Sony Cyber-shot DSC-T500 Testbericht

10 Megapixel, 5x optisches Zoom, 720p HD Videomodus, 3,5 Zoll Touchscreen



Wir hoffen Sie hatten einen guten Start ins 2009. Pünktlich zum neuen Jahr präsentieren wir Ihnen den neuen dkamera Testbericht zur Sony Cyber-shot DSC-T500. Die kompakte Digitalkamera aus dem Hause Sony liefert mit dem integrierten 1/2,3 Zoll großen CCD Bildsensor Fotos mit effektiv 10,0 Megapixel.

Die Kamera bietet ein optisches 5fach Carl Zeiss Vario-Tessar Zoomobjektiv, ein 3,5 Zoll großes Touchscreen Display, einen Videoaufnahmemodus bei 720p und eine Tonaufnahme in Stereo. Der kompakten Digitalkamera liegt serienmäßig eine Dockingstation mit HDMI Schnittstelle bei.

Casio Exilim EX-FH20 Testbericht

9 Megapixel, 20x Zoom, RAW Aufnahme, Highspeed Videoaufzeichnung mit 1.000 Bilder/Sek.


Die neue Bridge-Digitalkamera Casio Exilim EX-FH20 hat gerade den dkamera Testlauf hinter sich gebracht. Die Kamera bietet ein 20fach optisches Zoomobjektiv, einen optischen Bildstabilisator, nimmt Bilder im RAW und JPEG Format auf und hat einen 1/2,3 Zoll großen CMOS Bildsensor verbaut. Es stehen die Aufnahmemodi Programmautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik und ein manueller Belichtungsmodus zur Verfügung. Das 3,0 Zoll große Kameradisplay löst mit 230.400 Bildpunkten auf.

Als Besonderheit kann die Casio Exilim EX-FH20 Highspeed-Digitalkamera Videoaufnahmen bei 224 x 56 Pixel Auflösung und 1.000 Bilder pro Sekunde aufzeichnen. Verringert man die Aufnahmefrequenz auf 210 Bilder pro Sekunde, so erhöht sich die Aufnahme-Auflösung auf 480 x 360 Pixel. Die Highspeed-Videoaufnahmen können auf dem Kameradisplay in 6 Geschwindigkeiten vorwärts und rückwärts wiedergegeben werden.

Sony Alpha 900 Testbericht

Vollformat-Sensor mit 24,4 Megapixel, hochauflösendes 3,0 Zoll Display, 2 BIONZ Bildprozessoren



Die neue Sony Alpha 900 kann mit ihrem 35,9 x 24,0mm großen Vollformat CMOS Bildsensor Aufnahmen mit effektiv 24,4 Megapixel aufzeichnen. Die nötige Power sollen die beiden integrierten BIONZ Bildprozessoren sicherstellen. Die neue Profi DSLR Kamera aus dem Hause Sony hat ein 3,0 Zoll Display mit 920.000 Bildpunkten, was einer nativen Auflösung von 640 x 480 Pixeln entspricht. Die Sony Alpha 900 hat einen ins Gehäuse integrierten optischen Bildstabilisator, der jedes angesetzte Objektiv optisch stabilisieren kann. Die Kamera hat eine integrierte Vibrationsreinigung und eine zusätzliche Antihaftbeschichtung, um Staub und sonstige Verunreinigungen vom Bildsensor fernzuhalten.

Die Sony Alpha 900 erlaubt Empfindlichkeiten von ISO 100 bis 6.400 bei voller Bildauflösung. Die Kamera hat kein integriertes Blitzgerät und keine Live View Funktion. Mit der mitgelieferten Infrarot-Fernbedienung lässt sich die Sony Alpha 900 aus der Ferne auslösen. Die ebenfalls serienmäßig mitgelieferte Software "Camera Control" erlaubt es zudem, die Kamera vom Computer aus fernzusteuern.

Wie gut die digitale Vollformat Profi-Spiegelreflex Kamera Sony Alpha 900 im dkamera Testlabor abschneidet, erfahren Sie in unserem kostenlosen Digitalkamera Testbericht zur Sony Alpha 900.

