Adobe Camera RAW v4.3 und Lightroom v1.3 Update verfügbar

Das Adobe Camera RAW Plugin Version 4.3 steht zum Download bereit

Adobe stellt das Camera RAW Plugin Version 4.3 zum kostenlosen Download bereit. In der vorliegenden Version 4.3 werden nun zusätzlich die RAW Formate folgender Digitalkameras unterstützt: Canon EOS 1Ds Mark III, Canon PowerShot G9, Nikon D3, Nikon D300, Olympus E-3, Olympus SP-560 UZ und Panasonic DMC-L10. Eine nach Herstellern sortierte Liste aller unterstützen Kamera RAW Dateien finden Sie am Ende dieser Meldung.

Im gleichen Zug hat Adobe Pohotoshop Lightroom auf Version 1.3 upgedatet. Lightroom 1.3 unterstützt nun das Betriebssystem OS X 10.5 (Leopard) und kann nun ebenfalls wie das Camera RAW Plugin 4.3 mit den RAW Daten der oben genannten Kameras umgehen.

Vier Kapitel des Buchs Adobe Lightroom von István Velsz kostenlos

Alle Grundlagen (Arbeitsweisen, RAW, Oberfläche, Kataloge) als PDF zu lesen

Galileo Press hat die Grundlagenkapitel des neuen Adobe Photoshop Lightroom Buchs von István Velsz als kostenlosen Download bereitgestellt. Adobe Photoshop Lightroom gibt es seit Februar 2007 als finales Produkt, aktuell ist die Version 1.2 (Stand November 2007), welche im Buch behandelt wird.

Adobe Photoshop Lightroom richtet sich an alle Fotografen, vom Amateur bis zum Profi, die im RAW-Datenformat fotografieren. Auch das Arbeiten mit anderen Formaten wie JPEG ist möglich, allerdings mit den formatbedingten Einschränkungen. Dieses neue Buch zu Adobe Lightroom von István Velsz soll Adobe Photoshop Lightroom aus der Sicht und Arbeitsweise eines Profis vermitteln. Beim alltäglichen Arbeiten mit Adobe Photoshop Lightroom sind dem Autor István Velsz viele Dinge aufgefallen, die seine Art, mit Bildern umzugehen, verändert haben.

Oh nein, schon wieder ein überschärftes Bild

Ein Gastbeitrag von Adrian Ahlhaus

Gastbeitrag

Wie unterscheidet man die bessere von einer schlechteren Bildbearbeitung? Daran, wie nachgeschärft wurde. Denn bei den hübschen Fotos, die direkt von der Kamera kommend ausgedruckt werden, also im Format JPEG von Gerät zu Gerät gelangen, sind die Bilder bereits geschärft. Und – man könnte auch sagen - „gnadenlos“ scharf. Jede neue Digitalkamera ist so ausgelegt. Tatsächlich sorgt die Software in der Kamera dafür, dass kein ungeschärftes Bild auf die Speicherkarte kommt. Man erkennt es an den übersteigerten Kanten, selbst bei den kleinen Formaten unter 13x18 cm. Diese überscharfen Kanten wirken unnatürlich, schon, weil so ein Effekt mit unseren Augen nicht zu sehen ist. Warum aber werden in den Kamera die Bilder nachgeschärft bis zur Schmerzgrenze, oder sogar darüber hinaus? Gleich mehr dazu. Lassen Sie mich noch etwas anderes ansprechen, das zum Thema gehört.

Neue Lowepro FastPack Foto-Rucksäcke mit SlingShot-Technik

Lowepro FastPack 100, FastPack 200, FastPack 250 und FastPack 350

Lowepro präsentiert die neuen FastPack Foto-Rucksäcke mit SlingShot-Technik. Dabei soll die neue FastPack Rucksack Serie im Zwei- und Drei-Fächer-Design eine dauerhafte, leichte und komfortable Tragelösung bieten. Ganz bequem kann so eine digitale SLR Kamera, zusätzliche Objektive oder Blitzgeräte verstaut werden. Ein zusätzliches Fach für ein Notebook bieten nur die größeren Modelle, also der FastPack 250 und der FastPack 350. Weiterhin bieten alle neu vorgestellten Rucksäcke einen Stauraum für Digitalkamera-Zubehör und für persönliche Dinge.

