Praxisbericht Zur Übersicht

Sony Cyber-shot DSC-WX350 Fazit Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

Das Fazit zur Sony Cyber-shot DSC-WX350

Die Tasten sind klein und manuelle Einstellungen gibt es nicht besonders viele. Muss man bei der Sony Cyber-shot DSC-WX350 (Praxis) aber auch im Labor einige Kompromisse eingehen? Wir klären auf.

Als Bildsensor kommt bei der Sony Cyber-shot DSC-WX350 (Datenblatt) ein 1/2,3 Zoll großer Exmor-R-CMOS-Sensor mit 18 Megapixel zum Einsatz (4.896 x 3.672 Pixel). Er besitzt eine Sensorempfindlichkeit von ISO 80 bis ISO 3.200, wer ISO 6.400 und ISO 12.800 einstellen möchte, muss zur Multiframe-Rauschreduzierung greifen. Hier kombiniert die Kamera mehrere Bilder zu einer Aufnahme. Dadurch wird das Bildrauschen reduziert.

Die Bildqualität der Kompaktkamera bewegt sich auf dem klassenüblichen Reisezoom-Niveau. Bei ISO 80 und ISO 100 werden viele Details aufgelöst, das Bildrauschen ist niedrig. Bereits bei ISO 200 greift der Rauschfilter etwas ein, die Detailwiedergabe beginnt zu sinken. Der Detailverlust nimmt bei ISO 400 weiter zu, spätestens bei ISO 800 werden feine Details dann nicht mehr wiedergegeben. ISO 1.600 sind allenfalls für „Notfälle“ brauchbar, bei ISO 3.200 sind die Bilder – genauso wie bei noch höheren ISO-Einstellungen – nicht mehr wirklich zu gebrauchen. Bei weniger Licht zeigt sich ab ISO 200 ein erster Texturverlust, bei ISO 400 greift der Rauschfilter bereits stärker ein. Ab ISO 800 werden die Bilder stark weichgezeichnet, dadurch verschwinden viele Details. Wer ISO-Werte ab 1.600 oder höher einstellt, erhält größtenteils nur noch „matschige“ Aufnahmen.

Bei der Geschwindigkeit weiß die Sony Cyber-shot DSC-WX350 mit einer sehr hohen Bildrate von zehn Bildern pro Sekunde für zehn Aufnahmen in Folge zu gefallen. Zudem ist die Auslöseverzögerung mit 0,02 Sekunden sehr kurz und der Autofokus arbeitet mit 0,18 Sekunden richtig flott. Die Einschaltzeit ist mit 2,16 Sekunden zufriedenstellend, etwas kürzere 2,11 Sekunden müssen auf das erste Bild nach dem Einschalten gewartet werden. Die Sony Cyber-shot DSC-WX350 ist damit für spontane Bildaufnahmen auf jeden Fall auf geeignet.

Die Farbwiedergabe der Kompaktkamera liegt leicht unter dem Klassendurchschnitt. Sowohl die durchschnittlichen als auch die maximalen Abweichungen sind allerdings noch akzeptabel, in der Praxis lassen sich keine bedeutenden Farbverschiebungen feststellen.

Als optischer Bildstabilisator kommt bei der Sony Cyber-shot DSC-WX350 ein SteadyShot-Bildstabilisator zum Einsatz. Dieser erlaubt bei der Bildaufnahme Belichtungszeiten von etwa 1/60 bis 1/80 Sekunde im Telebereich, was einer Kompensationsleistung von drei Blendenstufen entspricht. Im Videomodus lässt sich zwischen einer Standard-Stabilisierung, einer aktiven Stabilisierung und einer intelligent aktiven Stabilisierung wählen. Bei Letzteren schaltet sich zum optischen Bildstabilisator auch eine digitale Bildstabilisierung hinzu. Diese arbeitet vor allem beim Gehen sehr effektiv, sorgt aber für einen leicht kleineren Bildausschnitt.

