Technik Geschwindigkeit

Canon PowerShot SX60 HS Datenblatt Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE
PowerShot SX60 HS PowerShot SX60 HS

Allgemein

Hersteller: Canon
Modell: PowerShot SX60 HS
Kameratyp: Bridge
Markteinführung: 10 / 2014
UVP: 529,00 Euro

Aufnahmeeigenschaften und Standards

Megapixel (effektiv): 15,9 Megapixel
Maximale Bildauflösung: 4.608 x 3.456 Bildpunkte
Sensortyp und -größe: CMOS, 1/2,3 Zoll
Serienbilder pro Sekunde: 8,3 Bilder pro Sekunde
Bild-Format: JPEG, RAW
Audio-Format: AAC
Video-Auflösung: 1.920 x 1.080 Bildpunkte
Video-Frequenz: 60 Vollbilder pro Sekunde
Video-Aufnahme: 1080p60 (Full-HD)
Video-Einschränkung: 1799 Sekunden
Video-Format: MPEG4 (H.264, AVC)
EXIF Version: 2.30

Speicher, Akku und Anbindung

Speicherkarte: SD, SDHC, SDXC
Interner Speicher: keine Angaben
Druckeranbindung: PictBridge
Akkuleistung: 920 mAh, reicht für 340 Bilder nach CIPA
Schnittstellen: HDMI Mini, Mikrofon, Netzgerät, NTSC mit Audio, PAL, USB, WLAN
USB Version: 2.0

Die Canon PowerShot SX60 HS kaufen*:

Optik

Zoom optisch / digital: 65,0fach / 4,0fach
Brennweite (KB): 21mm bis 1365mm
Blende (w/t): 3,4 / 6,5
ND-Filter: Nein
Filtergewinde: Nein
Schärfebereich normal: keine Angaben
Schärfebereich Makro: 0cm

Display und Sucher

Displaygröße: 3,0 Zoll
Displayauflösung: 922.000 Bildpunkte
Monitor klappbar: Ja
Monitor drehbar: Ja
Touchscreen: Nein
Sucher: Ja
Suchertyp: keine Angaben
Sucherauflösung: 922.000 Bildpunkte
Bildfeldabdeckung: 100%
Dioptrienausgleich möglich: Ja

Funktionen

Optischer Bildstabilisator: Ja
ISO Empfindlichkeit: 100, 200, 400, 800, 1250, 1600, 3200
Selbstauslöser: 2, 10 Sekunden
Belichtungssteuerung: Programmautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, Manuell
Belichtungskorrektur: +-3 in 1/3 Stufen
Belichtungsreihe möglich: Nein
Intervallaufnahme: Nein
Bulb Modus: Nein
Scharfstellung: Autofokus, manueller Fokus
Manueller Weißabgleich: Ja
Gesichtserkennung: Ja
Live View über HDMI: Nein

Physikalische Eigenschaften

Verschluss-Art: elektronisch, mechanisch
Belichtungszeiten: 15s bis 1/2000s
Blitzgerät eingebaut: Ja
Blitzschuh vorhanden: Ja
Stativgewinde vorhanden: Ja
Größe: 128mm x 93mm x 114mm
Gewicht: 650g (betriebsbereit)

Sonstiges

Besonderheiten: Rückwärtig belichteter Bildsensor, Digic-6-Bildprozessor, Objektiv mit 15 Linsen in 11 Gruppen, davon eine beidseitig asphärische UA-Linse und drei UD-Linsen, fünfachsiger Bildstabilisator, Autofokus: Gesichtserkennung, zentraler Spot-AF (alle Positionen verfügbar, mittenbetont oder Gesichtsauswahl und -nachführung), manuelle Fokussierung mit Peaking, 58 Smart-Modi für Bilder, 21 Smart-Modi für Videos, mit kontinuierlicher Fokussierung lassen sich bis zu 3,8 Bilder/Sekunde festhalten, Kreativfilter: HDR, Fisheye-Effekt, Miniatur-Effekt, Spielzeugkamera-Effekt, Weichzeichner, Monochrome, Farbverstärkung, Poster-Effekt, , Belichtungsmessung: Mehrfeldmessung (verknüpft mit Gesichtserkennung), mittenbetonte Integralmessung, Spotmessung (Mitte oder verknüpft mit Gesichtserkennung oder FlexiZone-AF), kürzeste Blitzsynchronzeit 1/2.000 Sekunde, Blitzreichweite bis zu 5,5m, das GPS-Tagging ist über die Canon-App mit dem Smartphone möglich, Zeitlupenvideos lassen sich mit bis zu 240 Bildern pro Sekunde festhalten, 31 Menüsprachen.
Fernbedienung per Fernauslöser: Nein
Staub und Spritzwasser geschützt: Nein
Wasserdicht: Nein
Elektronischer Kompass: Nein
Höhen-/Druckmesser: Nein
Wasserwaage: Ja

Die Canon PowerShot SX60 HS kaufen*:

Hier können Sie fehlende Angaben oder Korrekturvorschläge melden.

Für Vollständigkeit und/oder Korrektheit aller dargestellten Informationen wird keine Haftung übernommen.
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Technik Geschwindigkeit

Kommentare

Hallo, ich würde mich über ...

Hallo, ich würde mich über einen Test der Panasonic TZ-71 interessieren, insbesondere der Vergleich der Bildqualität, ob die Verringerung der Pixelzahl im Vergleich zur TZ-61 eine Verbesserung der Lichtempfindlichkeit mit sich bringt. Beim Test von Chip wird dies behauptet, an den Bildern bei Chip kann ich es nicht wirklich erkennen.

Viele Grüße
Wolfram Rieber

Durch das herab senken der ...

Durch das herab senken der Auflösung, bekommen die einzelnen Pixel auch wieder mehr Platz auf dem Sensor zur Verfügung (Google: Pixelpitch oder auch Dot Pitch). Da mehr Platz zur Verfügung steht, können die Pixel auch größer angeordnet werden und sind deswegen auch lichtempfindlicher. Ob sich das jedoch in der Praxis sichtbar bemerkbar macht, wenn eine Nachfolgekamera von z.B. 16MP auf 12MP reduziert wird, möchte ich mal bezweifeln. Wenn dann müsste schon auf 8MP oder 6MP reduziert werden. Dann kann man sicherlich von sichtbarer Steigerung der Bildqualität reden.

Finde diese Kamera richtig cool ...

Finde diese Kamera richtig cool und würde gerne noch mehr über sie erfahren! Kann mir jemand ein bisschen über sie erzählen der diese Kamera besitzt oder sich damit auskennt?

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.