ANZEIGE
Beispielaufnahmen Fazit

Panasonic Lumix DMC-FZ72 Praxisbericht Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

Praxisbericht zur Panasonic Lumix DMC-FZ72

In unserem Hands-On-Video der Panasonic Lumix DMC-FZ72 zeigen wir Ihnen die Handhabung und einige der Einstellungsmöglichkeiten im Kameramenü.

Auf den ersten Blick unterscheidet sich die Panasonic Lumix DMC-FZ72 (Datenblatt) nicht von den anderen Modellen der Ultrazoom-Klasse. Schaut man etwas genauer hin, lassen sich auf dem Objektiv allerdings die Schriftzüge „60x Optical Zoom“ bzw. „20-1200“ erkennen. Sensationelle 20mm Brennweite hat die DMC-FZ72 im Weitwinkel zu bieten, das gab es bisher bei Bridge- und Kompaktkameras noch nicht. Bereits auf der IFA 2013 (zum dkamera.de-IFA-Report) konnten wir uns einen ersten Eindruck von diesem Modell verschaffen, dieser wird im Praxistest auch bestätigt. Das Kameragehäuse liegt durch den ergonomisch geformten und gummierten Handgriff gut in der Hand. Als Gehäusematerial kommt größtenteils Plastik zum Einsatz, was für eine Flaggschiffkamera nicht wirklich angemessen ist.

Ganz anders sieht es bei den Tasten aus: Hier kann beinahe aus dem Vollen geschöpft werden, denn neben dem Steuerkreuz stehen ganze zehn Tasten zur Verfügung. Somit lassen sich unter anderem nicht nur die Sensorempfindlichkeit und das Quick-Menü direkt erreichen, den beiden Fn-Tasten (Fn1, Fn2) können sogar unterschiedliche Funktionen zugewiesen werden. Dabei stehen jeweils drei 13 Funktionen für die beiden Fn-Tasten ("Bildstil", "Messmethode", "AF-Modus", …) zur Wahl. Die Tasten der Panasonic Lumix DMC-FZ72 (Bildqualität) fallen recht groß aus und lassen sich mit Ausnahme der Taste zum Aufklappen des Blitzes alle mit der rechten Hand erreichen. Somit steht auch einer „Einhand-Bedienung“ nichts im Weg. Zum Ändern der Blende, der Belichtungszeit oder Belichtungskorrektur gibt es auf der Rückseite ein Einstellrad, das sich auch Drücken lässt. Natürlich ist auch ein Programmwählrad vorhanden, das die Wahl des Aufnahmeprogramms erlaubt. Neben den PASM-Modi, der intelligenten Automatik und einem selbst zusammenstellbaren Custom-Programm, können über das Programmwählrad auch die 18 Szenenprogramme („Landschaft“, „Nachtporträt“, „HDR“, „3D-Foto“, …), die 15 Kreativfilter („Expressiv“, „Dynamisch Monochrom“, „Spielzeugeffekt“, …) und der manuelle Videomodus erreicht werden. Videos können über die separate Videotaste allerdings auch in den meisten Fotomodi gestartet werden. Zudem kann über das Wählrad auch auf den Panorama-Modus zugegriffen werden. Dieser arbeitet leider nicht optimal und setzte die Bilder in unserem Test fehlerhaft zusammen.

Die Menüs sind bei der Lumix DMC-FZ72 (Abbildungsleistung) Panasonic-typisch gestaltet. Über drei Obermenüs („Rec“, „Video“ und „Setup“) werden die weiteren Optionen erreicht. Da sich sehr viele Einstellungen über die Tasten oder das Quick-Menü aufrufen lassen, muss das Hauptmenü allerdings nur selten aufgerufen werden.

Beim Autofokus stehen neben dem Einzel-AF (AF-S), eine kontinuierliche (AF-C) und eine flexible (AF-F) Scharfstellung zur Wahl. Das Messfeld wird von der Panasonic Lumix DMC-FZ72 (Geschwindigkeit) automatisch aus 23 Feldern gewählt oder manuell vom Fotografen bestimmt. Bei letzterem lässt sich dieses frei im Bild verlagern - es kann dabei beinahe bis an die Bildränder geschoben werden - und lässt sich in vier Größen einstellen. Zudem ist eine Gesichtserkennung und eine Motiv-Verfolgung möglich. Makroaufnahmen sind ab etwa einem Zentimeter Abstand von der Frontlinse möglich. Ebenfalls vorhanden ist ein manueller Fokus, der die Scharfstellung mit einer Fokuslupe erleichtert. Belichten kann die Bridgekamera zwischen 1/2.000 Sekunde und 8 Sekunden, die Belichtungsmessung erfolgt per Mehrfeldmessung, mittenbetonter Messung oder via Spotmessung.

Das 3,0 Zoll große Display wurde bei der Panasonic Lumix DMC-FZ72 (Technik) fest verbaut und lässt sich nicht drehen oder schwenken. Es besitzt ein Seitenverhältnis von 3:2, löst 460.000 Subpixel auf und ermöglicht sehr große Einblickwinkel. Wie bei den meisten Bridgekameras wurde bei der Panasonic Lumix DMC-FZ72 ein elektronischer Sucher verbaut. Da dieser allerdings nur sehr geringe 202.000 Subpixel auflöst und zudem klein ausfällt, ist er allenfalls bei starkem Sonnenschein eine Alternative zum Display. Er muss zudem per Hand aktiviert werden, da er keinen Augensensor besitzt und die Darstellung wirkt nicht 100% ruckelfrei.