Das 20-fach-Zoom der Sony Cyber-shot DSC-WX350 deckt einen Brennweitenbereich von 25 bis 500mm ab, durch die sehr kompakten Abmessungen der Kamera musste es allerdings lichtschwach konstruiert werden. So liegt die größte Blendenöffnung bei F3,5 im Weitwinkel und F6,5 am Teleende. Die Lichtstärke fällt zudem schnell ab, ab etwa 75mm (KB) liegt die größte Blendenöffnung nur noch bei F5. Die Abbildungsleistung sorgt – wie bei den meisten Kompaktkameras mit großen Brennweitenbereichen – für gemischte Gefühle. Besonders im Weitwinkel zeigt sich in den Bildecken eine sichtbare Unschärfe im Vergleich zum Bildzentrum. Deutlich besser wurden dagegen die Verzeichnung, die Randabschattung und die chromatischen Aberrationen korrigiert – hier gibt es nichts zu bemängeln.

Unser Fazit:

Die Sony Cyber-shot DSC-WX350 (Hands-On) verbindet ein kleines Kameragehäuse mit einem sehr großen Zoombereich und einer klassenüblichen Bildqualität. Für die Kompaktkamera sprechen zudem auch das hochwertige und edle Äußere, der Videomodus mit 50 Vollbildern pro Sekunde bei Full-HD-Auflösung und die gleichzeitig sehr gute Bildqualität der Videos. Positiv müssen außerdem die mit zehn Bildern pro Sekunde sehr hohe Serienbildrate und der in gerade einmal 0,18 Sekunden scharfstellende Autofokus erwähnt werden. Etwas schade ist, dass die Schärfe des Objektivs an den Bildrändern abnimmt – aber damit haben fast alle Reisezoom-Modelle zu kämpfen. In der Hand liegt die Sony Cyber-shot DSC-WX350 nicht ganz optimal, denn ein Handgriff fehlt und die Oberfläche ist glatt. Die meisten Tasten sind zudem klein. Insgesamt ist die Bedienung jedoch kein Problem.

Wer eine Digitalkamera mit 20-fach-Zoom sucht, die sich in der Hosentasche verstauen lässt, findet in der Sony Cyber-shot DSC-WX350 (Praxis) eine sehr kompakte Alternative zu den meist etwas größeren Reisezoomkameras auf dem Markt.

Pro&Contra zur Sony Cyber-shot DSC-WX350

  • Klassenübliche Bildqualität (für eine Reisezoomkamera)
  • 20-fach-Zoomobjektiv mit enorm großem Brennweitenbereich (25 bis 500mm nach KB)
  • Mit 25mm sehr brauchbarer Weitwinkelbereich
  • Das Kameragehäuse ist sehr gut verarbeitet
  • Sehr guter optischer Bildstabilisator (bei Foto und Video)
  • Sehr kurze Auslöseverzögerung (0,02 Sek.) und sehr kurze Fokussierungszeit (0,18 Sek.)
  • Sehr hohe Bildrate im Serienbildmodus (im Labor: 10 Bilder/Sek. für 10 Bilder in Folge)
  • 14 Szenenmodi ("Landschaft", "Gegenlichtkorrektur", ...) und 11 Kreativeffekte ("Retro", ...)
  • Guter Makro-Modus (ab ca. 5cm Motivabstand)
  • WLAN und NFC für eine komfortable und schnelle kabellose Datenübertragung
  • Full-HD-Video-Aufnahme mit bis zu 50 Vollbildern pro Sekunde möglich (1080p50)
  • Sehr gute Bildqualität im Videomodus (siehe unsere drei Beispielvideos)
  • Schneller und treffsicherer Autofokus im Videomodus
  • Kompatibel zu allen getesteten Speicherkarten bis 256GB
  • Kompatibel zur 256GB Lexar Professional 600x Speed (UHS-I, Class 10) SDXC Speicherkarte
  • Kompatibel zur 16GB Toshiba SDHC UHS-II EXCERIA PRO 260/240MB/S Ultra-High-Speed Karte
  • Keine manuellen und halb automatischen Fotoprogramme
  • Nur relativ wenige Einstellungsmöglichkeiten
  • Die Bildschärfe lässt im Weitwinkel zum Rand hin deutlicher nach
  • Kleine und plan im Kameragehäuse liegende Tasten
  • Der Micro-HDMI-Port liegt ungeschützt auf der Unterseite
  • Die Kamera liegt durch ihre glatte Oberfläche nicht optimal in der Hand
  • Im Weitwinkel sind beim Blitzen Abschattungen durch das Objektiv sichtbar
  • Keine Ladeschale mitgeliefert (Akku muss in der Kamera geladen werden)

Testurteil

Alle Urteilsgrafiken dürfen nur unverändert und mit Link auf unseren Test auf externen Webseiten verwendet werden.

