Einleitung Technik

Sony Cyber-shot DSC-RX10 Die Kamera Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Das neue Bridgekamera-Spitzenmodell von Sony und zugleich auch die erste Bridgekamera, der ausgezeichneten RX-Serie, ist die Sony Cyber-shot DSC-RX10 (Datenblatt) . Diese besitzt den 1,0 Zoll-Bildsensor der Sony Cyber-shot DSC-RX100 II (Testbericht) . Da sich bei diesen beiden Sony-Modellen das Objektiv nicht abnehmen lässt und wir Ihnen deshalb den Bildsensor nicht zeigen können, demonstrieren wir Ihnen in unserem Hands-On Video dessen Größe anhand einer Nikon 1 AW1. Diese Systemkamera besitzt einen Bildsensor mit identischen Abmessungen.

Neben dem Bildsensor ist bei der Sony Cyber-shot DSC-RX10 natürlich das Objektiv ein absolutes Highlight der Kamera. Es deckt mit seinem 8,3-fach-Zoom und 24 bis 200mm (kleinbildäquivalent) einen wesentlich größeren Brennweitenbereich als die Cyber-shot DSC-RX100 II (28 bis 100mm KB) ab. Die größte Blendenöffnung des Vario Sonnar T*-Objektivs von Carl Zeiss liegt bei F2,8 – und das bei jeder Brennweite. Die Brennweite können Sie dabei nicht nur über den Brennweitenregler am Fotoauslöser in zwei Stufen verändern, sondern auch über den vorderen der beiden Einstellringe am Objektiv anpassen. Im Menü kann sich zudem zwischen einer stufenlosen Wahl oder der Ansteuerung der am Objektiv markierten Brennweiten (24, 35, 50, 70, 100, 135 und 200mm) entschieden werden. Im manuellen Fokusmodus wird mit diesem Einstellring außerdem scharfgestellt. Mit dem hinteren der beiden Objektivringe wird die Blende in Drittelstufen von F2,8 bis F16 verändert. Auch hier stehen wieder zwei Optionen zur Verfügung: Zum einem lässt sich die Blende gerastert verändern, zum anderen auch ohne Widerstand. Letztere Lösung ist dabei im Gegensatz zu Ersterer vollkommen geräuschlos, was bei sehr ruhigen Umgebungen sinnvoll sein kann. Die Wahl zwischen diesen beiden Modi bietet sich an der Unterseite des Objektivs per Schiebeschalter an. Ebenfalls auf der Vorderseite, jedoch links neben dem Objektiv, wird der Fokusmodus (S, C, DMF oder MF) mit einem Schalter gewählt.

Auf der linken Kamera-Oberseite befindet sich bei der Sony Cyber-shot DSC-RX10 (Technik) das Programmwählrad mit zehn Programmen. In der Mitte klappt das Blitzgerät per Kopfdruck heraus. Mangels Platz wurde dieses sehr flach konstruiert und besitzt daher einen etwas hakeligen Klappmechanismus, der zum restlichen hochwertigen Erscheinungsbild der RX10 nicht richtig passt. Hinter dem Blitz ist der Zubehörschuh positioniert, der unter anderem auch für die Befestigung eines Mikrofons genutzt werden kann. Auf der rechten Oberseite wurde der Brennweitenregler mit dem Fotoauslöser und dem Ein-/Ausschalter kombiniert. Die C-Taste lässt sich mit einem Parameter frei belegen und über das Wählrad dahinter kann die Belichtungskorrektur in Drittelstufen um plus bis minus drei Blendenwerte verändert werden. Wie von höherklassigen Spiegelreflexmodellen bekannt, besitzt die Sony Cyber-shot DSC-RX10 zudem ein oberseitiges Kontrolldisplay, über das sich unter anderem die Verschlusszeit oder der Akkuzustand kontrollieren lassen. Gut: Das Display kann bei Bedarf per Taste orange beleuchtet werden.