Adobe gibt Update für Adobe Photoshop CS3 heraus

Update behebt Probleme und verbessert die "Für Web speichern..." Funktion

Adobe gibt das Photoshop Update 10.0.1 für Adobe Photoshop CS3 und Adope Photoshop CS3 Extended heraus. Das Update sollen die Probleme beheben, die nach der Markteinführung von Adobe Photoshop CS3 und Adobe Photoshop CS3 Extended bisher aufgefallen waren. Die bedeutendsten Neuerungen bzw. Korrekturen dieses Updates werden nachfolgend aufgelistet.

Braun präsentiert digitalen Bilderrahmen mit sehr großem Display

Braun DigiFrame 1500 kommt mit 15 Zoll großem Bildschirm und 128MB Speicher

Pünktlich zum Weihnachtsfest bringt Braun Photo Technik den nächsten digitalen Fotorahmen auf den Markt. Der DigiFrame 1500 wartet dabei im schwarzen Holzrahmen mit einem für digitale Bilderrahmen sehr großen 15 Zoll Farbdisplay (38,1cm Bilddiagonale) und einer Auflösung von respektablen 1024 x 768 Pixel auf.

Per Fernbedienung können Funktionen wie eine Diaschau mit verschiedenen Wiedergabeeffekten und -zeiten, Bilder drehen und zoomen sowie weitere Funktionen gesteuert werden. Das geht natürlich auch ohne Fernbedienung, direkt am Gerät. Nachdem die Speicherkarte in den integrierten Kartenleser (CF, SD, MMC, MS, MS Pro und MS Duo kompatibel) gesteckt wurde, können die Fotos betrachtet werden.

Ricoh GR Digital erhält neue Firmware Version

Das neue Firmware 2.40 bringt vier sinnvolle Verbesserungen für die GR Digital

Ricoh stellt für die GR Digital die Firmware Version 2.40 bereit. Das 1,2MB (Windows) bzw. 1,6MB (MAC) große Update kann kostenlos über die US Webseite von Ricoh bezogen werden.

Vor der Installation des Updates sollte man jedoch überprüfen, welche Firmware aktuell aufgespielt ist. Sollte die Version kleiner als 2.40 sein, kann die neue Version installiert werden. Wie immer sind alle zuvor veröffentlichten Updates in der neuen 2.40er Version bereits enthalten.

Ricoh Caplio RR770 auf Ricohs US Webseite aufgetaucht

Einsteiger-Digitalkamera Ricoh Caplio RR770 mit 7,1 Megapixel Auflösung

Ricoh führt demnächst die kompakte Ricoh Caplio RR770 ein. Die kompakte Einsteiger-Digitalkamera ist auf der US Webseite von Ricoh aufgetaucht. Die Kamera verfügt über einen 7,1 Megapixel CCD Sensor, ein 3fach Zoom (34-102mm KB äquivalent) und einen 3,0 Zoll großen Monitor mit 230.000 Pixel. Gerade das 3,0 Zoll Display ist ein respektabler Wert für eine Einsteigerkamera.

Leider hat die Ricoh Caplio RR770 weder einen optischen Sucher, noch einen optisch arbeitenden Bildstabilisator. Dafür kann die Ricoh Caplio RR770 mit AA Zellen (Akkus oder Batterien entsprechender Größe) gefüttert werden. Der 32MB große interne Speicher kann mittels SD Speicherkarten erweitert werden. Mit SDHC Speicherkarten kann die Kamera jedoch nicht umgehen.

