Sigma DP1 mit Foveon X3 Bildsensor bald erhältlich

Edelkompakte mit Foveon Sensor und Weitwinkel Festbrennweite

Die bereits zur Photokina 2006 vorgestellte Sigma DP1 (wir berichteten: Sigma bringt Kompaktkamera DP1 mit Foveon Sensor) ist voraussichtlich noch im Frühjahr 2008 erhältlich.

Sigma hat die Zeit genutzt um der DP1 sowohl beim Gehäuse-Design als auch technisch den letzten Schliff zu geben. Die DP1 ist in zweierlei Hinsicht eine einzigartige Digitalkamera. So ist sie die erste Kompaktkamera mit Foveon X3 Sensor (eine geplante Foveon Kamera unter dem Markenname Polaroid x530 kam nie auf den Markt), der zudem das gleiche Format hat, wie der Sensor der hauseigenen DSLR Kamera Sigma SD14.

Sanyo VPC-E10 mit effektiv 10 Megapixel

Neue Sanyo Digitalkamera für Einsteiger mit 5fach Zoom und Touch Sensor

Mit der E10 präsentiert Sanyo eine kompakte Digitalkamera im Aluminiumgehäuse mit einer Auflösung von effektiv 10 Megapixel. Die Kamera verfügt über ein optisches 5fach Zoom, welches eine Brennweite von 36 bis 180mm abdeckt. Die E10 hat keinen optischen Bildstabilisator und keinen optischen Sucher integriert. Die Bilder können nur über das 2,5 Zoll große Kameradisplay betrachtet werden. Für schnelles Scharfstellen soll der von Sanyo entwickelte Touch Sensor sorgen. Dieser aktiviert den Autofokus nur durch Berührung und minimiert die Auslöseverzögerung laut Sanyo auf 0,05 Sekunden. Filme können in VGA Auflösung bei 30 Bildern pro Sekunde im Quicktime Format auf die SD bzw. MMC Speicherkarte aufgezeichnet werden.

Neuvorstellung Ricoh R50

Kompakte Digitalkamera mit effektiv 10 Megapixel und 5fach Zoom

Neben der von uns heute vorgestellten Ricoh R8 präsentiert Ricoh mit der R50 eine weitere kompakte Digitalkamera mit effektiv 10 Megapixel Bildauflösung. Interessanterweise trägt die R50 nicht, wie sonst bei Ricoh Kompaktkameras üblich, den Beinamen "Caplio".

Neben dem 1/2,3 Zoll großen CCD Sensor mit 10 Megapixel verfügt die R50 über ein 5fach Zoomobjektiv mit einem Kleinbild äquivalenten Brennweitenbereich von 36-180mm. Der 2,5 Zoll große Monitor hat eine klassenübliche Auflösung von 230.000 Bildpunkten. Auf einen optischen Sucher wurde leider verzichtet. Insgesamt 15 Motivprogramme erleichtern dem Einsteiger den Umgang mit der Technik. Der 52 MB große interne Speicher lässt sich mittels optionaler SD/SDHC Karten (SDHC bis 8GB) erweitern.

Neuvorstellung der Ricoh R8 mit effektiv 10 Megapixel

28mm Weitwinkel, 7,1x Zoom, Bildstabilisator und hochauflösendes Display

Ricoh hat heute die neue R8 vorgestellt. Die Kamera kann, wie auch schon das Vorgängermodell, ein 7,1fach optisches Zoom im nur 26mm dünnen Kameragehäuse bieten. Die R8 hat einen 1/2,33 Zoll großen CCD Bildsensor mit effektiv 10 Megapixel (vorher 8 Megapixel) und ein 2,7 Zoll großes LCD Display mit einer verdoppelten Auflösung 460.000 Pixeln (vorher 2,7 Zoll mit 230.000 Pixeln). Das Kameragehäuse des Vorgängermodells war nur 23mm dünn, das der Ricoh R8 ist auf 26mm angewachsen. Auch Länge und Breite der neuen R8 sind jeweils um nur einige Millimeter gewachsen, was damit im Vergleich zur R7 einen Volumenzuwachs von knapp 22 Prozent ergibt.

