Update: DxO PhotoLab 3.1 erschienen

Mit erweiterter Kameraunterstützung sowie Angleichung der Schlüsselwortverwaltung

Die DxO Labs haben ein Update für ihre Bildbearbeitungssoftware DxO PhotoLab herausgebracht. Das kleine Update 3.1 bringt unter anderem die Angleichung der Schlüsselwortverwaltung mit sich. Hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich die jetzt auch Windows-Nutzern zugänglich gemachte Verwaltung von Schlüsselwörtern. Diese erlaubt es Fotografen, Fotos mit einem oder mehreren speziellen Wörtern zu versehen, die das spätere Auffinden erleichtern. Dies ging bei DxO PhotoLab 3 bislang nur bei der MacOS-Version.

Daneben wurde die Unterstützung von Kameras und Objektiven deutlich erweitert. Zu den neun unterstützten Kameras zählen die Canon EOS 90D (Testbericht), Canon EOS M6 Mark II (Hands-On), Canon EOS M200, FujiFilm GFX 100 (Ersteindruck), Nikon Z 50 (Ersteindruck), Olympus OM-D E-M5 Mark III, Sony Alpha 6600 und Sony Alpha 6100 sowie die Sony Alpha 9 Mark II.

Optische Module können zudem unter anderem für die Korrektur von Bildern mit dem Canon RF 15-35mm F2,8L IS USM, Canon RF 24-70mm F2,8L IS USM oder Tamron 17-28mm Di III RXD bezogen werden.

Zu den neu unterstützten Kameramodellen gehört unter anderem die EOS 90D:

DxO PhotoLab 3.1 lässt sich ab sofort herunterladen. In der Essential Edition kostet die Bildbearbeitungssoftware 99,99 Euro, in der Elite Edition sind es 149,99 Euro. Die genannten Einführungspreise gelten bis zum 16. Dezember 2019. Wie immer gibt es eine 30-tätige kostenlose Testversion.

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.