Neue Lexar SDHC Speicherkarte im dkamera Speicherkarten-Spezial

Speicherkarten-Spezial um Lexar SDHC Pro. 133x Class 6 Speicherkarte erweitert

Die SDHC Speicherkarte Lexar Professional 133x 4GB Class 6 hat sich zum Test in unserem Testlabor eingefunden. Das dkamera Speicherkarten-Spezial wurde um die Geschwindigkeits-Testergebnisse der SDHC Speicherkarte aus dem Hause Lexar erweitert. Im dkamera Speedtest sehen Sie dabei die Testergebnisse zur Speicherkarte direkt aus unserem Testlabor. Dort finden Sie die Lese- und die Schreibgeschwindigkeit in MB pro Sekunde und können diese direkt mit den Speicherkarten verschiedenster Hersteller vergleichen. Demnächst folgen Speicherkarten weiterer Hersteller.

Das dkamera Speicherkarten-Nachschlagewerk lässt weiterhin keine Fragen über Speicherkarten offen und wird von uns ständig an die aktuellen Neuerungen angepasst. Sobald sich also etwas am Speicherkartenmarkt ändert, erfahren Sie es im dkamera.de Speicherkartenkompendium schnell, übersichtlich und aus einer Hand.

Lowepro präsentiert neue Foto-Schultertaschen

Lowepro Cirrus Fototaschen-Serie kommt in vier verschiedenen Ausführungen

Lowepro, präsentiert seine neue Schulter-Taschen Serie namens "Cirrus". Konzipiert wurden die Schulter-Taschen für kompakte Kameras, für Bridge Digitalkameras und für digitale SLR Kameras. Dabei soll die Lowepro Cirrus Serie maximalen Schutz und optimalen Komfort sowie Zugriff für die modernsten digitalen Kameras bieten. Natürlich sollte es aber auch technisch möglich sein, entsprechende analoge Kameras in den neuen Taschen unterzubringen.

Die Lowepro Cirrus Schulter-Taschen Serie ist in vier Modellen verfügbar: Lowepro Cirrus 100, Lowepro Cirrus 110, Lowepro Cirrus 120 und Lowepro Cirrus 140 (siehe Bild oben). Jede der neuen Taschen verfügt über einen stoßabsorbierenden Schaumstoff und der eng anliegende gepolsterte Innenraum sowie die staub-reduzierenden umgedrehten Reißverschlüsse sollen den Inhalt vor Beschädigung durch Staub und Kratzer schützen.

Lowepro stellt zwei neue Foto-Rucksäcke vor

Fotorucksack Lowepro Flipside 200 (links) und Lowepro Flipside 300 (rechts)

Lowepro, der weltweit führende Anbieter für hochwertige Fototaschen und -Rucksäcke, präsentiert die neue Flipside Rucksack-Serie. Diese Serie soll sichere und komfortable Trageoptionen für eine digitale SLR Kamera mit angesetztem Objektiv, zusätzlichen Objektiven und Digitalkamera-Zubehör bieten.

Die kompakte Lowepro Flipside Rucksack-Serie ist in zwei Größen verfügbar: als Lowepro Flipside 200 und als Lowepro Flipside 300. Beide Foto-Rucksäcke sind leicht und bieten einen vor Diebstahl sicheren Zugriff auf die Digitalkamera über die Rückseite des Rucksacks, verspricht Lowepro.

Neuvorstellung des Nikon AF-S DX-Nikkor 18–55mm 1:3,5-5,6G VR

Neues Standard-Objektiv mit Bildstabilisator und Silent Wave AF von Nikon

Um den Mitbewerbern, die gehäuseintegrierte Bildstabilisatoren anbieten (Sony, Pentax, Olympus) Paroli bieten zu können, hat Nikon nun sein beliebtes "Kitobjektiv" 18-55mm überarbeitet. Neben dem Ultraschall AF-Antrieb bietet das neue Nikkor 3,5-5,6/18-55mm nun einen opto-mechanischen Bildstabilisator (VR=Vibration Reduction).