Zwei neue Mini-Stative Manfrotto modopocket und Klikk

Leichte Metall- bzw. Plastikstative für die Hosentasche

Das neue Mini-Stativ modopocket (siehe Bild 1) von Manfrotto aus Metall ist nur 200 Gramm schwer, zusammengeklappt nur 6mm hoch, 35mm breit und 65mm lang. Jede kompakte Kamera soll sich über die 1/4 Zoll Schraube sicher auf dem Mini-Stativ befestigen lassen. Ein Verrutschen des Stativs sollen die vier Gummimanschetten an den Auflageflächen verhindern.

Auf der Reise soll das Mini-Stativ zusammengeklappt an der Kamera befestigt verbleiben können und soll damit schnell aufgeklappt und einsatzbereit sein.

Kompakte Kameras bis 500g soll das modopocket Mini-Stativ problemlos tragen können. Das Stativ wird ab sofort zum Preis von 24,99 Euro (UVP) im Fachhandel angeboten.

Ikelite Unterwassergehäuse Für Sony Alpha 700 DSLR Kamera

Robustes Kunststoffgehäuse ermöglicht eine Tauchtiefe von bis zu 60 Metern

Schon seit 1962 produziert Ikelite hochwertiges Zubehör für die professionelle Unterwasserfotografie. Nun hat das in Indianapolis/USA beheimatete Unternehmen sich des derzeitigen Sony DSLR Flaggschiff Alpha 700 (wir berichteten: Neuvorstellung Sony Alpha 700) angenommen.

Das Unterwasser-Gehäuse ist aus Polycarbonat gefertigt. Dank spezieller O-Ringe können damit Tauchtiefen bis zu 60 Meter Tiefe erreicht werden. Extragroße Einstellknöpfe ermöglichen einfaches Bedienen auch mit Handschuhen. Mit Hilfe der austauschbaren Ports in verschiedenen Größen können auch voluminöse Objektive montiert werden. Dank des transparenten Gehäuses können die Aufnahmen schon "vor Ort" begutachtet werden. Der Blick durch den Kamerasucher mit Tauchermaske wird durch ein integriertes Vergrößerungsokular (Ikelite Super-Eye magnifier) erleichtert.

Aldi-Süd verkauft Traveler DC 7900 Digitalkamera

7 Megapixel, 3x Zoom, AA Akkus und umfangreiches Zubehör

Aldi-Süd nimmt wieder einmal eine Traveler Digitalkamera ins Angebot. Am 21.02.2008 wird in den Aldi-Süd Filialen die Traveler DC 7900 mit Zubehör zum Preis von 79,99 Euro in wie immer begrenzten Stückzahlen zu haben sein. Die Kamera hat eine effektive Bildauflösung von 7,1 Megapixel, ein optisches 3fach Zoomobjektiv mit einem Brennweitenbereich von 36 bis 108mm nach KB, einen Videomodus bei nur 320 x 240 Pixeln, ein 2,4 Zoll großes Kameradisplay und 10MB intern verfügbaren Speicher, der sich durch SD Speicherkarten um maximal 4GB erweitern lässt.

General Imaging präsentiert die neue GE X3

Optischer Bildstabilisator, 10 Megapixel, 12x Zoom, AA Zellen und HD TV

General Imaging stellt die neue Bridge Digitalkamera GE X3 vor. Die Kamera bietet eine effektive Auflösung von 10,0 Megapixel und kann Filme in HD bei 1.280 x 720 Pixeln und 27 Bildern pro Sekunde aufzeichnen. Gespeichert wird auf SD bzw. SDHC Speicherkarten bis 4GB Kapazität. Die neue X3 bezieht ihre Energie aus vier AA Zellen, wobei laut Hersteller vier aufgeladene 2.500 mAh AA NiMH Akkus für bis zu 600 Bilder ausreichen sollen. Die Kamera hat ein optisches 12fach Zoom, welches einen Brennweitenbereich von 33 bis 396mm nach KB abdeckt.

