dkamera Wochenrückblick KW21

Neue Kameras und Objektive sowie ausführliche Vergleiche der Neuvorstellungen

Der dkamera.de Wochenrückblick informiert über die Themen, über die wir diese Woche berichtet haben. Im Folgenden finden Sie daher eine Auflistung unserer Artikel der Kalenderwoche 21 vom 23. Mai bis 27. Mai 2022. Dazu gehören unter anderem die zahlreichen neuen Produkte von Canon und unsere ausführlichen Vergleichstests der Canon EOS R7 und EOS R10 sowie der EOS R6 und der EOS R7.

Die Woche begann am Montag, den 23. Mai, mit einer News zur neuen Outdoorkamera WG-80 von Ricoh. Die technischen Daten des neuen Modells sind weitestgehend vom Vorgängermodell WG-70 bekannt, zu den Neuerungen gehören ein leicht verändertes Kameragehäuse sowie doppelt so helle LEDs. Letztere befinden sich auf der Vorderseite und erlauben das Aufhellen von unter anderem nahen Motiven. Im Super-Makro-Modus kann man an diese auf bis zu einen Zentimeter Abstand heranrücken.

Zu unserem Artikel: Neu: Ricoh WG-80

Das neue APS-C-Flaggschiff ist die Canon EOS R7:

Am Dienstag präsentierte Canon eine Reihe neuer Produkte. Neben den ersten beiden spiegellosen Systemkameras mit RF-Bajonett und APS-C-Sensor wurden auch die ersten beiden RF-S-Objektive vorgestellt. Das neue APS-C-Flaggschiff ist die Canon EOS R7, das günstigere Einsteigermodell die Canon EOS R10. Zunächst werden für beide Kameras das Allroundzoom Canon RF-S 18-150mm F3,5-6,3 IS STM und das Kitzoom Canon RF-S 18-45mm F4,5-6,3 IS STM erhältlich sein.

Zu unserem Artikel: Das neue APS-C-Flaggschiff ohne Spiegel: Canon EOS R7

Zu unserem Artikel: Einsteiger-DSLM mit RF-Bajonett: Canon EOS R10

Zu unserem Artikel: Zoom mit RF-Bajonett: Canon RF-S 18-150mm F3,5-6,3 IS STM

Zu unserem Artikel: Kitobjektiv für APS-C: Canon RF-S 18-45mm F4,5-6,3 IS STM

Wir haben die beiden neuen APS-C-Kameras verglichen:

Am Mittwoch veröffentlichten wir unseren ausführlichen Vergleichsartikel zur Canon EOS R7 und EOS R10. Dieser geht auf die wichtigsten Unterschiede der beiden APS-C-Kameras ein. Die EOS R7 bringt unter anderem ein abgedichtetes Gehäuse, eine höhere Bildrate und ein besser aufgelöstes Display mit. Darüber hinaus kann sie Videos in 4K-Auflösung mit 50 oder 60 Vollbildern pro Sekunde ohne Crop aufnehmen.

Zu unserem Artikel: Canon EOS R7 und EOS R10 im Vergleich

Am Donnerstag informierten wir über eine neue Festbrennweite von Voigtländer. Das Voigtländer Nokton D 23mm F1,2 lässt sich an den spiegellosen Systemkameras von Nikon nutzen und leuchtet Sensoren bis zur APS-C-Größe aus. Alle Eingaben müssen manuell erfolgen, das Drehen des Fokusrings wird durch elektronische Kontakte aber unter anderem an die Kamera gemeldet.

Zu unserem Artikel: APS-C-Objektiv für Nikon: Voigtländer Nokton D 23mm F1,2

Als Fotograf sollte man wie jeder Mensch pfleglich mit der Natur umgehen. Dabei gilt es, einiges zu beachten. MBP hilft dabei und hat eine Liste von Tipps für die umweltbewusste Landschaftsfotografie zusammengestellt

Zu unserem Artikel: MPB gibt Tipps für die umweltbewusste Landschaftsfotografie

Die Canon EOS R6 im Vergleich mit der EOS R7:

Am Freitag stellten wir unseren zweiten Vergleich zu den neuen EOS-R-Kameras mit APS-C-Sensor online. Hier vergleichen wir das neue Flaggschiff mit APS-C-Chip, die EOS R7, mit der schon länger erhältlichen EOS R6. Letztere hat unter anderem einen größeren Sensor und einen größeren sowie höher aufgelösten Sucher zu bieten. Die Canon EOS R7 besitzt dafür mehr Pixel und kann mehr Bilder pro Sekunde speichern.

Zu unserem Artikel: Canon EOS R6 und EOS R7 im Vergleich

Sigma wird nächste Woche vermutlich ein neues Objektiv vorstellen:

Am Samstag informierten wir über eine anstehende Produktankündigung von Sigma. Am 01. Juni 2022 möchte Sigma ein neues Produkt vorstellen. Offiziell bekannt ist dazu noch nichts, laut Gerüchten soll es sich um ein kompaktes und leichtes Ultraweitwinkelzoom handeln.

Zu unserem Artikel: Sigma plant eine Produktvorstellung für den 01. Juni

Des Weiteren informierten wir über eine Ankündigung von Sony Japan. Das Unternehmen hat nach einem mehrere Monate andauernden Produktionsstopp den Beginn der Produktion der Alpha 6400 verkündet.

Zu unserem Artikel: Sony informiert über Produktionsprobleme bei Kameras

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.