Die Optik des Objektivs, das ausschließlich für Nikon DSLR Kameras mit DX-Sensorgröße (Crop Faktor 1,5) geeignet ist, wurde von Grund auf neu konstruiert. Die Verwendung einer asphärischen Linse und die Nikon-SIC-Vergütung sollen die Abbildungsleistung optimieren.

Canon EOS 40D erhält neues Firmware Update

Canon bringt der EOS 40D kleinere Änderungen per Firmware Update bei

Canon stellt das Firmware Update Version 1.0.5 bereit. Das 8,0MB große Update kann kostenlos über die Webseite von Canon bezogen werden.

Vor der Installation des Updates sollte man jedoch überprüfen, welche Firmware aktuell aufgespielt ist. Hierzu muss die Digitalkamera eingeschaltet und anschließend der Menü-Knopf gedrückt werden. Gehen Sie nun in die Einstellungs-Rubrik und Sie können in der untersten Zeile die Firmware Version ablesen. Ist diese 1.0.4 oder niedriger, kann die Firmware 1.0.5 installiert werden.

Neue Firmware für Olympus E-1, E-300, E-330, E-410, E-500, E-510

Firmware Updates korrigieren den Autofokus bzw. den Bildstabilisator (E-510)


 

Olympus stellt für die SLR Digitalkameras Olympus E-1, Olympus E-300, Olympus E-330, Olympus E-410, Olympus E-500 und Olympus E-510 jeweils eine neue Firmware zur Verfügung. Allen neuen Firmware Updates gemeinsam, ist die Korrektur des Autofokus, wenn die jeweilige DSLR Kamera in Verbindung mit einem Olympus EC-20 Telekonverter verwendet wird.

Die Olympus DSLR E-510 erhält zur Autofokuskorrektur in Verbindung mit dem EC-20 Telekonverter zusätzlich eine Korrektur der Bildstabilisation beim Fotografieren mit langen Belichtungszeiten. Die neuen Firmware Updates können über die Anwendung Olympus Master heruntergeladen und auf die jeweilige Kamera aufgespielt werden.

Manfrotto bringt neues Digitalkamera-Stativ auf den Markt

Das "modosteady" kommt mit drei verschiedenen Stativ-Funktionen

Mit dem neuen "modosteady" Stativ von Manfrotto werden praktisch drei Stative in einem vereint. So kann man das "modosteady" als Schulterstativ, Schwebestativ mit Ausgleichsfunktion und als Tischstativ zum Einsatz bringen. Dabei ist das Gewicht mit nur 0,6kg recht gering ausgefallen.

Nachdem das Stativ auseinandergefaltet ist, sollen Bilder- und Videoaufnahmen ohne Verwackeln gelingen, soweit das Versprechen des Herstellers. Für die Optik des "modosteady" Stativs zeigen sich italienische Designer verantwortlich. Doch mehr als auf das Aussehen kommt es beim "modosteady" Stativ sicher auf die Funktionen an.

Buchtipp zur kostenlosen Bildbearbeitung "The Gimp"

Ausführliche Beschreibung zur beliebten Freeware "The Gimp"

Gute Bildbearbeitungssoftware muss nicht teuer sein. Das beweist die Bildbearbeitungs-Software GIMP, welche kostenlos aus dem Internet heruntergeladen werden kann (Download The GIMP - "The GNU Image Manipulation Program").

"The GIMP" wurde ursprünglich als ein Bildbearbeitungsprogramm für das kostenlose Betriebssystem Linux entwickelt. "The GIMP" ist auch heute noch in den meisten Linux Distributionen wie zum Beispiel Ubuntu Linux zu finden. Natürlich läuft GIMP auch auf den Betriebssystemen von Microsoft und Apple.