Tag der Lochkamera-Fotografie am 27. April 2008

Back to the Roots - Die etwas andere Art der Fotografie

Der weltweite Tag der Lochkamera-Fotografie findet jedes Jahr jeweils am letzten Sonntag im April statt. Dieser Termin fällt dieses Jahr auf den 27. April. Die Lochkamera ist die einfachste Kamera, die man sich vorstellen kann, quasi eine Camera Obscura ohne Linse. Die Funktion einer Sammellinse (oder Objektiv) übernimmt dabei ein winzig kleines Loch im "Kameragehäuse".

Lochkameras kann man sich mit etwas Geschick selbst zusammen basteln. Alles weitere erledigt man im "Learning-by-doing Prinzip" und darf gespannt sein, was in der Dunkelkammer zutage kommt.

Der WPPD (Worldwide Pinhole Photography Day) soll den Initiatoren zufolge, eine Auszeit aus einer technologisierten Welt bescheren.

Buchtipp: Das Kamerahandbuch Nikon D60

Ausführlicher technischer Leitfaden zur neuen Nikon DSLR

Kaum auf dem Markt (wir berichteten: Neuvorstellung der Nikon D60), gibt es ein ausführliches Handbuch zur neuen DSLR Kamera Nikon D60.

Das Autorenpaar Ulrike Häßler und Wadim Herdt erklärt nicht nur ausgiebig die Bedienung und Funktionen der 10 Megapixel DSLR Kamera, sondern widmet sich auch dem Thema Bildbearbeitung. Anhand der Programme Picture Project und Nikon Capture NX werden Bildbearbeitung und der RAW Workflow erläutert.

Das ausführliche Vorstellen des Nikon Spiegelreflexsystems, wie beispielsweise Objektive und Systemblitze soll dem Leser zudem die Auswahl einer individuellen Ausrüstung erleichtern.

General Imaging erweitert seine E-Serie um 4 neue Digitalkameras

GE E1050 mit 3 Zoll Display, HD TV, HDMI Port, 28mm Weitwinkel und 5x Zoom

General Imaging stockt seine Digitalkamera E-Serie um vier neue Modelle auf. Hier wollen wir besonders auf das neue Flaggschiff, die GE E1050 eingehen. Die Kamera bietet 10 Megapixel Auflösung, ein 3,0 Zoll Touchscreen Display, ein 5fach Zoomobjektiv mit einem Brennweitenbereich von 28 bis 140mm, eine HDMI Schnittstelle direkt an der Kamera, GPS Unterstützung und nicht zuletzt einen HD TV Videomodus mit 1.280 x 720 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde. Leider fehlt auch dieser neuen GE Digitalkamera ein optischer Bildstabilisator.

General Imaging präsentiert zwei neue G-Modelle

20mm flache GE G3 und GE G2 mit 2,7 Zoll Display und 4fach Zoom

 

GE stellt die beiden neuen 20mm flachen Digitalkameras G3 (10 Megapixel) und G2 (8 Megapixel) vor, die jeweils an der dünnsten Gehäuse nur 18mm dick sind. Die G3 bietet einen HD TV Filmmodus (1.280 x 720 Pixel), während die G2 nur in VGA Auflösung Filme auf die SD/SDHC Speicherkarte bannen kann. Beiden Neulingen gemeinsam ist das 4fach Zoomobjektiv welches einen für Freunde des Weitwinkels relativ unspektakulären Brennweitenbereich von 38 bis 152mm nach KB abdeckt. Beide neuen G-Modelle sollen mit einer Akkuladung für bis zu 200 Aufnahmen (nach CIPA) durchhalten.

