Einleitung Technik

FujiFilm X100T Die Kamera Bildstabilisator Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Äußerlich unterscheidet sich die FujiFilm X100T (Datenblatt) von den anderen Kameras der X100-Serie nur wenig. FujiFilm hat auch bei der neuesten Variante seiner Kompaktkamera mit Festbrennweite und Retrolook das Design im Grunde genommen gleich gelassen. Der Blick auf die Details verrät allerdings, dass es doch ein paar kleinere Unterschiede gibt. Diese finden sich vor allem auf der Rückseite. Hier bietet die Digitalkamera zum einen neu gestaltete Tasten, zum anderen wurden diese an anderen Stellen positioniert. Das Handling und die grundsätzliche Bedienung verändern sich dadurch aber kaum. Das Kameragehäuse selbst fällt für ein Modell mit fest verbautem Objektiv überdurchschnittlich groß aus. Es besteht aus sehr hochwertigem Magnesium und bietet eine Belederung.

Auf der Vorderseite lässt sich per Schalter zwischen den Suchermodi wechseln, am Objektiv kann über Einstellringe zudem manuell fokussiert werden und auch die Blende lässt sich verändern. Die rechte Kameraseite beherbergt ein mit einer Klappe geschütztes Fach für die Schnittstellen, auf der linken Seite wird mittels eines Schalters der Fokusmodus verändert. Die Tasten- und Einstellrädervielfalt geht auf der Oberseite weiter. Hier besteht die Möglichkeit, die Belichtungszeit per Zeitenwählrad einzustellen, die Belichtungskorrektur ebenfalls per Wählrad anzupassen und die Kamera ein- bzw. auszuschalten sowie Bilder aufzunehmen. Bei der außerdem vorhandenen Fn-Taste lässt sich die Funktion frei vorgeben. Ganze 13 Tasten sowie ein weiteres Einstellrad hat FujiFilm auf der Rückseite platziert. Bei sechs Tasten handelt es sich – wie bei der Fn-Taste auf der Oberseite – um frei belegbare Bedienelemente.

Standardmäßig wird über die Tasten links vom LCD der FujiFilm X100T (Technik) zwischen dem Display sowie dem Sucher gewechselt und der Wiedergabemodus aufgerufen. Zudem lassen sich die Aufnahmen löschen und kann die WLAN-Verbindung gestartet werden. Über dem Display kann man den Auslösemodus bestimmen und per Einstellrad unter anderem die Belichtungszeit genauer wählen. Die rechte Kameraseite hat zudem Tasten für die Belichtungsspeicherung, das Quickmenü und das Hauptmenü zu bieten. Das Steuerkreuz wird zur Navigation im Menü verwendet, alle Richtungstasten zählen zu den bereits erwähnten frei belegbaren Fn-Tasten. Das Fach für den Akku sowie die Speicherkarte findet auf der Unterseite Platz.

Auch eine Kamera im Retrolook verzichtet heutzutage nicht mehr auf ein WLAN-Modul. Über dieses können Bilder in voller Auflösung oder mit drei Megapixel übertragen werden. Dazu wird die WLAN-Verbindung der Kamera gestartet und über ein Smartphone oder einen Tablet-PC das WLAN-Netzwerk der Kamera gesucht. Sind beide Geräte miteinander verbunden, kann die „Camera Remote“-App von FujiFilm gestartet werden. Alle diese Schritte müssen manuell erfolgen, im Vergleich zu einer Lösung mittels NFC ist die Verbindungsaufnahme daher weniger komfortabel.

Produktabbildungen der FujiFilm X100T

Die folgenden Bilder zeigen die Produktbilder der FujiFilm X100T inklusiv dem serienmäßig mitgelieferten und evtl. mit optional erhältlichem Zubehör.

Alle Bilder können durch Anklicken in hoher Auflösung betrachtet werden.

Die FujiFilm X100T kaufen*:
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Einleitung Technik

Kommentare

Warum wird bei der Bildqualitäts-Testseite ...

Warum wird bei der Bildqualitäts-Testseite (6) für die Fujifilm X100T bei 200 ASA begonnen für das Großbild, statt auch 100 ASA als Detailbild zu zeigen?

Hallo Rainer, vielen Dank für ...

Hallo Rainer, vielen Dank für den Hinweis. Dies liegt daran, dass die Kamera in RAW kein ISO 100 bietet sondern nur ISO 200 und wir als Gegenüberstellung dann auch das ISO 200 Bild bei JPG anbieten, damit unsere Besucher JPEG und RAW direkt gegenüberstellen können. Wir werden aber in Kürze zusätzlich noch das ISO 100 JPEG-Bild in voller Auflösung zu dieser Kamera hier im Vergleich integrieren. Außerdem denken wir aktuell darüber nach, in Zukunft alle ISO Schritte in voller Auflösung anzubieten. Hierzu müssen wir aber erst prüfen, ob dies technisch und vom Datenaufkommen her derzeit machbar ist.

Update: Das ISO 100 JPEG ...

Update: Das ISO 100 JPEG Bild kann nun ebenfalls per Klick in voller Originalauflösung heruntergeladen bzw. angesehen werden.

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.