Neue Objektivreihe von Pentax

Pentax bringt 16-50mm F2,8 und 50-135mm F2,8 Objektive

Für Freunde hochwertiger Optiken hält Pentax nun zwei hochinteressante Objektive bereit. Die beiden Zoom-Objektive legen den Grundstein für eine völlig neue Objektivserie. Pentax baut erstmals Objektive, deren Autofokusantrieb Ultraschall gesteuert sind (SDM=Supersonic Dynamic Motor). Die Staub und Spritzwasser geschützten Objektive sind ausschließlich für Kameras mit APS-C Sensorgröße (Crop Faktor 1,5) vorgesehen.

Sigma 24mm und Sigma 100-300mm lieferbar

Die beiden neuen Sigma Objektive 24mm und 100-300mm sind af sofort lieferbar

Links: Sigma 1,8/24mm EX DG Asph Makro für 4/3 Systeme;
Rechts: Sigma 4,0/100-300mm jetzt auch für Pentax und Sony


Sigma 1,8/24mm EX DG Asph Makro für 4/3 Systeme

Das Sigma 1,8/24mm EX DG Asph Makro für 4/3 Systeme ist ab sofort lieferbar. Das 4/3 System, dass seinen Namen von der Sensorgröße bezieht, verbreitet sich immer weiter. So gibt es mittlerweile Kameras der Firmen Olympus, Panasonic und Leica, die über diesen Bajonettanschluss verfügen. Sigma bietet nun das bekannte lichtstarke 1,8/24mm EX DG für diese Kameras an. Durch den Cropfaktor 2,0 mutiert es zu einem 1,8/48mm.

Carl Zeiss Objektiv Vario Sonnar 16-80mm bald lieferbar

Der Verkaufsstart des 2006 angekündigten Carl Zeiss Vario Sonnar T* DT 16-80mm 3,5-4,5 ist laut Sony ab Ende März 2007 zu erwarten

Das Carl Zeiss Vario Sonnar T* DT 16-80mm 3,5-4,5:


Hat das Warten ein Ende? Die gestrige Meldung, dass Sony in das CF Karten Geschäft einsteigt und jetzt zweigleisig fährt (CF und Memory Stick), nährt auch die Gerüchte um einen baldigen Sony Alpha 100 Nachfolger. Sony sieht die neuen CF Karten im Angebot als Teil des Sony DSLR Systems.

Neues Objektiv Tokina AT-X 2,8 50-135mm DX

Tokina AT-X 2,8/50-135mm DX


Noch ein zur Photokina gezeigtes und jetzt erhältliches Objektiv ist das Tokina AT-X 535 PRO DX 2,8/50-135mm. Das nur für DSLR Kameras mit APS-C Sensorgröße geeignete Hochleistungsobjektiv verfügt über eine durchgehende Lichtstärke von 2,8. Dabei ist das Objektiv nur für Canon (80-216mm Kleinbild entsprechender Brennweitenbereich) und Nikon (75-202mm KB) Kameras lieferbar. Durch die Beschränkung auf das APS-C Format konnte das Gewicht auf 845g gedrückt werden. Ein guter Wert im Hinblick auf die robuste Bauweise und die Lichtstärke dieses Objektivs. Erfreulicherweise wird eine Gegenlichtblende und eine abnehmbare Stativschelle mitgeliefert. (mor)

Tamron 18-250mm Megazoom

Tamron 18-250mm Megazoom


Das bereits zur Photokina 2006 vorgestellte 18-250mm Zoom soll nun ab Februar 2007 erhältlich sein. Der 13,9 fache Zoombereich ist ebenso beindruckend wie der Bandwurmname, der vollständig "Tamron AF 18-250mm F/3,5-6,3 XR Di II LD Aspherical [IF] Macro (Modell A 18)" lautet. Man stelle sich den verdutzten Verkäufer vor, wenn ein Kunde tatsächlich mal das Objektiv - unter Nennung des vollständigen Namens - ordert. Das Kürzel "Di" weist darauf hin, dass das Objektiv für Kameras mit APS Sensorgröße gedacht ist, d.h. Canon Fotografen kommen in den Genuß eines 28,8-400mm (KB) Objektivs, bedingt durch den Cropfaktor 1,6. Bei Sony, Nikon, Pentax (u.a.) Kameras (Crop 1,5) mutiert das Zoom zu einem 27-375mm (KB) Objektiv. Geringes Gewicht, vergleichsweise kompakte Bauweise, eine gängige Filtergrösse von 62mm und die mitgelieferte Streulichtblende runden das Bild des Tamron 18-250mm ab.

Sigma Objektive für Nikon D40

Sigma Objektive für Nikon D40

Die kürzlich vorgestellte Nikon D40 ist die erste Nikon AF DSLR Kamera aus dem Hause Nikon, die über keinen kamerainternen Autofokusantrieb verfügt. Das bedeutet, dass Nikon AF-S Objektive mit eingebautem Fokussiermotor benötigt werden. Nikons eigene Auswahl an AF-S Objektiven ist noch begrenzt. Sigma bietet jetzt eine große Auswahl von Objektiven mit eingebautem AF-Motor aus dem bestehenden Programm passend für die Nikon D40:

Das größte zivile Teleobjektiv von Carl Zeiss

Das größte zivile Teleobjektiv von Carl Zeiss


Die Bilder dieses gigantischen Teleobjektives können durch Anklicken vergrößert werden.

Solch eine Optik hat die Fotowelt noch nie gesehen. Das ZEISS Apo Sonnar T* 4/1700 wurde von Carl Zeiss für einen Kunden mit sehr hohen Ansprüchen und einem speziellen Interesse an Tierfotografie aus großer Entfernung in freier Wildbahn entwickelt. Mit dem Ziel, höchste Bildqualität zu erreichen, entschied sich der Auftraggeber für Mittelformat 6x6 und als beste Kamera seiner Erfahrung die Hasselblad 203 FE.

Mit 1700 mm Brennweite und Lichtstärke 1:4 stellte dieses Objektiv bisher nicht gekannte Anforderungen an optische Gläser, Montage und Fertigungsmesstechnik. Die speziellen und hochwertigen Glassorten dieses einmaligen Designs wurden noch nie in diesen Dimensionen verarbeitet. Einige der verarbeiteten Linsenrohlinge wogen mehr als 25 Kilogramm und waren teurer als eine Luxuslimousine.