General Imaging präsentiert 9 neue Digitalkameras

Neuvorstellung der GE A835 und GE A735

GE (General Imaging) will im Digitalkamera Markt weiter Fuß fassen und hat insgesamt 9 neue Digitalkameras, welche demnächst auch im europäischen Raum zu haben sein sollen, vorgestellt. Leider hat keine der 8 neuen kompakten Kameras einen optischen Bildstabilisator integriert - lediglich die neue GE Bridge Kamera X3 hat ein optisches Bildstabilisierungssystem zu bieten. Dafür jedoch hat die neue GE E1050 ein eingebautes GPS Modul und kann zu jeder Aufnahme die Ort- und Lagedaten speichern. Alle 9 Neuzugänge haben eine erweiterte automatische Gesichtserkennung, die nur dann auslöst, wenn die Motivperson lächelt und gerade nicht blinzelt. Die neuen Kameras stellen wir in gesonderten Beiträgen vor, es folgt die Vorstellung der GE A-Serie.

Die Farben des Frühjahrs

Ein Gastbeitrag von Adrian Ahlhaus

Gastbeitrag
Ein Gastbeitrag von Adrian Ahlhaus

Gibt es das eigentlich, dass die Sonne im Sommer ein anderes Licht bietet als im Winter? Ob man "ja", "nein" oder "vielleicht" sagt, es wird die falsche Antwort sein. Denn die Frage ist nicht richtig gestellt. Es ist nicht die Sonne, die das Licht in unserer Umwelt allein bestimmt. Es ist unsere unmittelbare Umwelt. Nehmen wir den in weiten Teilen unseres Landes nicht vorhandenen Winter. Läge Schnee, so würde das Licht der Sonne einen ganz anderen Eindruck machen, als bei den Frühlingstemperaturen. Es liegt wesentlich an der Zusammenstellung der Farben, die entstehen, sobald Licht reflektiert wird und das hat auch mit der Jahreszeit zu tun.

Sony steigt ins Geschäft der digitalen Bilderrahmen ein

Drei neue digitale Bilderrahmen mit 9 Zoll bzw. 7 Zoll Display

Sony präsentiert die neuen digitalen Bilderrahmen DPF-V900 mit 9 Zoll Display, DPF-V700 und DPF-D70 jeweils mit 7 Zoll Display. Alle neuen Bilderrahmen haben 1.152 Pixel bei 800 x 480 Bildpunkten. Die Pixelzahl errechnet sich hierbei aus 800 x 480 Pixeln x 3 Farben (RGB). Das besondere an den neuen Sony Bilderrahmen ist die Möglichkeit, Fotos bis 48 Megapixel Bildgröße anzeigen zu können, ohne diese vorher am PC verkleinern zu müssen. Es können somit Fotos mit 8.000 x 6.000 Pixeln angezeigt werden, dies kann man als sehr Zukunftssicher einstufen. Eine HDMI Schnittstelle bieten nur die beiden großen Modelle, der DPF-V900 und der DPF-V700.

Olympus präsentiert High-Speed Type M+ xD-Picture Speicherkarten

Neue xD Type M+ sollen 1,5 mal schneller sein, als xD Type M Speicherkarten

Update 07.02.2008, 9:27 Uhr: Olympus hat die xD-Picture Card M+ nun offiziell für den europäischen Raum vorgestellt. Als Einführungsdatum der xD M+ Karten ist laut Olympus, wie schon im Artikel genannt, immer noch der April 2008 angestrebt. Ein Bild der 2GB Karte haben wir nun ebenfalls vom Hersteller erhalten und diesem Artikel angefügt.

23.01.2008, 10:56 Uhr: Olympus hat die die neue xD-Picture Speicherkartenklasse xD Type M+ (plus) vorgestellt. Diese neuen xD Speicherkarten wird es in 1GB (M-XD1GMP) und 2GB (M-XD2GMP) Kapazität geben, bei 2GB ist jedoch nach wie vor Schluss. Die neuen xD Type M+ Karten sollen bei der Verwendung in einer Olympus Digitalkamera bis zu 1,5 mal schnellere Datentransfers ermöglichen als dies mit den Vorgängerkarten xD Type M (ohne plus) möglich war.

