Spiegellose Systemkamera-Empfehlungen für Weihnachten 2015

Unsere Empfehlungen: Sony Alpha 7R II, Panasonic G70, Sony Alpha 6000 und Panasonic GF7

Im letzten Teil haben wir Ihnen empfehlenswerte Digitalkameras der Bridgeklasse genannt. In diesem dritten Teil unserer Empfehlungsartikelserie für Weihnachten 2015 gehen wir auf spiegellose Systemkameras ein. Auch hier haben wir vier besonders gute Modelle ausgewählt.


Sony Alpha 7R II:

Die Sony Alpha 7R II folgt auf die bereits hervorragende Sony Alpha 7R und macht vieles noch besser. Dies gilt unter anderem für den 42,2 Megapixel auflösenden Bildwandler, der nicht nur extrem viele Details auflösen kann, sondern für diese hohe Auflösung sehr wenig Bildrauschen zeigt. Zahlreiche weitere Features machen die 7R II zur aktuell besten spiegellosen Systemkamera.

Ihr Kameragehäuse ist noch kompakt, liegt aber gut in der Hand. Der integrierte optische Bildstabilisator stabilisiert alle angesetzten Objektive, mit dem Phasenautofokus können auch bewegte Motive gut verfolgt werden. Zudem kann sich die Alpha 7R II mit der Möglichkeit der 4K-Videoafnahme, dem elektronischen Verschluss sowie zahlreichen frei konfigurierbaren Bedienelementen von der Konkurrenz absetzen. Der elektronische Sucher und das Display wissen ebenso sehr zu gefallen.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Testbericht zur Sony Alpha 7R II.


Panasonic Lumix DMC-G70:

Bei der Panasonic Lumix DMC-G70 handelt es sich um das kleine Schwestermodell der Panasonic Lumix DMC-GH4. Während bei der Verarbeitung des Gehäuses im Vergleich dazu ein paar Abstriche gemacht werden müssen, kann die G70 in einigen anderen Punkten zur Flaggschiffkamera von Panasonic aufschließen. Die Bildqualität fällt durch den 17,3 x 13,0mm großen MFT-Sensor gut aus, erst bei ISO 6.400 ist das Bildrauschen problematisch. Die Arbeitsgeschwindigkeit der spiegellosen Systemkamera ist mit bis zu 8,5 Bildern pro Sekunde im Serienbildmodus hoch, der Autofokus benötigt nur 0,13 Sekunden (inkl. Auslöseverzögerung) zum Scharfstellen und die volle Bereitschaft nach dem Kamerastart besteht nach 0,90 Sekunden. Viele Bedienelemente, ein sehr guter elektronischer Sucher, ein sehr gutes Display und die 4K-Foto sowie Videofunktion machen die Panasonic Lumix DMC-G70 zu einer ausgezeichneten Systemkamera.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Testbericht zur Panasonic Lumix DMC-G70.


Sony Alpha 6000:

Die Sony Alpha 6000 ist mit einem 23,5 x 15,6mm großen APS-C-CMOS Sensor mit 24 Millionen Bildpunkten ausgestattet. Die Aufnahmen der Kamera fallen dank dieses Sensors nicht nur sehr detailreich aus, das Bildrauschen hält sich auch sehr gut unter Kontrolle. Durch den leistungsfähigen Bionz-X-Bildprozessor lassen sich mit der spiegellosen Systemkamera bis zu 11,1 Bilder pro Sekunde festhalten, ein großer Pufferspeicher macht dabei 49 JPEG-Aufnahmen in Folge möglich. Ein weiteres Highlight der Kamera ist der mit bis zu 179 Phasendetektionsfeldern arbeitende Hybrid-Autofokus. Dieser stellt Motive in schnellen 0,23 Sekunden scharf und hat auch bei bewegten Objekten keine Probleme zu fokussieren. Gut gefallen haben uns bei der Sony Alpha 6000 auch der elektronische Sucher und das schwenkbare Display, Videos hält die Kamera mit bis zu 60 Vollbildern pro Sekunde in Full-HD-Auflösung fest.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Testbericht zur Sony Alpha 6000.


Panasonic Lumix DMC-GF7:

Ein kompaktes und preisgünstiges Einsteigermodell in den spiegellosen Systemkamerabereich ist die Panasonic Lumix DMC-GF7. Der 15,8 Megapixel auflösende Bildsensor in Micro-Four-Thirds-Größe liefert detailreiche Bilder, beim Bildrauschen muss man sich bis etwa ISO 3.200 keine allzu großen Sorgen machen. Trotz Einsteigerklasse kann die Systemkamera mit einer relativ schnellen Serienbildfunktion (bis zu 5,8 Bilder pro Sekunde), einem äußerst schnellen Autofokus (0,12 Sekunden inkl. Auslöseverzögerung) und einer sehr kurzen Einschaltzeit (0,95 Sekunden) überzeugen. Der optional nutzbare elektronische Verschluss arbeitet bis zu 1/16.000 Sekunde, zudem macht er das lautlose Fotografieren möglich. Videos hält die Panasonic Lumix DMC-GF7 auch in Full-HD mit 50 Vollbildern pro Sekunde fest, das dank 1,04 Millionen Subpixel scharfe LCD kann man um bis zu 180 Grad nach oben klappen.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Testbericht zur Panasonic Lumix DMC-GF7.


 

Weitere empfehlenswerte Kameramodelle finden Sie in unseren ständig aktualisierten Digitalkamera Kaufempfehlungen sowie über die dkamera.de Testberichtübersicht.

Weitere Empfehlungen:
Kompaktkamera-Empfehlungen für Weihnachten 2015
Bridgekamera-Empfehlungen für Weihnachten 2015
Spiegelreflexkamera-Empfehlungen für Weihnachten 2015

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{