Der Einstieg in das M-System: Leica M-E (Typ 240)

Messsucherkamera mit Vollformatsensor und Full-HD-Videoaufnahme

Leica hat mit der M-E (Typ 240) eine neue M-Kamera angekündigt. Diese wird als der Einstieg in das M-System bezeichnet und soll unter anderem mit einem Preis von nur 3.950 Euro überzeugen. Was auf den ersten Blick als viel erscheint, stellt sich im Vergleich zur Leica M10 (UVP 6.500 Euro) als wenig dar. Des Weiteren soll die Leica M-E (Typ 240) mit einem ikonischen Design und der gewohnten Leica-Qualität punkten.

Testbericht FujiFilm GFX 50R (Teil 1)

Teil 1 von 3: Die Abmessungen, Verarbeitung und Bedienung sowie die Bildqualität im Test

FujiFilm ist seit vielen Jahren mit seinen spiegellosen Systemkameras am Markt vertreten. Seit  2017 bietet das japanische Unternehmen aber nicht nur Kameras mit Bildwandlern im APS-C-, sondern auch im Mittelformat an. Wir prüfen im folgenden Testbericht die FujiFilm GFX 50R. Diese ist wie die bekannten X-Pro-Modelle im Messsucher-Design gehalten.

Hasselblad stellt die X1D II 50C vor

Verbesserte Mittelformatkamera mit 50 Megapixel

Hasselblad hat mit der X1D II 50C eine neue Mittelformatkamera angekündigt, die sich vom Vorgängermodell X1D unter anderem durch eine höhere Arbeitsgeschwindigkeit sowie eine gesteigerte Auflösung des Displays und des Suchers absetzen kann. Das Herzstück stellt weiterhin ein 43,8 x 32,9mm großer CMOS-Sensor mit etwas mehr als 50 Megapixel Auflösung dar. Dieser ist 66 Prozent größer als ein Vollformat-Chip und kommt unter anderem auch bei der FujiFilm GFX 50R zum Einsatz. Die ISO-Wahl lässt sich zwischen 100 und  25.600 vornehmen, eine ISO-Automatik gibt es auch.

Kodak Smile: Sofortbildkamera und mobiler Drucker

Bilder unterwegs als Foto ausgeben

Kodak ergänzt sein Angebot an Fotoprodukten um eine Sofortbildkamera und einen mobilen Drucker. Beide Produkte gehören zur neuen Smile-Serie. Die Kodak Smile Sofortbildkamera ist eine digitale Sofortbildkamera, zur Bildaufnahme wird ein 10 Megapixel auflösender Sensor genutzt. Dessen Größe ist nicht bekannt, die Brennweite des Objektivs wird mit 8mm angegeben. Dabei handelt es sich allerdings um die reale und nicht die kleinbildäquivalente Brennweite.

Testbericht der FujiFilm instax mini LiPlay

Hybride Sofortbildkamera mit Zusatzfunktionen und drahtloser Steuerung

Fotografieren mit Sofortbildkameras ist im Trend, die Rekord-Verkaufszahlen fallen wegen der ansonsten sinkenden Kameraumsätze noch einmal beeindruckender aus. Davon möchte FujiFilm nachhaltig profitieren und brachte vor kurzem mit der instax mini LiPlay ein neues Modell auf den Markt. Dabei handelt es sich um eine Hybrid-Kamera mit Display, die zusätzlich zu Fotos auch Audio-Schnipsel aufzeichnen kann. Wir haben uns die neue Sofortbildkamera genauer angesehen.

Sony Alpha 6400 jetzt auch mit Augen-AF bei Tieren

Die Firmware 2.0 fügt die bereits vor Monaten angekündigte Funktion hinzu

Als Sony zu Beginn dieses Jahres sein neues APS-C-Modell Alpha 6400 angekündigt hat, wurde unter anderem das Real Time AF-Tracking hervorgehoben. Dank eines leistungsfähigen Bionz-X-Bildprozessors kann die spiegellose Systemkamera bewegte Motive besonders gut einfangen. Natürlich unterstützt die Kamera auch die bekannte Augenerkennung, diese erlaubt das automatische Scharfstellen des Auges. Das ging bislang nur bei Menschen. Schon im Januar hat Sony allerdings verlauten lassen, dass diese Funktion auf Tiere ausgeweitet wird. Das dafür notwendige Firmware-Update ist nun für die Sony Alpha 6400 (Testbericht) verfügbar.

