das bei weitem deutlich mehr Platz als das Modul selbst in Anspruch nimmt, lassen sich beispielsweise riesige Brennweitenbereiche abdecken.

Des Weiteren lassen sich am Sony-Stand unter anderem die hervorragenden High-ISO-Fähigkeiten der Sony Alpha 7S (Testbericht) testen oder kann man beispielsweise auch den sehr schnellen Autofokus der spiegellosen Systemkameras namens „4D Focus“ an bewegten Motiven unter die Lupe nehmen.

Bei Sony darf man zudem natürlich auch die weiteren Systemkameras, beispielsweise in Form der Alpha-7-Modelle, nicht vergessen. Ebenso interessant sind für viele Besucher zudem auch die Modelle Cyber-shot DSC-RX100 III oder RX10. Letztere wurde in ihre Einzelteile zerlegt, was einen sehr guten Einblick in die verschiedenen Komponenten ermöglicht. Des Weiteren finden an Technik interessierte Besucher diverse Erklärungen zu Sensortechnologien oder dem Aufbau von Objektiven.

Nicht zu kurz kommt am Sony-Stand auch die Videoaufnahme:

Nicht zu kurz kommt am Sony-Stand auch die Videoaufnahme. Hier stehen neben der Videoaufnahme in 4K-Auflösung, beispielsweise mit der Alpha 7S, auch Sonys kompakte Action-Kameras im Vordergrund. Diese lassen sich per Fernbedienung oder auch per Smartphone steuern.

Es wurden von Sony natürlich auch Vorträge und Präsentationen gehalten:

Wie immer gibt es zudem verschiedene Vorträge und Präsentationen. So berichten Fotografen beispielsweise über ihre Erfahrungen mit Sony-Produkten.

Weitere Eindrücke vom Sony-Stand:

Links zum Artikel:

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{