Zur Übersicht Die Kamera

Panasonic Lumix DC-FT7 Einleitung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Wer eine wasserdichte und möglichst robuste Kamera sein Eigen nennen will, greift zu den sogenannten Outdoorkameras. Diese Kameraklasse besitzt besonders stabil gebaute Gehäuse, die zusätzlich über Abdichtungen vor Staub oder Wasser verfügen. Das neueste Modell wurde von Panasonic im Mai 2018 angekündigt. Die Panasonic Lumix DC-FT7 (Datenblatt) folgt auf die FT5 und kann in bis zu 31m Wassertiefe eingesetzt werden. Daneben gibt Panasonic eine Stoßfestigkeit bis zwei Meter Fallhöhe, eine Belastbarkeit bis 100kg und die Funktion bis zu minus zehn Grad Celsius an.

Panasonic Lumix DC-FT7 Drehansicht

Den Mauszeiger im Bild von rechts nach links und zurück bewegen, um die Kamera zu drehen.


Diese Animation in Vollbildgröße betrachten

360 Grad Ansicht für Auflösungen von 1024 x 768 bis 1280 x 1024 Pixel anzeigen
360 Grad Ansicht für Auflösungen ab 1600 x 1200 Pixel anzeigen

Die FT7 ist mit einem 20,4 Megapixel auflösenden MOS-Sensor der 1/2,3-Zoll-Klasse ausgestattet, im Serienbildmodus speichert sie bis zu 14,8 Fotos pro Sekunde. Bei auf acht Megapixel reduzierter Auflösung im 4K-Fotomodus sind es doppelt so viele.

Das vollständig innerhalb des Gehäuses arbeitende Lumix-DC-Vario-Objektiv deckt eine kleinbildäquivalente Brennweite von 28 bis 128mm ab, die Lichtstärke beträgt F3,3 bis F5,9. Von einem optischen Bildstabilisator (OIS) werden Verwacklungen bei Fotos sowie Videos reduziert.

Mit der Lumix DC-FT7 hat Panasonic eine robuste Outdoorkamera im Angebot:

Die Bildkontrolle erfolgt entweder per elektronischem Sucher mit 1,1 Millionen Subpixel und 0,45-facher Vergrößerung oder mit einem 3,0 Zoll messenden Display (1,04 Millionen Subpixel). Videos zeichnet die Panasonic Lumix DC-FT7 (Technik) in 4K (3.840 x 2.160 Pixel) mit 24 bis 30 Vollbildern pro Sekunde, in Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) mit bis zu 60 Vollbildern pro Sekunde und in HD (1.280 x 720 Pixel) mit bis zu 100 Vollbildern pro Sekunde auf. Zeitrafferaufnahmen sind ebenfalls möglich.

Hier sehen Sie die Kamera und das beiliegende Zubehör:

Zu den Fotoprogrammen gehören unter anderem eine Vollautomatik, eine Programmautomatik und ein manueller Modus. Zur Beleuchtung bei wenig Licht steht eine LED auf der Vorderseite zur Verfügung. WLAN ist zur drahtlosen Datenübertragung vorhanden, ein Höhenmesser und ein Kompass sind ebenso mit an Bord.

Hauptmerkmale der Panasonic Lumix DC-FT7

Es folgen die technischen Besonderheiten der Panasonic Lumix DC-FT7 und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

  • Megapixel (effektiv): 20,2 Megapixel
  • Maximale Bildauflösung: 5.184 x 3.888 Bildpunkte
  • Sensortyp und -größe: MOS, 1/2,3 Zoll
  • Bild-Format: JPEG
  • Video-Auflösung: 3.840 x 2.160 Bildpunkte
  • Video-Frequenz: 30 Vollbilder pro Sekunde
  • Video-Aufnahme: 2160p30
  • Speicherung nach DCF: Ja
  • DPOF Unterstützung: Ja
  • Speicherkarte: SD, SDHC, SDXC
  • Druckeranbindung: PictBridge
  • Akkuleistung: 1.250 mAh, reicht für 300 Bilder nach CIPA
  • Schnittstellen: HDMI, NTSC mit Audio, PAL, USB, WLAN
  • Zoom optisch / digital: 4,6fach / 4,0fach
  • Brennweite (KB): 28mm bis 128mm
  • Blende (w/t): 3,3 / 5,9
  • Filtergewinde: Nein
  • Displaygröße: 3,0 Zoll
  • Displayauflösung: 1.040.000 Bildpunkte
  • Sucher: Ja
  • Suchertyp: elektronisch
  • ISO Empfindlichkeit: 80, 100, 200, 400, 800, 1250, 1600, 3200, 6400
  • Belichtungskorrektur: +-5 in 1/3 Stufen
  • Scharfstellung: Autofokus
  • Blitzgerät eingebaut: Ja
  • Blitzschuh vorhanden: Nein
  • Stativgewinde vorhanden: Ja
  • Gewicht: 315g (betriebsbereit)
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

Ich war fest entschlossen, mir ...

Ich war fest entschlossen, mir den Nachfolger meiner Lumix FT-5 zu kaufen, aber dann wurde ich bitter enttäuscht. Höhere Auflösung auf einem winzigen Chip und ein optischer Sucher dieser Bauart ist ein Witz.
Dann warte ich auf die FT-9, oder kaufe die Olympus TG-5, falls meine Lumix den Geist aufgeben sollte.
Schade...

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.