Nikon D700 Testbericht

Effektiv 12,1 Megapixel, Vollformat CMOS Bildsensor, 5,5 Bilder pro Sekunde, Live View



Die digitale Profi-Vollformat Spiegelreflex-Kamera Nikon D700 hat sich ins dkamera.de Testlabor eingefunden und wurde von uns auf Herz und Nieren getestet. Die DSLR Kamera glänzt mit vielen Superlativen. Zu nennen sind an dieser Stelle als Hauptmerkmale der Kleinbild große CMOS Vollformat Bildsensor mit den Maßen 36,0 x 23,9mm mit effektiv 12,1 Megapixel, das 3,0 Zoll große Display mit einer Auflösung von 920.000 Bildpunkten, die Serienbildgeschwindigkeit von 5,5 Bildern pro Sekunde in voller Auflösung, die Live View Funktion mit Kontrastautofokus und künstlicher Horizontanzeige, der Empfindlichkeitsbereich von ISO 100 bis ISO 25.600 bei voller Auflösung und nicht zuletzt das MultiCAM3500-Autofocus-System mit 51 Messfeldern (einschließlich 15 Kreuzsensoren).

In unserem neuen Testbericht finden Sie, wie bei uns üblich, viele interaktive Elemente wie die 360 Grad Ansicht der Kamera, den Bildqualitätsvergleich der dkamera Testszenario Bildausschnitte und viele weitere Vergleichsmöglichkeiten von derzeit insgesamt 20 topaktuellen Digitalkameras verschiedener Hersteller.

Wie gut die digitale Profi-Spiegelreflex Kamera Nikon D700 im dkamera Testlabor abschneidet, erfahren Sie in unserem kostenlosen Digitalkamera Testbericht zur Nikon D700.

Nikon Coolpix P6000 Testbericht

28mm Weitwinkel, 4x Zoom, RAW Format, GPS, P/S/M/A Modi, optischer Sucher



Die kompakte Nikon Coolpix P6000 Profi-Digitalkamera kommt frisch getestet aus dem dkamera Testlabor. Die Kamera hat für ihre noch relativ kompakten Abmaße ziemlich viele technische Raffinessen zu bieten. Beispielsweise hat die Kamera ein GPS Modul integriert, welches es möglich macht, Aufnahmen automatisch mit dem Aufnahmeort zu versehen. Das optische 4fach Zoom deckt eine praxistaugliche Brennweite von 28 bis 112mm nach KB ab. Die Nikon Coolpix P6000 hat einen optischen Sucher, einen Blitzschuh, einen Netzwerkanschluss und bietet die Möglichkeit, einen Weitwinkelvorsatz zu montieren. Die Kamera hat einen 1/1,7 Zoll großen CCD Bildsensor, der Aufnahmen mit effektiv 13,4 Megapixel auf die SD/SDHC Speicherkarte aufnehmen kann. Neben dem JPEG Format kann auch im RAW Format aufgenommen werden. Zudem gibt es eine Programm-, eine Blenden-, eine Zeitautomatik und einen manuellen Belichtungsmodus. Die Nikon Coolpix P6000 kann im Makromodus ab 2cm Motivabstand scharfstellen.

Diese Eckdaten der Nikon Coolpix P6000 machen einen sehr positiven Eindruck, wie gut die kompakte Digitalkamera im dkamera Testlabor abschneidet, erfahren Sie in unserem kostenlosen Digitalkamera Testbericht zur Nikon Coolpix P6000.

Panasonic Lumix DMC-G1 Testbericht

Die Kamerainnovation 2008 mit Micro Four Thirds Objektivanschluss im Test


Klicken Sie auf eine der Abbildungen um zum Testbericht zu gelangen.

Die neue Panasonic Lumix DMC-G1 hat gerade den dkamera Testlauf absolviert. Die Kamera hat neben der geringen Gehäuse- und Objektivgröße und des geringen Gewichts einige weitere sinnvolle Innovationen zu bieten. Der 17,3 x 13,0mm große Live MOS Bildsensor liefert Bilder mit effektiv 12,0 Megapixel. Das 3,0 Zoll große Display mit 460.000 Bildpunkten ist dreh- und schwenkbar gelagert und ermöglicht besondere Aufnahmewinkel bzw. die Möglichkeit, auf sehr einfache Art und Weise Selbstportraits aus dem Handgelenk zu schießen. Der elektronische Sucher bietet mit seinen 1,44 Millionen Bildpunkten eine sehr hohe Auflösung. Die Panasonic Lumix DMC-G1 ist die erste Kamera des Typs "EVIL" (Electronic Viewfinder Interchangeable Lens), was soviel wie "elektronischer Sucher und Objektivwechsel-Möglichkeit" bedeutet. Zudem ist sie die erste Kamera mit dem neuen Micro Four Thirds Objektivanschluss, welcher kleinere und leichtere Objektive ermöglicht.