Durch Anklicken erscheinen alle dkamera Urteile zur Sony Cyber-shot DSC-WX350 in großer Druckansicht.

dkamera Auszeichnung

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Praxisbericht Zur Übersicht

Kommentare

Ich habe mir diese Kamera ...

Ich habe mir diese Kamera gekauft um auf Baustellen Bilder zu machen.

Als Handwerker ist sie mir fast ein bißchen zu klein. Allerdings macht sie in den Innenräumen gute Bilder.

Negativ ist der Staubeinfall, ansonsten bin ich sehr zufrieden !

Ich hatte zuvor eine Sony ...

Ich hatte zuvor eine Sony DSC-WX80, mit der ich SEHR zufrieden war. Problem war aber der Staubeinfall, also wie bei Ihnen. Ich frage mich ernsthaft, welchen Sinn eine solch kleine Kamera hat, die ich in die Hosentasche stecken KANN, es aber nicht DARF, weil dadurch Staub eindringt?! Das ist einfach nur absurd, liebe Sony-Ingenieure!!! Eine gute Kamera, die ich in die Jackentasche stecken kann, braucht nicht so winzig zu sein wie z.B. die DSC-WX80 oder deren Nachfolger DSC-WX220. Somit ist diese Miniaturisierung in meinen Augen einfach nur sinnlos, solange die betreffenden Kameras nicht staubgesichert sind!

Versuchs doch mal mit der ...

Versuchs doch mal mit der Hemdtasche. Habe ( nach vielen TZ und SZ von Panas. ) mit der WX300 eine wirklich tolle Kamera gefunden, da mir gerade das kleine Gehäuse sehr entgegenkommt. Das hat nicht nur Vorteile denn die Bedienung ist schon etwas eingeschränkt. An der WX gefällt mir das Menü am allerwenigsten, da es nur eine Oberfläche gibt und ist somit entpsr. ellenlang. Auch das Display könnte hochauflösender sein.
Für den harten Einsatz ( Staub etc.) würde ich mal eine wasserdichte Kamera ins Auge fassen.

Wo finde ich ein verständliches ...

Wo finde ich ein verständliches Handbuch für die DSCWX350 ?

Meine Verbesserungen bei unseren drei ...

Meine Verbesserungen bei unseren drei Sony Kameras WX350 & WX500:

# Kleine und plan im Kameragehäuse liegende Tasten >
> vorsichtig einen Tropfen Alleskleber auf die Tasten (außer Ein/Aus Taste),
verbessert die taktile Wahrnehmung spez. bei Dunkelheit

# Fotografieren macht wieder richtig Spaß mit der "Khalia-Foto LCD Displaylupe" z.B. von Amazon ca. 20 EUR
> bei niedrig stehender Sonne als Gegenlicht unumgänglich - sonst sieht man nur sich selbst im Display

# Die Kamera liegt durch ihre glatte Oberfläche nicht optimal in der Hand >
einen ca. 1-2 mm dicken, 5mm breiten Moosgummistreifen in/neben die vordere Haltevertiefung geklebt.

# Der Micro-HDMI-Port liegt ungeschützt auf der Unterseite >
> passenden Streifen Isolierband so draufgeklebt daß der untere SD/Akku -Deckel sich öffnen lässt.

# Super Ladegerät - ideal für unterwegs, Reise, Auto etc >
> Sony ACC-DCBX KFZ-Ladegerätpaket ca. 62 EUR incl. passenden Original Sony Akku

@Yogida: Vielen Dan kfuer die ...

@Yogida:
Vielen Dan kfuer die sinnvollen Tips!

Tipp: Stellt man bei Videoaufnahmen ...

Tipp:

Stellt man bei Videoaufnahmen den Bildstabilistator (SteadyShot) von Intelligent auf Aktiv so hat man noch VIEL schärfere Videos (wobei dann natürlich die Bildstabilisierung ein wenig darunter leidet).

Wo finde ich eine Bedienungsanleitung ...

Wo finde ich eine Bedienungsanleitung für Modell Cyber.shot DSC-HX350

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{