Nikon Z 9 Die Kamera

Einleitung Technik

Nikon Z 9 Die Kamera Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

Kaufangebot für gebrauchte Kamera einholen

Unverbindliches Angebot von MPB per Email erhalten, schnell und einfach

Verkaufen Sie jetzt Ihr Foto-Equipment, um Platz und Geld für neue Investitionen zu schaffen. MPB macht es möglich: Kameramodell eingeben, Zustand auswählen und ein unverbindliches Angebot via E-Mail erhalten.

Die Nikon Z 9 (Datenblatt) gehört zu den Kameras der Profiklasse, von „einfacheren“ Modellen unterscheidet sie sich unter anderem durch den integrierten Handgriff. Dieser bietet nicht nur Platz für den sehr starken Akku (Modell: EN-EL18d), sondern macht Hochformataufnahmen besonders komfortabel. Das liegt nicht nur am zusätzlichen Griff, sondern auch den teilweise doppelt vorhandenen Tasten. Neben dem Auslöser, der bei Bedarf gesperrt werden kann, und dem vorderseitigen sowie rückseitigen Einstellrad hat Nikon unter anderem auch die ISO- und die AF-On-Taste sowie den Joystick doppelt verbaut. Nur einmal vorhanden sind dagegen beispielsweise der Videoauslöser und das Multifunktionsbedienelement der Kamera. Letzteres befindet sich auf der linken Oberseite und erlaubt neben der Wahl des Auslösemodus das Konfigurieren der Belichtungsreihenfunktion und eines externen Blitzes oder das Einstellen des Aufnahmemodus. Zur Kontrolle der Aufnahme-Einstellungen können Fotografen unter anderem das Kontroll-LCD verwenden. Dieses lässt sich bei Bedarf beleuchten und informiert über die wichtigsten Parameter.

Auf der Rückseite der Nikon Z 9 (Produktbilder) befinden sich nicht nur zahlreiche Direktwahltasten, hier lässt sich auch das AF-Messfeld per Joystick oder Steuerkreuz schnell verschieben. Die Wahl zwischen der Foto- und Videoaufnahme übernimmt ein Schalter, das i- und das Hauptmenü werden über Tasten aufgerufen. An der rechten Seitenfläche ist das Fach für die Speicherkarten (CFexpress oder XQD) zu finden, an der linken Seitenfläche hat Nikon die Schnittstellen verbaut. Dazu gehören ein Gigabit-Netzwerkport, zwei 3,5mm-Klinkenports, ein Fullsize-HDMI-Port und ein USB-C-Anschluss. Leicht nach vorne versetzt hat Nikon zudem den Blitzsynchronanschluss und den 10-poligen Zubehöranschluss verbaut. Natürlich lässt sich mit der Z 9 auch drahtlos funken, das geht mit 2,4 GHz oder 5 GHz. Zur Positionsbestimmung ist ein GPS-Empfänger mit an Bord.

Produktabbildungen der Nikon Z 9

Die folgenden Bilder zeigen die Produktbilder der Nikon Z 9 inklusiv dem serienmäßig mitgelieferten und evtl. mit optional erhältlichem Zubehör.

Alle Bilder können durch Anklicken in hoher Auflösung betrachtet werden.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Einleitung Technik

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.