Auf der Kamerarückseite fällt natürlich zu erst das 3,0 Zoll große und nach oben sowie unten klappbare Display ins Auge. Dessen Auflösung fällt mit 1,23 Millionen Subpixel sehr hoch aus, auch die Einblickwinkel sind groß. Über dem Display befindet sich der elektronische Sucher, der per Augensensor automatisch bei Annäherung aktiviert wird. Links daneben lässt sich in das Menü wechseln. Hier kann - und das ist neu für die RX-Serie - ein optisch ansprechendes Kachelmenü vor das eigentliche Menü geschaltet werden. Videos lassen sich bei der Sony Cyber-shot DSC-RX10 (Beispielaufnahmen) direkt per Taste starten, daneben wird die Verschlusszeit gewählt. Ebenso kann über die Rückseite die Belichtung gespeichert werden und es lässt sich das Funktionsmenü aufrufen. Hier hat man Zugriff auf weitere Einstellungen wie den Bildfolgemodus, das Fokusfeld oder den Messmodus. Das zweite rückseitige Einstellrad dient zum Verändern der Displayeinblendungen und lässt sich mit fünf Einstellungen (ISO, Weißabgleich, Kreativmodus, Bildeffekt und ohne Funktion) frei belegen. Vier Tasten des Einstellrades lassen sich zudem mit je 37 Funktionen (Tasten rechts, links und unten) bzw. mit 42 Funktionen (mittlere Taste) belegen oder nach Wunsch auch zusätzlich einzeln deaktivieren. Darunter wird über eine Taste in den Wiedergabemodus gewechselt und Bilder oder Videos lassen sich löschen.

Über die rechte Kameraseite werden die SD-Speicherkarte oder der Memory Stick von Sony eingesteckt. Hinter zwei Klappen auf der linken Seite lassen sich vier Schnittstellen erreichen. Hier können ein Mikrofon und ein Kopfhörer eingesteckt (je 3,5mm Klinke) und beispielsweise eine Fernbedienung sowie ein externer Monitor angeschlossen werden. Bilder lassen sich dabei sogar mit 4K-Auflösung ausgeben. Mit Strom versorgt wird die Sony Cyber-shot DSC-RX10 über einen auf der Unterseite erreichbaren 1.080 mAh starken Akku.

Per WLAN können von der Sony Cyber-shot DSC-RX10 Bilder drahtlos auf ein Mobilgerät übertragen werden, dank NFC ist die Verbindung zwischen beiden Geräten dabei schnell und einfach hergestellt. Ebenso besteht die Möglichkeit zur Fernsteuerung der Kamera per kostenloser "Playmemories"-App.

Produktabbildungen der Sony Cyber-shot DSC-RX10

Die folgenden Bilder zeigen die Produktbilder der Sony Cyber-shot DSC-RX10 inklusiv dem serienmäßig mitgelieferten und evtl. mit optional erhältlichem Zubehör.

Alle Bilder können durch Anklicken in hoher Auflösung betrachtet werden.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Einleitung Technik

Kommentare

Hello, I have a nexus ...

Hello, I have a nexus 7 with Android 4.4 and play memories 3.3.1 (today just happens to be the upgrade to that version of android). When I connect my Sony rx10 can't see the symbol mode for recording in my playmemories. Which version you're using your in camera and this tablet(android and playmemories) Thanks

Hallo, Ich finde ihre Tests ...

Hallo,

Ich finde ihre Tests und ganz besonders diesen sehr interessant. Ich habe mich nach langem hin und her für die Sony DSC-RX110 entschieden und nicht für die Panasonic FZ-1000 da diese ja noch größer ist. Nun habe ich mit der Kamera einiges probiert und stelle mir nun eine Frage. Warum haben Sie die Rauschminderung bei hohen ISO´s nicht deaktiviert? Die Bilder sind bei 1600 ISO ohne den Filter nämlich deutlich verrauschter und dafür nicht so verwaschen aber auch realistischer.

Ich habe die Sony RX10. ...

Ich habe die Sony RX10. Ich habe meine, mit ihr gemachten Fotos, bezgl. der Bildqualität mit den Fotos aller Kompakten und mit bezahlbaren SLRs mit bezahlbaren Zoomobjektiven bis 200mm verglichen, die ich je hatte. Und das waren nicht wenige!
Die RX10 stellt sie mit ihrer Bildqualität, bezgl. der Auflösung, Farbgenauigkeit, Randabschattung, Unschärfen an den Bildrändern, alle in den Schatten.

Hallo, mit welchem Programm kann ...

Hallo, mit welchem Programm kann ich die ARW Dateien bearbeiten? Photoshop Elements schafft es nicht.

Ich habe die RX10 - ...

Ich habe die RX10 - RX10 MK2 - RX10 MK3 lange ausprobiert. Mein persönliches Fazit:
Wer nur fotografiert, der ist mit der RX10 bestens bedient.

z.B. mit Silkypix Developer Studio ...

z.B. mit Silkypix Developer Studio Pro, ab Vers. 5 (inkl. Update)

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.