Neuvorstellung Praktica DCZ 7.4 und Praktica DPix 5200

Einsteiger-Digitalkameras mit effektiv 7,1 bzw. 4,9 Megapixel Auflösung

Praktica stellt die Einsteigerkameras DCZ 7.4 und DPix 5200 vor. Die Praktica DCZ 7.4 hat einen 1/2,5 Zoll CCD Bildsensor mit 7,1 Megapixel und ein 3fach Zoomobjektiv (Brennweite 35mm bis 105mm) verbaut. Über das 2,4 Zoll große Display (110.000 Bildpunkte) können die Motive betrachtet werden, einen Sucher hat die Kamera jedoch nicht. Einen optischen Bildstabilisator kann die neue Praktica DCZ 7.4 Digitalkamera ebenfalls nicht bieten.

Die Praktica DPix 5200 hat effektiv 4,9 Megapixel, einen 2,5 Zoll großen Monitor und nur eine Festbrennweite (38mm KB) zu bieten. Einen Sucher findet man bei der Praktica DPix 5200 genausowenig wie einen optischen Bildstabilisator.

Möglichst detailgenau?

Ein Gastbeitrag von Adrian Ahlhaus

Gastbeitrag

Den kleinen Digitalkameras wird von den Besitzern großer Kameramodelle gerne nachgesagt, dass die Qualität nicht wirklich ausreiche, um gute Bilder zu liefern. So, so. Um die „Qualität“ geht es also, wenn sich Leute eine Spiegelreflexkamera kaufen. Doch ein klitzekleines „aber“ habe ich dann doch...

Fast alle berühmten Bilder großer Fotografen und Fotografinnen, besonders die Fotos derjenigen aus der Zeit des schwarz-weißen Bildes, sind nach heutigen Maßstäben unscharf und schlecht belichtet, das heißt die Abstufung der Grauwerte ist nicht wirklich gut. Sind das nun alles Bilder, die man verwerfen sollte? Bilder von Imogen Cunningham, die frühen Bilder von Henry Cartier-Bresson, Lee Friedlander oder Cecil Beaton - einfach wegwerfen? Und das ist nur eine willkürliche Auswahl von Namen, die mir spontan einfallen, welche mit der Geschichte der Fotografie verbunden sind.

BRAUN bringt neuen mobilen ImageTank auf den Markt

BRAUN PixelBank Hi-Speed kommt mit 80GB Speicherkapazität

BRAUN stellt einen neuen mobilen Bildspeicher vor. Die BRAUN PixelBank Hi-Speed besitzt eine Speicherkapazität von 80GB und soll vor allem für Reisende ein praktischer Begleiter sein.

Unter dem "Palm-großen" Aluminium-Metallgehäuse verbirgt sich eine 2,5 Zoll 80GB Notebook-Festplatte, die Platz für viele tausend Digitalfotos und mehrere Stunden Video- oder Audiomaterial bietet. Die BRAUN PixelBank Hi-Speed kann außerdem als externe Festplatte genutzt werden.

Ebenfalls möglich ist die Verwendung der BRAUN PixelBank Hi-Speed als Multikartenlesegerät, welches laut Hersteller eine Kopiergeschwindigkeit von 5MB pro Sekunde erreichen kann.

Neue Tokina Wechselobjektive für digitale Spiegelreflexkameras

Superweitwinkelzoom mit 11-16mm Brennweite und 35mm Makro-Objektiv

Die beiden neuen Tokina AT-X Hochleistungs-Objektive sind geeignet für Nikon DSLR Kameras mit APS-C Sensor Format (Crop Faktor 1,5) und für Canon Spiegelreflex Digitalkameras mit APS-H Sensor Format (Crop Faktor 1,6).

Umgerechnet auf das Kleinbildformat mutiert das Tokina AT-X M35 Pro DX 2,8/35mm Macro an einer digitalen Nikon Spiegelreflexkamera zu einer 52,5mm und an einer digitalen Canon Spiegelreflexkamera zu einer 56,0mm Brennweite. Das Makro-Objektiv ist im robusten Tokina AT-X Kräusellack-Design gehalten.