Die Kamera Datenblatt

FujiFilm XF1 Technik Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

Die technischen Besonderheiten der FujiFilm XF1

Es folgen die besonderen Merkmale und Eigenschaften der Kamera.

Äußerlich ist die FujiFilm XF1 im Retro-Design gehalten, im Inneren werkelt aber natürlich anstatt eines Films ein Sensor-Chip. Dieser ist mit 2/3 Zoll vergleichsweise groß und löst 12,0 Megapixel auf.
Das 4-fach Zoomobjektiv deckt eine kleinbildäquivalente Brennweite von 25 bis 100 Millimeter ab und ist im Weitwinkel mit F1,8 lichtstark ausgestattet. Am Brennweitenende werden noch F4,9 erreicht.
Auf der Oberseite der FujiFilm XF1 liegt nicht nur der Foto-Auslöser und das Programm-Wählrad, sondern auch eine frei belegbare Fn-Taste. Und wo befindet sich der Ein- und Ausschalter, werden Sie sich jetzt fragen. Es gibt keinen. Die FujiFilm XF1 wird über das Drehen des Objektivs ein- und ausgeschaltet. Wie dies genau funktioniert sehen Sie in unserem Kamera Hands-on Video.
Auf der Rückseite der Digitalkamera liegen mehrere Tasten und Wählräder. Darüber kann auf alle wichtigen Funktionen schnell zugegriffen werden. Zudem erlauben sie eine schnelle Veränderung der Foto-Parameter.
Neben der Lederoptik sticht bei der FujiFilm XF1 vor allem das metallische Äußere vor. Dieses verleiht der Digitalkamera einen hochwertigen "Touch" und verstärkt zudem den Eindruck eines Retro-Modells.
Mit Akku und Speicherkarte bringt die FujiFilm XF1 trotz lichtstärkerer Optik und größerem Bildsensor nur 227 Gramm auf die Waage. Für dieses Gesamtpaket fällt sie damit relativ leicht aus.
Der Blitz wird per Taste aus dem Gehäuse geklappt und nimmt dadurch eine etwas höhere Position ein.
Als Anschlüsse bietet die FujiFilm XF1 einen Micro-USB-Port - über den auch das AV-Signal ausgegeben wird - und einen Mini-HDMI-Port. Damit kann das Kamerabild unter anderem auf einem Fernseher ausgegeben werden.
Das Akku- und Speicherkartenfach liegt auf der Unterseite der FujiFilm XF1. Der Akku besitzt eine Kapazität von 1.000 mAh (Typ: NP-50A) und wird in einem separaten Ladegerät geladen. Die Lexar Professional SDXC-Speicherkarte (Class 10, 133x Speed) mit 128 GByte funktionierte im Test ohne Probleme.
Auch diese 64 GByte große SanDisk Extreme Pro Speicherkarte (UHS-1, Class 10, 95 MB/Sek.) war zur Digitalkamera voll kompatibel.
Die FujiFilm XF1 kaufen*:
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Die Kamera Datenblatt

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.