Die Kamera Datenblatt

FujiFilm XQ1 Technik Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Die technischen Besonderheiten der FujiFilm XQ1

Es folgen die besonderen Merkmale und Eigenschaften der Kamera.

Der X-Trans-CMOS-II-Bildsensor der FujiFilm XQ1 ist 2/3 Zoll groß und löst 12 Megapixel auf. Die Kompaktkamera kann neben JPEG-Bildern auch RAW-Aufnahmen speichern und legt diese im RAF-Format ab.
Das Fujinon-Objektiv deckt eine Brennweite von 25 bis 100mm (KB-äquivalent) ab und bietet eine Blendenöffnung von F1,8 bis F4,9. Es besteht aus sieben Linsen in sechs Gruppen und besitzt einen optischen Bildstabilisator.
Die Oberseite der XQ1 ist übersichtlich gehalten: Neben dem Programmwählrad finden sich hier der kombinierte Fotoauslöser und Brennweitenregler sowie die Tasten zum Ein- und Ausschalten der Digitalkamera.
Das zentrale Steuerelement auf der Rückseite ist das kombinierte Einstellrad und Steuerkreuz. Damit lassen sich fünf Parameter erreichen und diverse Einstellungen vornehmen. Ebenso gibt es eine Taste für den Wiedergabemodus, eine extra Videotaste, das Display lässt sich unter anderem konfigurieren und ein E-Fn-Menü kann aufgerufen werden.
920.000 Subpixel und eine Diagonale von 3,0 Zoll sorgen beim LCD-Display für ein großes und scharfes Bild. Damit ist die Bildkontrolle sehr komfortabel möglich.
Mit 206g gehört die FujiFilm XQ1 zu den "mittelschweren" Kompaktkameras, für die gebotene Leistung ist das Gewicht aber durchaus gering.
Eingeschaltet ist die Digitalkamera rund 6cm tief, ausgeschaltet sind es nur noch 3cm. Dadurch lässt sich die FujiFilm XQ1 relativ problemlos in einer Hosentasche verstauen.
Ein Gehäuse komplett aus Metall soll den hohen Anspruch von FujiFilm an die Kamera unterstreichen.
Das integrierte Blitzgerät wird per Hand auf der Rückseite aufgeklappt und besitzt laut FujiFilm eine Reichweite von bis zu 7,4m. In der Praxis war das Blitzlicht für unser Testmotiv ausreichend lichtstark, allerdings ist eine Abschattung durch das Objektiv sichtbar.
Der Lithium-Ionen-Akku vom Typ "NP-48" besitzt eine Kapazität von 1.010mAh. Die Digitalkamera kann auch mit sehr großen Speicherkarten, wie dieser Lexar Professional mit 256 GByte (SDXC, UHS-1, Class 10, 600x), umgehen.
Der Micro-HDMI-Ausgang befindet sich hinter einer Schutzklappe auf der Unterseite. Damit lassen sich Bilder und Videos auf einem externen Monitor wiedergeben.
Der Micro-USB-Port liegt auf der rechten Kameraseite. Darüber lassen sich zum einem Daten übertragen, zum anderen wird die FujiFilm XQ1 damit aber auch aufgeladen. Eine Ladeschale befindet sich nicht im Lieferumfang.
Die FujiFilm XQ1 kaufen*:
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Die Kamera Datenblatt

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.