Videos nimmt die Panasonic Lumix DMC-FZ72 (Beispielaufnahmen) in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) mit 50 Halb- oder 25 Vollbildern im AVCHD-Format auf. Ebenso sind auch weitere kleinere Auflösungen (1.280 x 720, 640 x 480 Pixel) möglich. Die Videos können zudem im MP4-Format gespeichert werden. Die Bildqualität der Videos (18 Mbit/s bei Full-HD, entspricht rund 135MB/s) ist gut bis sehr gut, die des Tons (5.1-Mikrofon) ebenfalls. Das optische Zoom arbeitet im Videomodus ruckelfrei, bei leisen Umgebungen ist es aber - genauso wie der optische Bildstabilisator - auf der Tonspur zu hören (siehe unsere Beispielaufnahmen). Der Autofokus stellt relativ gemächlich scharf, er ist aber immerhin treffsicher. Gut: Auch im Videomodus ist die volle manuelle Kontrolle der Belichtung möglich. Machen Sie sich selbst ein Bild von den Videos der Kamera mit unseren Beispielaufnahmen in voller Auflösung.

Der Blitz wird per Taste aus dem Gehäuse herausgeklappt. Dadurch kann er das Bild auch im Weitwinkel abschattungsfrei ausleuchten. Ein Blitzschuh für Aufsteckblitze ist außerdem vorhanden.
„Standardkost“ gibt es bei den Schnittstellen: Neben dem Micro-USB-Port steht nur noch ein Mini-HDMI-Port zur Verfügung - externe Mikrofone lassen sich nicht anschließen.

Ein Praxisbericht von:

Thomas Kniess

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Beispielaufnahmen Fazit

Kommentare

Hallo Zusammen. Warum kann die ...

Hallo Zusammen.

Warum kann die im Handbuch angegebene Serienbildfunktion von 9 Bilder / sek. nicht erreicht werden?

Welchen Sinn macht die Serienbildaufnahme wenn nach nur 3 Bildern der Modus extrem langsam ( ca. 1 Bild / sek ) wird?

Gibt es hier Ablösung? etwa durch eine schnelle SDXC Speicherkarte?

Vielen Dank!

Hallo, im Handbuch der Kamera ...

Hallo, im Handbuch der Kamera können wir keine Aussage zu 9 Bildern pro Sekunde finden. Auf welcher Seite im Handbuch haben Sie diese Aussage gefunden? Generell bedeutet die Aussage „9 Bilder pro Sekunde“, dass die Kamera in der Lage ist, Bilder im Abstand von 1/9 Sekunde festhalten zu können. Eine Kamera mit 9 Bildern pro Sekunde muss daher nicht zwingend neun Bilder in Folge (also in einer Sekunde) speichern können. Dass Sie keinen Sinn in einer Bildfolge von nur drei Aufnahmen in Folge sehen, können wir völlig nachvollziehen. Wir sehen den Sinn hier auch sehr beschränkt, bei dieser Kamera ist diese Einschränkung jedoch leider so gegeben. Da wir für unsere Tests - wie üblich - die schnellsten am Markt erhältlichen Speicherkarten verwenden, lässt sich die Bildserie mit einem anderen SD-Modell leider nicht verlängern bzw. beschleunigen.

wenn man ein Video aufnimmt ...

wenn man ein Video aufnimmt und dabei zoomed, wird dann die optische Brennweite verändert oder geht das elektronisch oder kann man wählen?
Wenn optisch gezoomed wird, kann man dann über die Ursprungsbrennweitee hinaus zoomen? Hört man den Motor später im Video?

habe eine SanDisc Extreme, 64GB ...

habe eine SanDisc Extreme, 64GB SDXC Speicherkarte, UHS Class 3. Karte. Funktionierte bisher fehlerfrei, Jetzt kommt immer die Meldung: "Schreibfehler Bitte die Karte prüfen." Lässt sich in der Kamera formatieren, Fehlermeldung erscheint hinterher trotzdem. Karte lässt sich auch in den verschiedensten Formaten am PC formatieren, ebenfalls derselbe Fehler. Wie muss die Karte formatiert sein? Gibt es da einen Trick? oder kann ich die Karte nur noch am PC verwenden, denn da geht sie ja? Vielen dank im Voraus für eine Antwort.

Karte muss auf jeden Fall ...

Karte muss auf jeden Fall in Fat32 formatiert sein. Bei kleineren kann man das in Windows auswählen. Bei größeren Karten so ab 64GB muss man das im Dosfenster per befehle machen. Anleitung dazu gibt es im internet.

Hallo, ist es möglich in ...

Hallo,

ist es möglich in allen Bild-Modi der Kameras auch Raw zu speichern oder gibt es da Einschränkungen?

Vielen Dank und Grüße
Gerd

Die Bildqualität ist natürlich in ...

Die Bildqualität ist natürlich in dem kleinen Foto mit nur 1.294px × 971px relativ ok. Sieht man sich bei 100% die Originalgröße 15,9 MP an dann sieht man sofort Bildrauschen. Am Rand hin wird alles noch viel schlimmer, was nicht mal erwähnt wird. Die Bildqualität ist mies.

Die Lumix FZ 72 ist ...

Die Lumix FZ 72 ist auf den ersten Blick und bei kurzer Anwendung eine ideale Kamera. Allerdings im Dauergebrauch, wie wir sie nutzen, nicht einfach:
1.Die Bedienungsanleitung entspricht nicht dem deutschen Suchsystem, ist unübersichtlich und für Laien unverständlich !
2. Nach etwa 18000 Aufnahmen gibt der "Power-Schalter,(Ein.und Ausschalter) der unverständlicherweise aus PLASTIK ist, seinen Geist auf, er zerbricht. Wir können diese Kamera keinem Profi empfehlen !!!!

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.