Wir haben die Panasonic Lumix DMC-G1 mit dem Lumix G Vario 14-45mm F3,5-5,6 Mega OIS Kitobjektiv getestet, welches umgerechnet auf das 35mm Kleinbild eine Brennweite von 28 bis 90mm abdeckt.

Nikon D90 Testbericht

12,2 Megapixel CMOS Sensor, 3,0 Zoll Display mit 920.000 Pixel und Live View



Heute präsentieren wir unseren neuen Testbericht zur Nikon D90 DSLR Kamera. Die Profi-Spiegelreflex Digitalkamera hat einen 23,6 x 15,8mm großen CMOS Bildsensor, der Aufnahmen mit effektiv 12,2 Megapixel liefert. Das 3,0 Zoll große Display der Nikon D90 löst mit 920.000 Bildpunkten auf und erlaubt maximale Einblickwinkel. Die Kamera kann bei Empfindlichkeiten von ISO 100 bis ISO 6.400 und voller Bildauflösung aufzeichnen. Die Live View Funktion bietet einen Autofokus und eine automatische Gesichtserkennung. Während der Live View können zudem Videos bei HD bei 1.280 x 720 Bildpunkten und 24 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden. Wie gut die neue Nikon DSLR Kamera im dkamera Testlabor abschneidet lesen Sie in unserem kostenlosen Digitalkamera Testbericht zur Nikon D90.

Die Nikon D90 haben wir mit der aktuellen Firmware und dem Nikon AF-S DX NIKKOR 18-105mm F3,5-5,6G ED VR Objektiv getestet.

FujiFilm FinePix S2000HD Testbericht

10 MP, 28mm Weitwinkel, 15fach optisches Zoom, optischer Bildstabilisator, HD Video


Die neue FujiFilm FinePix S2000HD kommt gerade aus dem dkamera Testlabor. Die relativ kompakte Bridge Digitalkamera bietet eine 15fach Zoomoptik mit einem Brennweitenbereich von 28 bis 414mm nach KB. Der 1/2,3 Zoll kleine CCD Bildsensor liefert effektiv 10,0 Millionen Bildpunkte. Die Kamera kann Videos in HD bei 1.280 x 720 Bildpunkten und 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen. Bestückt wird die FujiFilm FinePix S2000HD mit 4 AA Akkus oder Batterien und einer SD bzw. SDHC Speicherkarte. Die Kamera kann im Super-Makromodus ab 1cm Motivabstand scharfstellen.

Im Lieferumfang des optional erhältlichen FujiFilm HDTV Connection Kits ist ein HD Videokabel und eine Fernbedienung enthalten.

Erfahren Sie alle positiven und negativen Fakten zur Kamera und lesen Sie unseren neuesten kostenlosen Digitalkamera Testbericht zur FujiFilm FinePix S2000HD.

Canon PowerShot G10 Testbericht

28mm Weitwinkel, 5fach Zoom, 3,0 Zoll Display, Bildstabilisator und optischer Sucher


Heute stellen wir unseren neuen Digitalkamera Testbericht zur Canon PowerShot G10 vor. Die Canon PowerShot G10 ist erst seit einigen Tagen am Markt verfügbar und hat einige Besonderheiten zu bieten. Die Kamera kann Aufnahmen mit ihrem 1/1,7 Zoll großen CCD Bildsensor effektiv 14,6 Megapixel aufzeichnen. Das 28mm Weitwinkelzoom reicht bis zu einer Brennweite von 140mm nach KB, was einem optischen Zoom von 5,0fach entspricht.

Das mit 460.000 Bildpunkten sehr hochauflösende Display erlaubt sehr hohe Einblickwinkel. Zudem hat die Canon PowerShot G10 einen optischen Realbild Zoomsucher verbaut. Die Kamera kann im JPEG und/oder RAW Bildformat aufzeichnen und bietet neben der Automatik auch eine Programmautomatik, eine Zeitautomatik, eine Blendenautomatik und einen manuellen Belichtungsmodus. Im Makromodus kann die Canon PowerShot G10 bereits ab ca. 1cm Abstand zum Motiv scharfstellen. Der DIGIC IV Bildprozessor soll für die nötige Verarbeitungsgeschwindigkeit sorgen.

