Olympus OM-D E-M1 Die Kamera

Einleitung Technik

Olympus OM-D E-M1 Die Kamera Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

Der Marktplatz für gebrauchte Kameras und Objektive

MPB – auch in Deutschland – Käufe sind mit 12-monatiger Gewährleistung abgesichert

Fotografen und Filmemacher können bei MPB ihre gebrauchte Ausrüstung online verkaufen, kaufen oder auch eintauschen. Das Online-Sortiment aus Kameras und Objektiven umfasst unter anderem Canon und Nikon Spiegelreflexkameras, spiegellose Systemkameras, Leica Messsucherkameras sowie digitale Cinema Ausrüstung. Gekaufte Artikel kommen mit einer 12-monatigen Gewährleistung, damit Sie nach einem Kauf auch noch ruhig schlafen können. Außerdem steht ein Tauschservice zur Verfügung, der für all diejenigen interessant sein kann, die gebrauchte Ausrüstung für ein Upgrade eintauschen möchten.

Olympus spiegelloses Spitzenmodell OM-D E-M1 besitzt ein Gehäuse aus Magnesium und ist gegen Staub und Spritzwasser abgedichtet. Zudem sind Einsätze bis zu minus 10 Grad Celsius möglich. Im Inneren arbeitet ein Micro-Four-Thirds-Bildsensor mit einer Auflösung von 15,9 Megapixel. Über dessen bewegliche Lagerung wird auch die optische Bildstabilisierung realisiert. Passend zur Olympus OM-D E-M1 (Datenblatt) hat Olympus das M.Zuiko Digital ED 12-40mm F2,8 vorgestellt. Auch dieses ist gegen Staub und Spritzwasser abgedichtet. Es deckt eine kleinbildäquivalente Brennweite von 24 bis 80mm ab und bietet eine konstante Blendenöffnung von F2,8 über den gesamten Brennweitenbereich. Wer manuell fokussieren möchte, muss dafür den Fokusring einfach nur nach hinten schieben. Dadurch wird eine Entfernungsskala sichtbar und der manuelle Fokus ist aktiv. Außerdem besitzt das Objektiv eine L-Fn-Taste, mit der ein Parameter direkt angesteuert werden kann.

Tasten und Wählrädern hat die Olympus OM-D E-M1 im Überfluss zu bieten. Auf der Vorderseite befinden sich zwei Funktionstasten, zudem gibt es hier eine Blitzsynchronbuchse. Über die Oberseite  können der Bildfolgemodus und die AF-sowie Belichtungs-Einstellungen gewählt werden, außerdem wird die Systemkamera hier ein und ausgeschaltet.  Das Programmwählrad rechts vom Sucher wird per Knopf verriegelt und entriegelt, mit den beiden Einstellrädern hat man unter anderem die Belichtungskorrektur oder die Blende gut im Griff. Das vordere Einstellrad beherbergt dabei zusätzlich den Fotoauslöser, dahinter liegen die Taste zur Videoaufnahme und die zweite Fn-Taste. Diese erlaubt standardmäßig das Anpassen der Gradiationskurven. Die erste Fn-Taste findet sich auf der Rückseite. Hier hat die Olympus OM-D E-M1 zudem eine AE/AF-Locktaste und einen Wählhebel zu bieten. Damit lassen sich die über die Einstellräder veränderbaren Parameter wechseln.

Rechts vom Display liegt eine Info-Taste, darunter befindet sich das Steuerkreuz. Mit dessen „OK-Taste“ gelangt man in das Quick-Menü. Zudem kann man auf der Rückseite das Hauptmenü und den Wiedergabemodus aufrufen und Bilder löschen. Das 3,0 Zoll große Display lässt sich nach oben und unten klappen, fokussiert und ausgelöst wird per Touchscreen. Der elektronische Sucher wird per Augensensor aktiviert, wer statt dem Livebild eine permanente Menüansicht auf dem Display angezeigt haben möchte, kann dies über die Taste links vom Sucher einstellen. Um die Schnittstellen zu erreichen, muss das Display etwas nach hinten geklappt werden. Dann lassen sich die Abdeckungen aus Gummi entfernen. Die Olympus OM-D E-M1 (Technik) bietet zum einen einen 3,5mm Klinkeneingang für externe Mikrofone, zum anderen sind ein HDMI- und ein USB-Port vorhanden. Auf der rechten Seite befindet sich der Speicherkartenkartenschacht für SD-Speicherkarten.

Wer einen Blitz benötigt, muss mangels integriertem Blitzgerät zum mitgelieferten Aufsteckblitz greifen. Dieser wird über den Blitzschuh sowie die dahinterliegende Schnittstelle montiert und zum Aktivieren aufgeklappt. Seine Leitzahl liegt bei zehn, die Blitzsynchronisationszeit bei 1/320 Sekunde.

Über WLAN kann die Olympus OM-D E-M1 drahtlos mit einem Mobilgerät kommunizieren. Dazu wird die WLAN-Funktionalität im Wiedergabemodus gestartet und auf dem Mobilgerät die Olympus Image Share App aufgerufen. Zum einfachen Verbinden muss mit dem Mobilgerät nur der auf dem Kamera-Display angezeigte QR-Code gescannt werden. Danach werden beide Geräte automatisch verbunden. Die App erlaubt zum einen das Steuern per Fernbedienung. Dabei können unter anderem die Blende, die ISO-Empfindlichkeit oder der Weißabgleich angepasst werden. Bilder werden einfach per Touch fokussiert und aufgenommen. Zudem lassen sich die aufgenommenen Bilder von der Systemkamera importieren, Fotos lassen sich bearbeiten oder mit Geokoordinaten versehen. Auch kann die Olympus OM-D E-M1 in den Standby-Modus versetzt werden.

Produktabbildungen der Olympus OM-D E-M1

Die folgenden Bilder zeigen die Produktbilder der Olympus OM-D E-M1 inklusiv dem serienmäßig mitgelieferten und evtl. mit optional erhältlichem Zubehör.

Alle Bilder können durch Anklicken in hoher Auflösung betrachtet werden.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Einleitung Technik

Kommentare

Gibt es Nachtest, wo die ...

Gibt es Nachtest, wo die Veränderungen durch Firmware updates , aktuell 4v einfließen?

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{