Fujifilm präsentiert die instax mini LiPlay

Hybride Sofortbildkamera mit Tonaufnahme und Fernsteuerungsmöglichkeit

FujIFilm erweitert sein Portfolio an Sofortbildkameras um das Modell instax mini LiPlay. Die neue Kamera wurde um eine Tonaufnahmefunktion ergänzt, sodass sich Sprachnachrichten, Musik oder andere Umgebungsgeräusche aufzeichnen lassen. Diese werden  auf den instax-Server hochgeladen und mittels auf dem Bild abgedruckten QR-Code „verlinkt“. Zum Hochladen von Sprachnachrichten muss die instax mini LiPlay per App mit einem WLAN-/internetfähigen Mobilgerät verbunden werden, die Audiodaten werden für ein Jahr in der Cloud gespeichert.

Leica M Monochrom „Drifter“ by Kravitz Design

Zweite Sonderedition der Messsucherkamera mit einer Auflage von 125 Stück

Leica hat mit der M Monochrom „Drifter“ by Kravitz Design eine zweite Sonderedition seiner Systemkamera mit Schwarz-Weiß-Sensor vorgestellt. Die Sammlerausgabe umfasst neben der Kamera auch zwei Objektive, das Kit wird ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 22.900 Euro angeboten.

Sony Cyber-shot DSC-RX0 II im Test (Teil 3)

Teil 3 von 3: Die Aufnahmegeschwindigkeit und Bildqualität der kompakten Foto- und Videokamera

Im vorangegangenen zweiten Teil hatten wir uns die Bedienung der Sony Cyber-shot DSC-RX0 II angesehen, in diesem dritten und letzten Teil prüfen wir die Bildqualität und stellen Ihnen Beispielaufnahmen in voller Auflösung zum Download zur Verfügung. Am Ende verfassen wir zudem alle Ergebnisse zusammen und ziehen ein Fazit.

Sony Cyber-shot DSC-RX0 II im Test (Teil 2)

Teil 2 von 3: Die Bedienung der kompakten Foto- und Videokamera

Nachdem wir im ersten Teil unseres Tests der Sony Cyber-shot DSC-RX0 II auf die technischen Daten der kompakten Digitalkamera eingegangenen sind, schauen wir uns jetzt die Bedienung bei Foto- und Videoaufnahmen an. Zudem stellen wir einen Teil der Optionen genauer vor.

In der Entwicklung: Panasonic Lumix DC-S1H

Für professionelle Videoaufnahmen optimierte Version der Lumix DC-S1

Als dritte Kamera mit Vollformatsensor hat Panasonic die Lumix DC-S1H der Öffentlichkeit präsentiert. Noch handelt es sich jedoch nur um eine Entwicklungsankündigung, zum Preis und den genauen Daten gibt es noch keine Informationen. Bekannt sind dagegen schon einige Features der neuen Lumix DC-S1H. Diese zeigen sehr deutlich, dass es sich beim neuen Modell um eine speziell für Videos konzipierte Kamera handelt. Ein ähnliches Vorgehen ist von der Panasonic Lumix DC-GH5S bekannt, im Gegensatz zur GH5 wurde bei dieser allerdings ein neuer Bildwandler verbaut.

Sony Cyber-shot DSC-RX0 II im Test (Teil 1)

Teil 1 von 3: Die technischen Daten der kompakten Foto- und Videokamera

Die Sony Cyber-shot DSC-RX0 II ist das Nachfolgemodell der 2017 auf den Markt gekommenen Sony Cyber-shot DSC-RX0 (Testbericht). Die kompakte Digitalkamera passt nicht so wirklich in eine bestehende Kameraklasse, von Actionkameras unterscheidet sie beispielsweise der deutlich größere Sensor und das weniger weitwinkelige Objektiv. Sony bezeichnet die RX0 II als „kleine und robuste Premiumkamera“, die man immer dabeihaben kann. Was die Sony Cyber-shot DSC-RX0 II in der Praxis leistet, schauen wir uns in folgendem Testbericht an.