Wie gut die neue Kamera im dkamera Testlabor abschneidet lesen Sie in unserem kostenlosen Testbericht zur Canon PowerShot G10.

Canon EOS 50D Testbericht

15,1 Megapixel CMOS Sensor, 3,0 Zoll Display mit 920.000 Pixel und Live View


Heute präsentieren wir unseren brandneuen Testbericht zur Canon EOS 50D DSLR Kamera. Die digitale Profi-Spiegelreflex Kamera hat einen 22,3 x 14,9mm großen CMOS Bildsensor verbaut, der Aufnahmen mit effektiv 15,1 Megapixel liefert. Das 3,0 Zoll große Display der Canon EOS 50D trumpft mit sage und schreibe 920.000 Bildpunkten auf, das Kamera-Menüdesign wurde zudem überarbeitet. Weitere Neuerungen der Canon EOS 50D sind die auf ISO 6.400 und ISO 12.800 erweiterte Empfindlichkeit bei voller Bildauflösung und die Live View Funktion mit Kontrastautofokus und automatischer Gesichtserkennung. Ansonsten setzt die Canon EOS 50D auf bewährte Technologie und die gleiche praktische Steuerung der Kamera über Joystick und Wählräder wie die Vorgänger-Kamera, die Canon EOS 40D. Wie gut die neue DSLR Kamera im dkamera Testlabor abschneidet lesen Sie in unserem kostenlosen Testbericht zur Canon EOS 50D.

Wir haben die Canon EOS 50D mit der neuesten Firmware 1.0.3 und dem Canon EF-S 17-55mm F2,8 IS USM Objektiv getestet, auf der ISO-Szenario Bildqualitäts-Seite des Testberichts können Sie zudem Bildausschnitte des Canon EF-S 17-85mm F4,0-5,6 IS USM Kit-Objektivs vergleichen.

Samsung NV100 HD Testbericht

28mm Startbrennweite, 3,0 Zoll Touchscreen mit 460.000 Pixel und 14,4 Megapixel



Die brandneue Samsung NV100 HD hat gerade den dkamera Test durchlaufen. Die kompakte Digitalkamera, welche erst seit diesem Monat auf dem Markt erhältlich ist, will durch ihr modernes Design und durch innere Werte im handlich kleinen Gehäuse punkten. Neben der 3,6fach Schneider-Kreuznach Zoomoptik (28 bis 102mm nach KB) hat die Kamera einen 1/1,72 Zoll großen CCD Sensor verbaut, der Bilder mit effektiv 14,4 Millionen Pixel liefert. Das 3,0 Zoll Touchscreen löst mit 460.000 Bildpunkten auf. Die Kamera hat einen optischen Bildstabilisator mit CCD-Shift Technologie und viele praktische Funktionen integriert.

Olympus SP-565 UZ Testbericht

20x optisches Zoom, 26 bis 520mm Brennweite und optischer Bildstabilisator



Die neue Olympus SP-565 UZ ist der neueste Sprössling der UZ (UltraZoom) Modellserie. Die Kamera hat ein etwas kleineres Display als die Olympus SP-570 UZ (2,5 statt 2,7 Zoll) und hat keinen Blitzschuh, dafür ist diese im Preis etwas günstiger. Das optische 20fach UltraZoom deckt einen großen Brennweitenbereich von 26 bis 520mm nach KB ab. Die Kamera hat einen 1/2,33 Zoll großen CCD Bildsensor verbaut und liefert Aufnahmen mit effektiv 10 Megapixel. Neben dem JPEG Format kann auch im RAW Format aufgezeichnet werden. Ihre Energie bezieht die Olympus SP-565 UZ aus vier AA Akkus oder Batterien. Lesen Sie alles wissenswerte zur Olympus SP-565 UZ in unserem neuen Digitalkamera Testbericht zur Olympus SP-565 UZ.

Zur Olympus SP-565 UZ können wie immer interaktive Elemente wie der Bildqualitäts- und der Farbwiedergabevergleich kostenlos abgerufen werden. Neben den hochauflösenden Aufnahmen aus dem dkamera Testlabor gibt es außerdem unveränderte Beispielaufnahmen in voller Auflösung und maximaler Qualität direkt zum herunterladen.