Mit den neuen xD-Picture Card Type M+ Speicherkarten soll es nun auch endlich möglich sein, Videos in VGA Auflösung (640 x 480 Pixel - Olympus SHQ Format) bei 30 Bildern pro Sekunde aufzuzeichnen - und dies bis die Speicherkarte voll ist. Laut Olympus soll dies jedoch nur in bestimmten Olympus Digitalkameras möglich sein.

Neuvorstellung Voigtländer Nokton Classic 1,4/35mm

Hochlichtstarkes Objektiv mit Leica-M Bajonett

Die linke Abbildung zeigt das Nokton 1,4/35mm SC, rechts sehen Sie das MC Modell:

Voigtländer stellt für die hauseigenen analogen Messsucherkameras Bessa R2A/M und R4A/M ein hochlichtstarkes Weitwinkel Objektiv mit einer moderaten Brennweite von 35mm vor. Neben der hochwertigen Verarbeitung glänzt das Objektiv mit einer Anfangsblende von 1,4.

Dank des Leica-M Bajonetts kann das Objektiv auch an der digitalen Leica M8 benutzt werden. Dort mutiert das Objektiv zu einer lichtstarken Normalbrennweite von 46,5mm (Crop 1,33). Eine interessante Alternative zu den hochpreisigen Leica Originalen.

Neuer CMOS 5 Megapixel Bildsensor von Kodak

Kodak verspricht bessere Bildqualität bei nur 1,4 Mikrometer Pixelgröße

Auf dem GSMA Mobile World Congress in Barcelona, die vom 11. bis 14. Februar stattfindet, wird Kodak den neuen hochauflösenden Kodak 1/4 Zoll KAC-05020 CMOS Bildsensor präsentieren.

Der 5 Megapixel CMOS Sensor (Complementary Metal Oxide Semiconductor) soll trotz einer Pixelgröße von winzigen 1,4 Mikrometer, gute Bildqualität bis in hohe ISO Bereiche liefern. Zum Vergleich haben aktuelle Sensoren 1,75 Mikrometer große Pixel, dennoch will Kodak trotz dem Größenunterschied gleiche Bildqualität erreichen können.

Der neue Kodak CMOS Sensor soll zunächst Verwendung in Fotohandys finden. Damit sollen sich Fotos mit bis zu ISO 3.200 bzw. Videoaufnahmen im HD-Format (1.280 x 720 Pixel) realisieren lassen.

Neuvorstellung Panasonic Lumix DMC-FX35

Weitwinkel Digitalkamera mit 10,0 Megapixel, Bildstabilisator und 720p HD Video

Die neue Panasonic Lumix DMC-FX35 zählt zu den seltenen Vertretern der Gattung "Kompaktkamera mit Weitwinkel Objektiv". So verfügt das LEICA DC VARIO-ELMARIT Objektiv der FX35 über einen Kleinbild äquivalenten Brennweitenbereich von erstaunlichen 25-100mm.

Der 1/2,33" große CCD Sensor der FX35 hat eine Auflösung von effektiv 10,0 Megapixel. Leider ist die Kamera ohne optischen Sucher ausgestattet, zur Motivwahl kann also nur das 2,5 Zoll große TFT Display mit einer Auflösung von 230.000 Bildpunkten herangezogen werden. Für gute Bildqualität und rauscharme Aufnahmen soll der neue Bildprozessor Venus Engine IV sorgen.

Digitalkamera-Frühjahrskur bei Panasonic

Runderneuerung der Lumix TZ-, LZ- und der FS-Serie

Zur diesjährigen PMA in Las Vegas präsentiert Panasonic ein Rundum-Upgrade ihres Kompaktkamera Sortiments. Alle Neuvorstellungen wurden mit dem neuen Bildprozessor Venus Engine IV und natürlich mit mehr Megapixel ausgestattet. Ein optischer Bildstabilisator (Panasonic Mega OIS) sorgt für unverwackelte Aufnahmen. Nachfolgend eine Kurzvorstellung der neuen Modelle.